Aktuell: FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

03. Mai 2015

Main-Metropolitan-Cup: Eine Regatta mitten in Frankfurt

 Von 
Teilnehmer des „Main-Metropolitan-Cups“.  Foto: Rolf Oeser

Zum neunten Mal richtet der Frankfurter Kanu-Verein den „Main-Metropolitan-Cup“ aus. Rund 100 Teilnehmer sind dabei, zum Zehnjährigen im nächsten Jahr sollen noch mehr kommen.

Drucken per Mail

Richtig warm ist es an diesem 2. Mai nicht. Dennoch gönnt sich Dimitri Schischkin nach seinem Zieleinlauf beim „Main-Metropolitan-Cup“ ein kurzes Bad im Main. Schischkin ist Trainer bei „Main SUP“ und passionierter Stand-Up-Paddler. Gerade hat Schischkin als Vierter die fünf Kilometer  bei der Stand-Up-Paddle-Regatta des Frankfurter Kanu-Vereins zurückgelegt.

Zum neunten Mal, also seit 2006, richtet der Frankfurter Kanu-Verein 1913, einer der ältesten in ganz Deutschland, den „Main-Metropolitan-Cup“ aus. In diesem Jahr findet die Regatta am ersten  Wochenende im Mai statt. Das Sportdezernat unterstützt  den Klub finanziell bei der Ausrichtung.

Die Stand-Up-Paddler sind erst zum zweiten Mal dabei, wie der Organisator der Regatta, Peter Rill, berichtet. „Wir sind im süddeutschen Raum der einzige Veranstalter solch einer Regatta“, sagt er. Das Besondere des „MMC“ ist die große Menge an startenden Outrigger-Teams.

„Outrigger oder Auslegerkanus kommen ursprünglich aus der Südsee“, berichtet Rill. Dort entwickelten Polynesier Boote mit Schwimmern, den Auslegern. Diese ermöglichten es auch schmalen Booten sehr schnell zu fahren und dennoch stabil zu bleiben.

Das ist wichtig auf dem Ozean. So besiedelten die Menschen der Südsee schon vor fünftausend Jahren den südlichen Pazifik. Heute rasen die OC genannten Boote (für outrigger canoe) über den Main. In der Südsee gibt es heute Outrigger-Wettkämpfe, die mit Tausenden Dollars dotiert sind. Auf dem Main geht es vielmehr um den Spaß.

Über die Distanz von zehn Kilometern gehen neun Teams an den Start, über die 20 Kilometer sogar elf. Insgesamt haben sich rund 100 Freizeitsportler beim Frankfurter Kanu-Verein zur Regatta angemeldet. „Das ist super“, freut sich Rill. Aus ganz Süddeutschland seien Teams gekommen, sogar aus der Nähe von Basel. Wenn die Regatta nächstes Jahr zum 10. Mal stattfindet, hofft Rill auf noch mehr Teams.

Am Ende der zehn Kilometer liefern sich die Sechser des „Euro ‚Canoe Sport Team Raunheim“ und des „Team Maika’a“ aus Saarbrücken ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Von der Friedensbrücke, wo der Startpunkt ist, müssen die Kanuten eine große Runde über den Main zurücklegen. Flussaufwärts, bergwärts, wie die Wassersportler sagen, geht es zur Alten Brücke, zwischen Mainufer und Insel hindurch. Hinter der Insel müssen die Kanuten wenden, um dann zur Friedensbrücke zurückzukehren. Dann geht es noch in einer Schleife in Richtung Main-Neckar-Brücke und von dort ins Ziel. Am Ende haben Richard Springer und seine Mitkanuten aus Raunheim das Glück auf ihrer Seite. Aber auch die Saarbrücker jubeln. Es geht hier um das Miteinander und um den Spaß.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner