Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

04. Januar 2013

Kuhwald: Alle vermissen das Rosa

 Von Alicia Lindhoff

Als eines von nur zwei Restaurants in der Umgebung war sie nicht nur bei den Bewohnern der Kuhwaldsiedlung beliebt, sondern auch bei den Nachbarn am

Drucken per Mail

Als eines von nur zwei Restaurants in der Umgebung war sie nicht nur bei den Bewohnern der Kuhwaldsiedlung beliebt, sondern auch bei den Nachbarn am Rebstock: Die kleine Trattoria „La Rosa“ in der Müllerstraße.
Seit dem elften Dezember ist sie geschlossen. Über die Gründe dafür gibt es verschiedene Ansichten. Die ehemalige Wirtin klagte gegenüber Stammkunden, der Eigentümer habe ihr gekündigt, um eine Art Spielothek zu eröffnen. Ein Protestruf ging durchs Viertel.

Der Eigentümer selbst dementiert die Behauptung gegenüber der FR. Vielmehr habe seine ehemalige Pächterin mehrere Monate keine Miete gezahlt. Genau wie den Anwohnern sei es ihm sehr wichtig, dass wieder eine Pizzeria in die Räume einziehe: „Die lief nämlich eigentlich sehr gut.“ Er ist nun auf der Suche nach einem Nachmieter und hofft, „lieber heute als morgen“ einen zu finden. Wenn dieser einen Spielautomaten in den Gastraum stellen wolle, sei das kein Problem: „Das ist dann seine Sache.“ Aber die Idee, im Kuhwald eine Spielothek zu eröffnen, ist für ihn „ Quatsch“.

Die SPD-Stadtverordnete Anneliese Scheurich, die selbst im Kuhwald wohnt und Stammkundin im „La Rosa“ war, macht sich ebenfalls dafür stark, dass die Pizzeria sobald wie möglich wiedereröffnet wird – unabhängig davon, wer die Schuld an der Schließung trägt. Doch am liebsten wäre es ihr, wenn die bekannte Wirtin das Restaurant weiterführen könnte. „Wir haben eine Unterschriftenaktion gestartet“, erzählt sie. „Bislang haben fast 200 Anwohner unterzeichnet“.

Die Trattoria „La Rosa“ sei für die Bewohner des Viertels sehr wichtig. Das einzige andere Restaurant weit und breit, das „Haus Kuhwald“, habe mit seinem gutbürgerlichen deutschen und griechischen Essen eine völlig andere Ausrichtung.

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Twitter
FR-Event

Ferien zu Hause

Ferien zu Hause

Leser-Touren: Die FR führt Sie in Unternehmen und Institutionen. Programm und Anmeldeformular.

Einzigartige Erlebnisse: Praktikant in der Schokokuss-Fabrik, Tierpfleger bei den Wölfen oder Kapitän eines Mainschiffs - jeden zweiten Tag gibt's unsere große Verlosung. Programm und Teilnahme-Gewinnspiel.

Rabatte: Jeden Tag Coupon aus der Zeitung schneiden und günstig in Zoo, Schwimmbad oder Kino gehen. Mit dem FR-Sommerabo verpassen Sie keine Zeitung. Bestellformular.

Alle Informationen in unserem Online-Dossier.

Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Radfahren in Frankfurt
Radserie Stadtrad

Radfahren in Frankfurt: Wir machen die Bestandsaufnahme. Wo sind die Gefahrenstellen? Was muss besser werden? Auch Ihre Erfahrungen sind gefragt. Dazu gibt's Tipps für die Fahrradreparatur.

Zur Serie: Stadtrad - Radfahren in Frankfurt

ANZEIGE
- Partner