Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

24. April 2014

Frankfurter Berg: Die Quadriga ist verbrannt

Bild aus besseren Tagen: Da war der Streitwagen beinahe fertig.  Foto: Privat

Bei dem Großbrand in einer Fabrik am Frankfurter Berg sind auch zwei handwerkliche Nachbauten von historischen Streitwagen zerstört worden. Sieben Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland und Künstlerinnen hatten an den Wagen mitgearbeitet.

Drucken per Mail
Frankfurt. –  

Paul Christiani ist noch immer geschockt. „Es ist eine Katastrophe, zwei Jahre Planung und Arbeit sind hinüber.“ Ein Brand hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei handwerkliche Nachbauten von historischen Streitwagen zerstört. Das Feuer war in dem Gebäude der metallverarbeitenden Firma Knebel am Frankfurter Berg ausgebrochen, dazu gehörte auch eine Schreinerwerkstatt. Christiani schätzt den Schaden auf 35.000 bis 40.000 Euro.

Ein Modell, ein Nachbau der Pantherquadriga der Muse Erato, die auf dem Dach der Alten Oper steht sowie ein Nachbau der Quadriga Victoria, die das Brandenburger Tor ziert, fielen dem Feuer zum Opfer. Auf Empfehlung der Frankfurter Bühnen hatte Christiani die nach seinen Ideen gefertigten Wagen der Schreinerei anvertraut.

„Erst am Freitag habe ich die Quadriga der Victoria für kleinere Reparaturarbeiten in den Betrieb gebracht und wollte sie diese Woche abholen“, erklärt Christiani. Besonders ärgert ihn: Der Wagen sei fast fertig gewesen. Rund sieben Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland und zwei Künstlerinnen hätten an aufwendigen dem Projekt mitgearbeitet. „Die Betriebe und Künstler haben sich sehr viel Mühe gegeben.“

Viele Ideen für Nutzung

Christianis Motivation hinter den Projekten ist es, alte Handwerkstechniken mit Kunst zu verknüpfen. Vor fünf Jahren begann der gelernte Betriebswirt mit der Planung und Nachstellung der Streitwagen. „Ich habe mich schon immer für Kunst interessiert und wollte nun etwas selbst verwirklichen.“

Die Vorderansicht.
Die Vorderansicht.
 Foto: Privat

Das Modell der Pantherquadriga sollte auf der Eröffnung der Frankfurter Altstadtsanierung nächstes Jahr rollen, gezogen von Pferden. So Christianis Idee. Aber auch an Kirchentagen oder auf dem Hessentag könnten die Wagen eingesetzt werden.

Den Nachbau der Quadriga Victoria plante Christiani zum 250. Geburtstag des Bildhauers Johann Gottfried Schadow, der die Quadriga auf dem Brandenburger Tor modellierte, im Mai fertigzustellen. Dem Projekt gehört ein weitere Wagen an, der glücklicherweise in einem anderen Betrieb gefertigt wird. Christiani hofft nun das Geld, dass er in die Modelle gesteckt hat, von der Versicherung wiederzubekommen. Damit möchte er die Wagen erneut bauen. jkö

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner