kalaydo.de Anzeigen

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

28. September 2012

Frankfurt Marathon: Dieter Baumann gibt Läufern Tipps

 Von Frank Hellmann
Olympiasieger Dieter Baumann wird den Frankfurt Marathon im HR kommentieren. (Archivbild) Foto: Michael Schick

14.100 der 15.000 Startplätze beim Frankfurt Marathon sind schon vergeben. Für die Läufer hat Olympiasieger Dieter Baumann einige Tipps parat: Viel schlafen, keine Kohlenhydratmast und immer einen Plan B haben.

Drucken per Mail

Ein bisschen Selbstironie kann nie schaden. Deshalb erteilt die laufende Legende Dieter Baumann den mehr als 300 Zuhörern in einem Frankfurter Autohaus auch diesen einleitenden Hinweis: „Der Mann, der Marathon nicht kann, erklärt ihn euch.“

Der 47-jährige Tübinger hat zwar Gold und Silber über die 5000 Meter bei Olympischen Spielen gewonnen, doch sein Start beim Hamburg-Marathon geriet vor zehn Jahren zum Desaster. „Weil ich damals keinen Plan B hatte“, erzählte der streitbare Läufer und riet im Expertentalk allen Startern für den Frankfurt Marathon am 28. Oktober, sich für den Fall zu wappnen, dass sich eine Zielzeit auf der Strecke nicht erreichen lasse. „Dann macht ihr daraus einen Stimmungslauf.“ Gehpausen inklusive.

Versäumnisse lassen sich nicht aufholen

Bei seinem einstündigen Vortrag ging es im Kern darum, was einen Monat vor dem Rennen in Frankfurt, wo 14.100 der 15.000 Startplätze bereits vergeben sind, noch zu tun ist. „Zwei Drittel der Vorbereitung müssen erledigt und mindestens fünf lange Läufe absolviert sein“, so der „weiße Kenianer“. Versäumnisse im Training ließen sich keinesfalls in den letzten 14 Tagen noch beheben. Als Motto müsse gelten: „Luft dran lassen“, dann könne man „nichts mehr aufholen“.

Seine Ratschläge verband die Ikone mit amüsanten Einlassungen aus seiner aktiven Zeit. Wichtig auch diese Hinweise für die finale Woche: „Nicht von einer Party zu anderen torkeln“ oder „viel schlafen“ und „normal essen – keine Diät und auch keine Kohlenhydratmast!“ Baumann spielt bei der 31. Auflage des Frankfurt Marathons eine wichtige Rolle: Erstmals wird er bei der Übertragung im HR-Fernsehen anstelle von Herbert Steffny den Experten abgeben. Obwohl er ja Marathon gar nicht kann, wie er selbst sagt.

Jetzt kommentieren

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Sprengung des AfE-Turms

Der AfE-Turm am Frankfurter Campus Bockenheim ist Geschichte. Fotos, Videos und Berichte über den großen Knall - und ein Blick auf das, was danach kommt.

Sprengung des AfE-Turms

Videos: Der AfE-Turm fällt - in Zeitlupe

Fotostrecke: Der Trümmerhaufen als Ausflugsziel

Fotostrecke: So fiel der AfE-Turm

Fotostrecke: Das bleibt vom Uni-Turm übrig

Fotostrecke: Ein letzter Rundgang im AfE-Turm

Rückblick: Spektakuläre Sprengungen in Frankfurt

Ausblick: Kulturcampus Bockenheim

Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
Glosse
        

Da steht sie auf ihrem Brunnen in der Klappergasse.

Unglaubliche Geschichten aus dem Frankfurter Alltag - notiert von Frau Rauscher.

Spezials
Social Media
In Twitter informieren wir als FRlokal über Frankfurt und Rhein-Main. Folgen Sie uns!
ANZEIGE
- Partner