Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

08. Januar 2013

Clubs Frankfurt: Neuer Mieter für Cocoon-Räume

 Von 
Licht am Ende des Tunnels?  Foto: peter-juelich.com

Ende Februar oder Anfang März soll eine neue Betreibergesellschaft den Konkurs gegangenen Traditions-Technotempel in Fechenheim wiedereröffnen. Dann wird das Cocoon wie auch sein Name Geschichte werden. Der Club wird dann von seinen neuen Chefs aus Wiesbaden umgetauft.

Drucken per Mail

Ende Februar oder Anfang März soll eine neue Betreibergesellschaft den Konkurs gegangenen Traditions-Technotempel in Fechenheim wiedereröffnen. Dann wird das Cocoon wie auch sein Name Geschichte werden. Der Club wird dann von seinen neuen Chefs aus Wiesbaden umgetauft.

Für die Räume des insolventen Technoclubs Club Cocoon im Fechenheimer Industriegebiet wurde eine Betreibergesellschaft gegründet: Die Omnia Gastro und Event GmbH mit Sitz in der Carl-Benz-Straße 21. Der daraus hervorgehende neue Club öffnet seine Türen Ende Februar oder Anfang März. Der musikalische Schwerpunkt wird auf House, Techno und elektronischer Musik liegen. In zwei weiteren Tanzbereichen soll „Mixed Music“ gespielt werden. Zusätzlich wird es ein Restaurant mit italienischer Küche geben.

Geschäftsführer der neuen GmbH ist Frank Reichenbach, der auch die Geschäfte der Diskothek „Euro Palace“ in Wiesbaden leitet, die GmbH dahinter heißt Euro Event Gastro 10. Beratend tätig ist Dietmar Gaa, im Nachtleben kein Unbekannter. Seine Frau ist Gesellschafterin der Betriebsgesellschaft im Wiesbadener „Euro Palace“. Auch im Stuttgarter „Penthouse“ und im „Dance Palace“ in Konstanz hat sie diese Funktion.

Unterschrieben wurde der Vertrag mit den neuen Mietern bereits im vergangenen Jahr. Vermieter des UFO-artigen Gebäudes ist der Frankfurter Immobilieninvestor Ardi Goldman. Mitte Januar will die neue Betreibergesellschaft eine Pressemitteilung mit genaueren Informationen veröffentlichen.

Dass der Club einen neuen Namen bekomme, hatte Ardi Goldman schon im Dezember gesagt. Einer nicht namentlich genannt werden wollenden Quelle zufolge soll der Club „The moon“ heißen, eine andere besagt, dass darüber noch debattiert wird und bald eine Entscheidung ansteht.

Den neuen Mieter auf den Schritten zur Neueröffnung hin betreut die Frankfurter Agentur Envy, die im Cocoon-Club schon die Programmabende „Fake“ und „Envy my music“ organisiert hat. Unter der Federführung von Geschäftsführer Andrej Munivrana hatte die Agentur in der Vergangenheit schon Konzepte für die Frankfurter Diskotheken Apartment und Mainstrand ersonnen. Envy setzt auf die Standbeine Hostessagentur, Business sowie Musik. Die Agentur berät etwa bei Fragen zu Zulieferern, Einrichtung und Kreativkonzepten. Sie war am Montag zwar für die Frankfurter Rundschau erreichbar, wollte aber nicht zitiert werden.

Von 2004 bis Ende November fanden im Cocoon-Club auf 3300 Quadratmetern Technofreunde Platz. Mitgegründet hatte ihn DJ Sven Väth, der vorher mit dem „Omen“ in der Frankfurter Innenstadt einen der ersten Technoclubs in Deutschland eröffnet hatte. Im September musste das Unternehmen wegen hoher Schulden ein Insolvenzverfahren beantragen, Ende November wurde die letzte Party gefeiert. Als besonders unrentabel hatte sich das Edelrestaurant „Silk“ erwiesen, das Mario Lohninger im Frühjahr des vergangenen Jahres aufgab, weil es jährlich sechsstellige Verlustsummen einbrachte.

[ Lesen Sie jetzt das EM-Spezial der FR - digital oder gedruckt sechs Wochen lang ab 27,30 Euro. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner