Aktuell: FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

26. Januar 2016

Forderung der Personalräte: Stadtverwaltung soll mehr Stellen schaffen

 Von 

Wenn es nach den Personalräten in der Stadtverwaltung geht, braucht Frankfurt dringend mehr Stellen bei der Stadt. Besonders die Zusatzaufgaben durch den Zuzug von Flüchtlingen bringen das Personal derzeit ans Limit.

Drucken per Mail

Nach Auffassung der Personalräte in der Stadtverwaltung und des Gesamtpersonalrats müssen schnellstens mehr Stellen bei der Stadt geschaffen werden. Das ist die wichtigste Forderung an die künftige Regierung nach der Kommunalwahl am 6. März. Derzeit verteilen sich 8500 Stellen auf 12 000 Beschäftigte, von denen viele in Teilzeit arbeiten, so der Vorsitzende des Gesamtpersonalrats, Christian Barthelmes, am Dienstag auf einer Pressekonferenz im Römer. Für den Stellenplan 2017 erwarte er, dass auf mindestens 9500 Stellen aufgestockt werde.

Nachdem in der Vergangenheit immer wieder Stellen abgebaut worden seien, habe es in den vergangenen zwei, drei Jahren eine Stagnation gegeben. Dabei müsse die Verwaltung immer mehr Aufgaben übernehmen. Jährlich würden sich 70 000 Menschen in Frankfurt anmelden, 15 000 neue Bürger unterm Strich bleiben. Nur rund 13 Prozent des Gesamtbudgets gebe die Stadt für ihre Beschäftigten aus. „Das ist sehr wenig“, sagte Barthelmes.

In vielen Bereichen sei man „am Limit angelangt“. Durch den Zuzug von Flüchtlingen müssten viele Ämter Zusatzaufgaben bewältigen. Mit Blick auf die Finanzierung von mehr Personal verwies Barthelmes auf Rekordeinnahmen bei der Gewerbesteuer. Frankfurt sei eine reiche Stadt. Zusammen mit Mareike Müller vom Verdi-Fachbereich Gemeinden forderte Barthelmes, die Zahl der Auszubildenden von 200 auf 600 zu erhöhen. Die Dienstvereinbarung, die bis zum Jahr 2018 betriebsbedingte Kündigungen ausschließt, solle unbefristet verlängert werden. Mit einer Ballungsraumzulage und einem Jobticket möchte Müller neue Mitarbeiter für die Stadtverwaltung gewinnen und die Bindung an den Arbeitgeber stärken.

SPD unterstützt Forderung

Der Personalratsvorsitzende des Jugend- und Sozialamtes, Thomas Ubrich, machte darauf aufmerksam, wie schwierig es sei, geeignetes Personal zu finden: „Selbst wenn ich 400 Stellen hätte – ich könnte sie gar nicht besetzen.“ Auch die Branddirektion hat Nachwuchssorgen. Der Personalratsvorsitzende Erik Brumm erklärte, dass von den 48 Kollegen, die jährlich eingestellt würden, „26 wieder gehen“. Der Grund sei, dass Hessen seine Beamten deutlich schlechter bezahle als andere Bundesländer. Auch der Eigenbetrieb Kita der Stadt Frankfurt sucht händeringend neue Erzieherinnen, wie der Personalratsvorsitzende Ralf Fröhlich bestätigte.

Die SPD-Fraktion im Römer unterstützt die Forderungen der Personalräte. Sie würden den Beschlüssen der Fraktion entsprechen, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine wachsende Stadt benötige zusätzliche Mitarbeiter in allen Verwaltungsbereichen.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner