Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

10. Dezember 2014

Frankfurt-Nordend: Atelier im Antiquariat

 Von Martín Steinhagen
Charlotte Gehrig und Marc Hilgenfeld im neuen Atelier.  Foto: Alex Kraus

Goldschmied Marc Hilgenfeld muss nach fast 15 Jahren sein Geschäft im Oederweg aufgeben, weil sich die Miete verdreifacht hat. Hoffnungen, etwas Vergleich- und Bezahlbares zu finden, hat er nicht. Doch dank eines FR-Berichts kann er in der Eckenheimer einen Laden beziehen.

Drucken per Mail

Damit gerechnet hatte Gold- und Silberschmied Marc Hilgenfeld nicht. Er hatte sich schon fast damit abgefunden, dass er seinen Laden im Oeder Weg nach fast 15 Jahren aufgeben musste, weil sich die Miete mit der Zeit verdreifacht hatte. Etwas Vergleich- und Bezahlbares zu finden, hoffte er damals nicht.

Doch wenige Tage nach einem Bericht in der FR im Februar stand plötzlich Eckbert Bayer in seinem Geschäft. Er war auf der Suche nach einem Mieter für das Erdgeschoss seines Haus in der Eckenheimer Landstraße 42. Am Donnerstag feiert Hilgenfeld mit seiner Frau Charlotte Gehrig dort die Neueröffnung des gemeinsamen Ladens.

„Als Herr Bayer in den Laden kam, hatte er sogar einen Grundriss dabei“, erinnert sich Hilgenfeld. „Ich dachte, dass wir das sicher nicht bezahlen können. Aber die Miete ist erträglich, die können wir hier erwirtschaften.“ In dem Laden ist auch die Werkstatt untergebracht, wo außer Schmuck auch „Gerät“ entsteht, also „alles was auf den Tisch kommt“ – wie Becher, Dekoratives und Sakrales.

„Ich war damals auf der Suche nach etwas Speziellem, etwas Typischem“, sagt Bayer, „da habe ich den Artikel über Marc Hilgenfeld gelesen.“ Den Laden im Erdgeschoss seines Hauses hatte er an Antiquar Uwe Körnig vermietet, der sein Geschäft aufgeben wollte. Einen Makler zu beauftragen kam für Bayer nicht in Frage. „Dem ist es ja letztlich egal, was hier reinkommt – aber mir nicht“, sagt der alte Herr, der jeden Dienstag in seinem Haus vorbeischaut. „Ich habe da schon einen gewissen Ehrgeiz“, sagt er. Bayers Großvater betrieb in dem Lokal einst eine Drogerie und lebte in der Wohnung darüber.

Gewerbeverein in der Abwicklung

Fast schon verbittert war Hilgenfeld über die Entwicklung im Oeder Weg, in der Stadt und in der Gesellschaft insgesamt, erinnert er sich an die Zeit als er seinen Laden aufgeben musste. Jeder kämpfe nur für sich allein, ziehe sich auf sich selbst zurück. „Aber das hat mir jetzt etwas Vertrauen zurückgegeben, dass es eben auch solche Dinge gibt“, sagt er. Den Oeder Weg vermisse er nicht mehr. „Aus der Ferne wirkt er gezwungen, die wenigen aufrichtigen Läden dort haben es nicht leicht.“ Der Gewerbeverein, in dem sich Hilgenfeld engagierte, sei inzwischen in Abwicklung.

Der große Leuchter mit den bunten Schmucksteinen der auch im alten Laden hing, ist schon an seinem neuen Platz. Einige Ketten, Ohrringe und anderes Geschmeide liegen bereits in den Glasvitrinen. Seit Anfang Oktober sind Hilgenfeld und Gehrig damit beschäftigt, das ehemaligen Antiquariat in ein Atelier zu verwandeln. Überdauert haben nur große Holzmöbel mit vielen Schubladen, in denen bis in die 80er Jahre eine Drogerie ihre Ware verstaute. Ganz fertig sind die beiden noch nicht, für die Eröffnung legen sie einen Zwischenstopp ein. „Wir freuen uns jetzt darauf wieder über Schmuck zu reden, statt über Gips und Farbe“, sagt Hilgenfeld.

Gefeiert wird die Eröffnung am Donnerstag, 11. Dezember, von 12 bis 20 Uhr in der Eckenheimer Landstraße 42.

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner