Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt Nord
Bonames, Dornbusch, Eckenheim, Eschersheim, Ginnheim, Nordweststadt und weitere Stadtteile im Norden.

Von Julian Loevenich |

Der Verein Toleranz unter Nationen richtet ein muslimisches Nachbarschaftsfest aus, um Menschen die Angst vor dem Islam nehmen. Dass nur wenige Gäste der Einladung folgen, ist für die Veranstalter zweitrangig. Mehr...

Geht doch! Madame Storch zu Hause in Harheim.

Nach 48 Jahren brütet endlich wieder ein Storchenpaar in Frankfurt. In Harheim haben sich die Vögel nieder gelassen, um ihre Eier auszubrüten. Vogelschützer weisen darauf hin, die Tiere nicht zu stören. Mehr...

Freundlich in Harheim aufgenommen: Frank Immel.

Erst seit neun Jahren lebt Frank Immel im Stadtteil, nun ist der Neu-Harheimer und CDU-Mann Ortsvorsteher geworden. Den Weg in die Politik hat der 53-Jährige früh eingeschlagen. Mehr...

Alle packen zu: Younes Achibani, Holger Spitzkopf, Peter Feldmann und Owusu Munufie.

In einer Schreinerei des Evangelischen Vereins für Sozialarbeit erlernen sozial schwache Jugendliche im Frankfurter Stadtteil Preungesheim einen Beruf. Mehr...

Wohnen an der Friedberger Warte, hier mit Blick auf die Neubausiedlung New Atterberry.

Die Stadt Frankfurt will das Quartier an der Friedberger Warte fortentwickeln. Westlich der Warte soll vor allem Wohnraum entstehen. Toom-Baumarkt und Tamkstelle haben jedoch Bestandsschutz. Mehr...

Auf dem Preungesheimer Wochenmarlt gibt es am Freitag, 20. Mai, nicht nur Lebensmittel und Blumen.

Das Ehepaar Friederike Levin und Raphael Pfaff bietet am Freitag, 20. Mai, Romane und Krimis auf dem Preungesheimer Wochenmarkt an. Der Erlös aus dem Verkauf soll der Flüchtlingshilfe zugutekommen. Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Tischfußball für Blinde: Eli Osewald ist die beste Showdown-Spielerin des Vereins.

Der SV Blau-Geld im Frankfurter Stadtteil Ginnheim, Hessens größter Fußballverein, setzt auf Trainerteams, Nachwuchsstars und besondere Sportarten. In diesem Jahr feiert er sein 90-jähriges Bestehen. Mehr...

Von Karina Wilczok |
Mecklenburger Straße 2: Da sollen die Flüchtlinge hin.

Die geplante Flüchtlingsunterkunft an der Mecklenburger Straße beschäftigt den Ortsbeirat. Anwohner fürchten um ihre Sicherheit, weil dort in erster Linie alleinstehende Asylsuchende unterkommen sollen. Mehr...

Von Philip Dingeldey |
Poller sollen die Fußgänger vor Autos schützen.

Um Fußgänger vor Autofahrern zu schützen, fordert der Ortsbeirat die Aufstellung von Pollern am Gravensteiner Platz. Das Verkehrsdezernat will jetzt erneut die Option von versenkbaren Pfeilern prüfen. Mehr...

Frank Immel (CDU) wird auf der konstituierenden Sitzung des Harheimer Ortsbeirats zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Bürger überreichen ihm eine Unterschriftenliste, auf der sie sich gegen die Öffnung der Haintalstraße aussprechen. Mehr...

Mecklenburger Straße 2: Da sollen die Flüchtlinge hin.

Die Stadt stellt in der heutigen Ortsbeiratssitzung eine neue Übergangsunterkunft vor. Bis zu 60 Flüchtlinge sollen auf dem Areal untergebracht werden.  Mehr...

Turnhalle in der Liebigschule

Die Liebigschule wird 50 Jahre alt. Bereits seit zwanzig Jahren ist sie dazu auch noch Europaschule. Am 2. Mai kommt Europaministerin Lucia Puttrich. Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Kindern bleibt nur noch ein schmaler Streifen.

Rund 80 Meter der Mauer am Alten Friedhof muss die Stadt abreißen und neu bauen. Für viele Kinder ist der Weg zur Schule ein Spießrutenlauf. Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Die Sozialwohnungen in der Platensiedlung in Ginnheim verlieren ihre Sozialbindung.

Mieter der Housing-Siedlungen in Ginnheim haben Angst vor Mieterhöhungen durch die ABG. Der Ortsbeirat will sich um Aufklärung bemühen.  Mehr...

In Harheim wird ein neuer Ortsvorsteher gewählt.

Der CDU-Mann Frank Immel könnte die Wahl zum Ortsvorsteher im Frankfurter Ortsbeirat 14 gewinnen. Alfred Quirin von den Bürgern für Frankfurt (BFF) ist das Zünglein an der Waage. Mehr...

Von Julian Loevenich |
Probetraining beim Zirkusprojekt der Römerstadtschule.

25.000 Euro hat die Römerstadtschule im Frankfurter Stadtteil Heddernheim beim Deutschen Schulpreis gewonnen. Mit dem Geld finanziert sie ein Zirkusprojekt. Schüler der Grundschule bereiten sich auf den großen Auftritt vor. Mehr...

Von Julian Loevenich |

Klaus Nattrodt von der CDU möchte gern Vorsteher im Frankfurter Ortsbeirat 8 bleiben. Doch auch die SPD hat Ambitionen und schickt einen eigenen Kandidaten ins Rennen. Beide brauchen die Zustimmung anderer Fraktionen.  Mehr...

Adebar-Air, Flug 04-16, erbittet Landeerlaubnis. Over. Akrobat schön in Harheim.

Die Störche scheinen sich in Harheim anzusiedeln. Möglicherweise haben sie auch die Absicht, dort zu brüten. Wer sie beobachten will, sollte Abstand halten. Mehr...

Feuerwehr im Einsatz.

Bei einem Wohnungsbrand im Frankfurter Stadtteil Ginnheim werden in der Nacht zu Freitag ein Mann und eine Frau verletzt. Dem Paar gelingt es, noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte das Feuer zu löschen. Mehr...

Von Denis Hubert |
Nieder-Eschbach, hier der Pfingstberg, ist weit weg von der Kernstadt.

Im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach ist die CDU nach der Wahl wieder stärkste politische Kraft. Aller Voraussicht nach wird Peter Müller der neue Ortsvorsteher. Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Der Sinai-Park bietet sich für Spaziergänge und Radtouren an.

An der Eschersheimer im Frankfurter Stadtteil Dornbusch können die Menschen schlemmen und kreativ werden. Die FR verrät Ihnen, wo und wann. Mehr...

Von Denis Hubert |
Schülerinnen bereiten einen Workshop für die Feier vor.

Die Otto-Hahn-Schule im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach erhielt vor 40 Jahren ihren aktuellen Namen. Außerdem entstand an der kooperativen Gesamtschule vor 20 Jahren die gymnasiale Oberstufe. Die Schulgemeinde feiert das Jubiläumsfest am Freitag.  Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Zählt sich zu den Dinosauriern: Fotograf Michael Kleinespel.

Fotograf Michael Kleinespel setzt in seinem Atelier im Frankfurter Dornbusch auf Portraitaufnahmen und erklärt im FR-Interview, was es mit den „Drückermorden“ auf sich hat. Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Am Montagabend möchte Czuba-Konrad ihre Forschungsergebnisse in einer Lesung vorstellen.

Die Historikerin Susanne Czuba-Konrad hat zur Geschichte des Stadtteils in der NS-Zeit geforscht. Offiziell ist der Stadtteil erst im Jahr 1946 entstanden.  Mehr...

Der gesperrte Weg, im Hintergrund wird die Kita gebaut.

Der Trampelpfad an der Feuerwehrstraße im Frankfurter Stadtteil Eckenheim ist wegen Bauarbeiten für ein Jahr geschlossen. Eltern befürchten ein Verkehrschaos, da die Kinder nun nicht alleine in die Schule gehen können, sondern von den Eltern begleitet werden müssen.  Mehr...

Von Valerie Pfitzner |
Das Haus Dornbusch mit seiner markanten Ecke.

Seit 1946 ist er offizieller Stadtteil: der Dornbusch. Die Frankfurter Rundschau richtet ihren Blick auf seine Geschichten. Mehr...

Von Denis Hubert |
Badespaß in den 30er/40er Jahren.

Das Freibad an der Heinrich-Becker-Straße im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach hat eine bewegte Geschichte. Vor wenigen Jahren war es sogar von der Schließung bedroht. Mehr...

Von Denis Hubert |
Seit 1740 ist die Familie von Gerd Kester in Nieder-Eschbach heimisch.

Ortslandwirt Gerd Kester hat den Wandel vom einstigen Bauerndorf Nieder-Eschbach zum Stadtteil miterlebt.  Mehr...

Beim Bubble-Football tragen Spieler einen Gummi-Panzer und rollen fast mehr als der Ball.

Beim Jugendfußballtag der Stadtteilbotschafter beim SV können junge Kicker viel probieren. Neben Fußball-Golf oder -Bowling gibt es auch "Bubble-Football", das sich großer Beliebtheit erfreute. Mehr...

Von Philipp Dingeldey |
Tanzen und Rappen bei der Hip-Hop-Academy.

Workshops für Kinder und Jugendliche an der Hip-Hop-Academy verfolgen das Ziel, die deutsch-amerikanische Freundschaft zu pflegen. Mehr...

Anzeige

Anzeige

Frankfurt Nord
Twitter
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Südliche Stadtteile
Frankfurt Zentrum
Umgebung