kalaydo.de Anzeigen

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

11. Januar 2011

Hessischer Rundfunk: Moderator Weinert verärgert über "Prinzessin"

Holger Weinert war Moderator der Sendung Hessenjournal. Foto: Kumpfmüller/FR

TV-Moderator Holger Weinert, geouteter Schwuler im HR, ist verstimmt über seinen Sender. Dieser hatte in einem „Hessenquiz“ die Frage gestellt: „Welcher Hessenschau-Moderator war mal Frankfurter Fastnachtsprinzessin?" Zur Auswahl standen Weinert und drei Frauen.

Drucken per Mail
Frankfurt/Main –  

TV-Moderator Holger Weinert, bekennender Schwuler im Hessischen Rundfunk, ist verstimmt über seinen Sender. Dieser hatte in einem „Hessenquiz“ zu 50 Jahren „Hessenschau“ am Sonntag folgende Frage gestellt: „Welcher Hessenschau-Moderator war mal Frankfurter Fastnachtsprinzessin? a) Michaele Scherenberg, b) Constanze Angermann, c) Barbara Müller-Geskes, d) Holger Weinert.

Er habe dies als Anspielung auf seine Homosexualität aufgefasst, sagte Weinert am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung. „Natürlich war ich sauer. Das war eindeutig“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Es sei eine reine „Nonsens-Antwort“ gewesen, meinte dagegen hr-Sprecher Christian Bender. Bei der Frage habe es „keinerlei Absicht“ gegeben. Dies habe Fernsehdirektor Manfred Krupp Weinert auch telefonisch klar gemacht.

Den altgedienten Moderator hat der ganze Vorfall nun auf eine Idee gebracht. Er will jetzt tatsächlich eine „Fastnachtsprinzessin“ mimen: Im Februar auf der ersten Schwulensitzung der Frankfurter Karnevalsvereine, die das hr- Fernsehen am 2. März übertragen will. (dpa/lhe)

Jetzt kommentieren

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Sprengung des AfE-Turms

Der AfE-Turm am Frankfurter Campus Bockenheim ist Geschichte. Fotos, Videos und Berichte über den großen Knall - und ein Blick auf das, was danach kommt.

Sprengung des AfE-Turms

Videos: Der AfE-Turm fällt - in Zeitlupe

Fotostrecke: Der Trümmerhaufen als Ausflugsziel

Fotostrecke: So fiel der AfE-Turm

Fotostrecke: Das bleibt vom Uni-Turm übrig

Fotostrecke: Ein letzter Rundgang im AfE-Turm

Rückblick: Spektakuläre Sprengungen in Frankfurt

Ausblick: Kulturcampus Bockenheim

Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
Glosse
        

Da steht sie auf ihrem Brunnen in der Klappergasse.

Unglaubliche Geschichten aus dem Frankfurter Alltag - notiert von Frau Rauscher.

Spezials
Social Media
In Twitter informieren wir als FRlokal über Frankfurt und Rhein-Main. Folgen Sie uns!
ANZEIGE
- Partner