Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

22. Juni 2014

Eintracht Frankfurt: Ein Yeboah-Haus gegen Rassismus

 Von 
Ein Zeichen gegen Rassismus: das Yeboah-Haus in Niederrad.  Foto: Monika Müller

Fans von Eintracht Frankfurt haben ein Wandbild von Anthony Yeboah der Öffentlichkeit übergeben. Der Frankfurter Künstler Mathias Weinfurter sprühte das Porträt an ein Haus in Niederrad. Er und das Frankfurter Fanprojekt wollen damit ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

Drucken per Mail

Etwa 200 Anhänger von Eintracht Frankfurt haben am Samstag ein Wandbild an einem Haus in Niederrad der Öffentlichkeit übergeben. Das Bild zeigt das Gesicht von Anthony Yeboah, dem ehemaligen Spieler der Eintracht, und den Schriftzug: „Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien.“ Überraschend kam Yeboah selbst zu der Feier der Fans und sprühte sein Autogramm unter das Graffito.

Der Spruch, den der HfG-Student Mathias Weinfurter an die Hauswand gesprayt hatte, stammt aus einem offenen Brief von 1990. Darin wehrte sich Yeboah, einer der ersten schwarzen Fußballer der Bundesliga, gemeinsam mit Anthony Baffoe und Souleyman Sané gegen den Rassismus in deutschen Stadien.

Das Frankfurter Fanprojekt hat sich 24 Jahre später den Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit zur Aufgabe gemacht. Im letzten Jahr schrieb es hierfür zum ersten Mal den „Im Gedächtnis bleiben“-Preis aus. Weinfurter gewann die mit 1000 Euro prämierte Auszeichnung. Der Frankfurter Künstler hatte die Idee ein Haus mit dem Abbild Yeboahs zu versehen. „Diesen Plan hatte ich schon lange“, berichtet Weinfurter. Als er von der Ausschreibung des Fanprojekts erfuhr, bewarb er sich und plante die Details. Etwa ein Jahr später ist es soweit: Das Wohnhaus an der Melibocusstraße 86 ist nun ein „Yeboah-Haus“. Die bemalte Fassade steht unweit der S-Bahnstation Niederrad und unmittelbar an den Gleisen.

Anthony Yeboah, der ehemalige Spieler der Eintracht, kam selbst zu der Feier der Fans und sprühte sein Autogramm unter das Graffito.  Foto: Milan Jaeger

„Jeder, der vom Flughafen mit der S-Bahn in die Stadt reinfährt, kommt hier vorbei“, freut sich Stephan von Ploetz vom Fanprojekt. Nach der Bewerbung Weinfurters machten er und seine Mitstreiter sich auf die Suche nach einer geeigneten Hauswand. Bei der Nassauischen Heimstätte wurden sie fündig. Die Wohnungsgesellschaft stellte ihre Fassade zur Verfügung. Bürgermeister Olaf Cunitz (Grüne) sprach bei der Einweihung von einem „Eingangsportal für die Stadt, das ein Zeichen setzt“.

Negative Erlebnisse

Ein Zeichen wollte auch Weinfurter mit seinem Werk setzen. Doch während der Wochen, in denen er an der Wand arbeitete, gab es auch immer wieder negative Erlebnisse. „Es ist eigentlich unglaublich, aber es kamen immer wieder Leute vorbei, die das offensichtlich nicht gut fanden, was wir hier gemacht haben.“ Das zeige, dass es immer noch nötig sei, sich gegen Rassismus einzusetzen.

Yeboah zeigte sich am Samstag berührt von der Initiative: „Das ist eine tolle Sache“, sagte er. Als er von dem Vorhaben der Fans hörte, habe er sofort sein Einverständnis gegeben.

 

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner