Sonntag, 26. Oktober 2014
Der 22-jährige R. darf nur noch zum Beten in seine Moschee kommen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen junge Männer, die sich dem IS anschließen wollten. Der 22-Jährige sowie ein 15-Jähriger reisen über die Türkei nach Syrien ein. Laut Staatsanwaltschaft gibt es allerdings keine Hinweise, dass die beiden Wiesbaderner tatsächlich Kontakt zum IS aufgenommen hatten. Mehr...

Frankfurt und Rhein-Main in Bildern

Bildergalerie ( 979 Bilder )
Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir.

Der hessische VErkehrsminister Al-Wazir fordert vom Bund mehr finanzielle Mittel für den Öffentlichen Nahverkehr. Mehr...

Sebastian Wiechert lief persönliche Bestleistung

Athleten nehmen am Hugenottenlauf in Neu-Isenburg teil. Die heiße Phase der Vorbereitung für den Frankfurt Marathon beginnt.  Mehr...

Anzeige

Auf der A63 bei Erbes-Büdesheim ist eine 54-Jährige Geisterfahrerin gegen einen Lastwagen geprallt. Die Fahrerin bleibt bei dem Unfall unverletzt. Mehr...

Von Robyn Schmidt | Kommentieren
Lisa Schreiber geht für ein Jahr nach Tansania, um an einer Schule am Fuß des Kilimandscharo zu arbeiten.

Lisa Schreiber lebt mit Familienanschluss ein Jahr am Fuße des höchsten Berges von Afrika und wird dort nicht nur für Schüler Essen zubereiten, sondern sie auch unterrichten. Mehr...

Noch ist es ein Modell. 2021 aber soll das Terminal 3 am Frankfurter Flughafen fertig gebaut sein und Kapazitäten für jährlich 14 Millionen Passagiere bieten.

Die Linke in Hessen zweifelt die Gutachten zur Passagierentwicklung am Frankfurter Flughafen an, mit denen Airport-Betreiber Fraport den Bau von Terminal 3 begründet. Fraport und Intraplan weisen die Kritik zurück. Mehr...

Der Frankfurter Verein Tamara hilft Frauen, die als Prostituierte arbeiten.

Mitarbeiterinnen von Tamara kritisieren das geplante Prostituiertengesetz. Nichtsdestotrotz begrüßen sie, dass sich die Bundesregierung mit dem Thema Zwangsprostitution auseinandersetzt. Mehr...

Wenn Sie einen Tag das Sagen hätten - wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite. Alles zum Schwerpunkt in unserem Online-Dossier.

Anzeige
Von Michael Roth | 6 Kommentare
"Eine einheitliche Geldpolitik und die Koordinierung der Haushaltspolitik allein reichen nicht aus". (Symbolbild).

Der Euro kann nur bestehen, wenn die EU-Staaten auch ihre Wirtschafts- und Sozialpolitiken angleichen. Die Währungsunion muss den Sprung zu einer echten Wirtschafts-, Fiskal- und Sozialunion schaffen. Gastbeitrag von Michael Roth. Mehr...

Weiß auf Schwarz: Das Ergebnis eines offenen Schlagabtausches.

Großes Spektakel, aber tiefer Frust bei Eintracht Frankfurt: Die Hessen unterliegen dem VfB Stuttgart trotz einer 4:3-Führung bis zur 82. Minute noch mit 4:5. Es drohen schwere Wochen, die Eintracht könnte durchgereicht werden. Mehr...

Geschmacklos: Ein in einem Schutzanzug verkleideter Mann hat sich vor der Wohnung des in New York infizierten Ebola-Patienten postiert - und wird von der New Yorker Polizei vertrieben.

Es gibt immer mehr Ebola-Infizierte. Die registrierte Zahl der Fälle hat 10.000 überschritten, doch es sind mit hoher Sicherheit weit mehr. Die USA verschärfen derweil ihre Sicherheitsmaßnahmen: Heimkehrende Helfer werden in New York und Illinois unter Quarantäne gestellt Mehr...

Explosion nach einem Luftangriff bei Kobane.

Unterstützt von internationalen Luftschläge feiern kurdische Kämpfer mehrere Erfolge. Bei der Verteidigung der syrischen Grenzstadt Kobane erobern die Kurden wichtige Gebiete zurück. Im Nordirak können die Kurden gar eine ganze Stadt aus IS-Hand befreien. Mehr...

Rund um den Globus: Bilder des Tages

Bildergalerie ( 1446 Bilder )
Senior am Steuer: Im Alter fallen viele Bewegungen schwerer.
Fahrtraining

Die Sehkraft lässt nach, Bewegungen fallen schwerer, das Unfallrisiko steigt. Immer wieder werden Fahrtests für Senioren gefordert. Zu alt zum Autofahren? Dabei ist eine andere Gruppe unter den Autofahrern viel problematischer.   Mehr...

Da schaut keiner weg: Das neue Safety Video von Air New Zealand.
Hobbits, Elben und Orks

Bei diesem Film passt garantiert jeder auf: Im neuen Safety Video lässt Air New Zealand Elben und Orks die Sicherheit an Bord erklären. Eine Hommage an Peter Jacksons Hobbit- und Herr-der-Ringe-Filme.  Mehr...

Anzeige

Kalenderblatt 2014: 26. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Oktober 2014: Mehr...

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Twitter
Facebook
Anzeige
Aus der Rhein-Main-Region
FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Twitter
Morgens sind die Straßen in Alt-Sachsenhausen wie leer gefegt.

Während die Art-Bar bald ohne Bleibe ist, eröffnen in Alt-Sachsenhausen auch neue Lokale, in denen die Gastronomen nicht nur aufs Geldverdienen setzen. Der Elfer beispielsweise, der sich neu in dem Kneipenviertel angesiedelt hat, setzt auch auf Kultur. Mehr...

Stephanie Mohr will dem Publikum die Angst vor schweren Themen nehmen.

Das Schauspiel Frankfurt bereitet eine ungewöhnliche Premiere vor: die Theaterfassung des Romans „Liquidation“ von Imre Kertész, dem ungarischen Nobelpreisträger für Literatur.  Mehr...

Vereine, Musiker und tausende Besucher feuern die Läufer beim Frankfurt-Marathon 2014 an. Rund 15.000 Marathonis gehen am Sonntag an den Start. Neu sind Streckenfeste in der Fressgass und auf dem Kaiserplatz. Mehr...

Die FR begleitete fünf Teilnehmer des 33. Frankfurter Marathons beim Training. Die Aufregung ist bereits groß. Mehr...

An der Leipziger Straße ist es nach den Festnahmen für Anwohner und Nachbarn deutlich ruhiger geworden.

Monatelang hielt eine Gruppe Heranwachsender mit Gewalt, Gepöbel, Bedrohungen und Zerstörungen Erlensee in Atem. Doch Festnahmen im Frühjahr haben ihre Wirkung nicht verfehlt. An der Leipziger Straße ist es wieder ruhiger geworden. Mehr...

Blaulicht: Polizei im Einsatz.

Spezialtaucher der Feuerwehr haben in einem Weiher in Dornholzhausen einen möglichen Selbstmörder gesucht, entdeckten aber nichts. Mehr...

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zeichnet motivierte Fachkräfte aus. Sie haben sich nach Feierabend weitergebildet. Der Kraftakt wird sich für die meisten lohnen. Nach einer IHK-Studie haben mehr als 60 Prozent der Absolventen berufliche Vorteile. Mehr...

Bodenuntersuchungen im Umfeld der Skandalfirma Woolrec ergeben keine erhöhten Dioxin-Werte. Die Anwohner aus Braunfels-Tiefenbach fordern dennoch weitere Tests, ob Woolrec schuld an der Dioxinbelastung von Hühnereiern ist. Mehr...

Kleiner Schwindel, mehr Freizeit: Oft ist die Verlockung groß, sich einfach mal eine Auszeit zu gönnen. Doch zu absurd sollte die Ausrede für den Vorgesetzten besser nicht sein.

Kollegin Schmidt ist heute nicht im Büro. Ihre Ausrede: „Ich bin in einer guten Laune aufgewacht und wollte mir diese nicht versauen.“ - Wir zeigen zehn absurde Krankmeldungen, die kluge Arbeitnehmer besser nicht nachmachen. Mehr...

Wer sich ausgewogen ernährt, leidet in der Regel nicht unter Mangelerscheinungen.

Im Winter bildet der Körper zu wenig Vitamin D und Schwangere haben oft Eisenmangel. Die richtige Ernährung kann solchen Defiziten jedoch entgegen wirken. Lesen Sie hier, wie sie es auch ohne teure Nahrungsergänzungsmittel schaffen können, Eisen-, Zink-, oder Vitaminmangel zu vermeiden.  Mehr...

Das sind die längsten Flugstrecken weltweit: Zwischen 15 und 16 Stunden dauern die Flüge, bei denen ganzen Kontinente und Ozeane überflogen werden. Auf diesen zehn Strecken müssen Sie am geduldigsten sein. Mehr...

Eine Stunde mehr Schlaf, aber weniger Licht: Durch die Umstellung auf die Winterzeit wird es abends früher dunkel. Die Zeitumstellung verursacht so etwas wie einen kleinen Jetlag. Das fehlende Tageslicht macht uns müde und antriebslos. Was dagegen hilft.  Mehr...

Frank Bsirske fordert, deutsche Steueroasen abzuschaffen (Archivbild).

Verdi-Chef Frank Bsirske kritisiert in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau die „Reichstumspflege“ in Deutschland und fordert höhere Steuern für große Vermögen und Erbschaften.  Mehr...

Das Sprachcafé erleichtert ihnen den Alltag: (von links) Hülya, Leyla, Nigar und Emsal, die sich anstelle Ayses dazusetzte.

Ein Gespräch mit einer Gruppe Türkinnen über Gerechtigkeit und Benachteiligung in ihrem Alltag  Mehr...

Die FR möchte auch unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten und nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.  Mehr...

Ein Drittel des Vermögens im Besitz von einem Prozent der deutschen Bevölkerung, die Hälfte des Gesamtvermögens im Besitz der obersten zehn Prozent. Telekom-Chef Höttges kritisiert die zunehmende Ungleichheit: "Ungerecht finde ich, wenn Menschen von ihrer Arbeit nicht leben können." Mehr...

Sie hat dem Film mit einer Liedzeile den Titel gegeben: die Sängerin Maria del Carmen in Doris Dörries „Dieses   schöne Scheißleben“.

Eine Weile dabei sein, schauen, hören, vielleicht weinen: "Dieses schöne Scheißleben", Doris Dörries starker Dokumentarfilm über mexikanische Mariachi-Sängerinnen. Mehr...

Rainer Langhans macht den "Toten Mann", Jutta Winkelmann meditiert.

Der Dokumentarfilm fährt mit der Familie um Rainer Langhans nach Indien - und findet Banalitäten und Peinlichkeiten. Mehr...

In John Michael McDonaghs irischem Rachedrama um Missbrauch in der katholischen Kirche sähe man die Botschaften gerne etwas kunstvoller versteckt. Mehr...

Der Schauspieler Udo Kier im FR-Gespräch über seine Liebe zur Kunst und zum unabhängigen Kino von Andy Warhol bis Lars von Trier. Mit ein paar Legenden räumt er auch auf. Und die neue Kier-Dokumentation "Arteholic" erzählt er nach, und zwar einmalig. Mehr...

Demonstranten aus ganz Italien sind am Samstag in Rom zusammengeströmt, um gegen die Pläne der Regierung von Ministerpräsident Matteo Renzi für eine Arbeitsmarktreform zu protestieren.

Bei einer Massendemonstration sind in Rom bis mehrere hunderttausend Menschen auf die Straße gegangen. Ihr Protest richtet sich gegen Regierungschef Matteo Renzi und dessen geplanten Reformen.  Mehr...

"Free Shingal" steht auf dem Stirnband dieser Demonstrantin in Oldenburg. Die Frau spielt damit auf die Stadt Shingal im Irak an, die von IS-Kämpfern eingenommen wurde.

Mehr als Tausend Menschen sind am Samstag in Oldenburg gegen die Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak auf die Straße gegangen. Die Demonstration bleibt friedlich. Mehr...

Der Mediziner Reinhard Lindner fordert Zuspruch statt Sterbehilfe für Menschen, die über Selbsttötung nachdenken. Im FR-Interview äußert Lindner sich über Möglichkeiten der Suizidprävention.  Mehr...

Die Zahl der Salafisten in Deutschland wächst rasant. Nach Erkenntnissen des Bundesamtes für Verfassungsschutz gehören derzeit rund 6300 Menschen diesen Gruppen an. Vor allem Jugendliche fühlen sich vom Salafismus angezogen.  Mehr...

Rauswurf: Werder Bremen hat Trainer Robin Dutt entlassen.

Neun Spiele, kein Sieg, Tabellenletzter: Werder Bremen zieht - wie erwartet - die Konsequenzen und trennt sich von Trainer Robin Dutt entlassen. Als Nachfolger übernehmen - zunächst - Viktor Skripnik und Torsten Frings.  Mehr...

Kunstschuss aus 22 Metern: Hakan Calhanoglu feiert seinen Treffer gegen Schalke.

Dass Hakan Calhanoglu Freistöße schießen kann, ist auch auf Schalke bekannt. Dennoch bekommt der Spielgestalter der Leverkusener mehrfach die Möglichkeit. In der 53. Minute ist es soweit: Und der Freistoßknaller von Calhanoglu bleibt das einzige Tor des Spiels. Mehr...

Lionel Messi hat für den FC Barcelona schon das 2:0 auf dem Fuß - doch der Superstar vergibt die Vorentscheidung. Das rächt sich: Real Madrid kommt dank Cristiano Ronaldo zurück und gewinnt das 229. Clasico. Mehr...

Borussia Dortmund kassiert in der Bundesliga die nächste bittere Niederlage. Gegen Hannover 96 ist der BVB die bessere Mannschaft und dominiert das Spiel. Ein Freistoßtreffer von Hiroshi Kiyotake stellt den Spielverlauf auf den Kopf - und stürzt Dortmund zurück in die Krise. Mehr...

Der 14-Jährige, der an der Marysville Pilchuck High School auf seine Mitschüler das Feuer eröffnete, hat womöglich aus Liebeskummer gehandelt. Ein Mädchen bezahlte mit dem Leben. Vier weitere Mitschüler des Neuntklässlers wurden in den Kopf getroffen. Mehr...

Autohersteller setzen ihre Lieferanten unter immer stärkeren Preisdruck. Auto-Professor Ferdinand Dudenhöffer befürchtet einen Schnellballeffekt und malt ein düsteres Bild für den Mittelstand. Mehr...

Nutzer von WhatsApp müssen aufpassen.

Nutzer des beliebten Smartphone-Chatdienstes WhatsApp müssen die Augen derzeit offenhalten: Mit einer gefälschten Werbung versuchen bisher unbekannten Täter die Nutzer zum Abschluss eines betrügerischen 4,99-Euro-Abo pro Woche zu bewegen. Mehr...

Apple verkauft sein iPhone 6 so schnell, wie die Geräte gebaut werden.

Die neuen iPhone-Modelle verkaufen sich so schnell wie Apple sie bauen kann. Das brachte dem Konzern den nächsten Milliardengewinn ein. Aber auch die Mac-Computer erzielten im notorisch schwächelnden PC-Geschäft überraschend Rekordverkäufe. Mehr...

Die Pläne der Regierung für mehr Schutz vor Angriffen im Netz könnten Firmen zu Helfern der Geheimdienste machen. Der FR-Gastbeitrag von Rainer Böhme.  Mehr...

Der Fotodienst Snapchat verspricht, dass Bilder bei ihm von alleine verschwinden, wenn man sie gesehen hat. Doch Tausende Nutzer wurden wohl von einer App hereingelegt, die Fotos entgegen den Regeln von Snapchat speichern sollte. Mehr...

Schriftsteller Jürgen Becker bedankt sich für den Georg-Büchner-Preis.

Jürgen Becker hat die wichtigste Literatur-Auszeichnung Deutschlands bekommen. Der 82-Jährige begreift den Georg-Büchner-Preis als Aufforderung, nicht stehen zu bleiben. Er ist unsicher, ob er die «entscheidenden Sätze» schon geschrieben hat. Mehr...

Der Stand des Suhrkamp-Verlags auf der Buchmesse in Frankfurt (Archivbild von 2013).

Es lebe die Literatur statt der Pleite: Der vom Gericht genehmigte Insolvenzplan ist nach den zahlreichen Scharmützeln zwischen Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz und Mitgesellschafter Hans Barlach ein Befreiungsschlag für Suhrkamp. Ein Kommentar. Mehr...

Werbefrei, ohne Bezahlschranke, finanziert nur durch Spenden: Das Online-Magazin «Krautreporter» hat die ersten Beiträge online gestellt. Auch andere wollen den Journalismus im Netz verändern. Mehr...

Seit acht Jahren liefern sich die beiden Gesellschafter des Suhrkamp Verlags einen erbitterten Machtkampf. Die Umsetzung des jetzt endgültig gebilligten Insolvenzplans soll für Ruhe sorgen.  Mehr...

Viele schwören darauf: homöopathische Globuli.

Homöopathie-Kritiker Edzard Ernst legt sich sogar mit Prinz Charles an. Mehr...

Ludwig Morenz mit einer Abbildung des uralten Zeichensystems auf dem PC.

Steinzeitliche Reliefs in türkischer Höhle sind Bindeglied zu den ersten Hieroglyphen. Mehr...

Der Komet "Siding Spring" passiert den Mars in einer Entfernung von knapp 140.000 Kilometer. Die Raumsonden in der Umlaufbahn des Planeten sind dabei der größten Gefahr ausgesetzt - doch es gibt Entwarnung: Alle Raumsonden überstehen das Ereignis. Nun beginnt das Warten auf die Daten. Mehr...

Ein Komet aus den Tiefen des Weltalls trifft - fast - den Mars. Teleskope, Sonden und Marsrover-Geräte waren am Sonntag zur Beobachtung auf diesen kosmischen Flirt ausgerichtet. Mehr...