Aktuell: 70 Jahre Frankfurter Rundschau | Fotostrecken | Polizeimeldungen | Regionale Startseite | Zuwanderung Rhein-Main | Ferien zu Hause
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

18. Juli 2011

Oberleitungsschaden in Frankfurt: Zugverkehr bleibt gestört

 Von Michael Bayer
Vor allem Pendler leiden unter Störungen im Bahnverkehr.  Foto: FR/M.Müller

Möglicherweise wird für Pendler die Fahrt nach Hause kaum angenehmer als die zur Arbeit am Morgen: Der Oberleitungsschaden in Frankfurt sei nicht vor 15 Uhr behoben, warnt die Bahn. Verursacher der Störung war ein Eichhörnchen.

Drucken per Mail

Möglicherweise wird für Pendler die Fahrt nach Hause kaum angenehmer als die zur Arbeit am Morgen: Der Oberleitungsschaden in Frankfurt sei nicht vor 15 Uhr behoben, warnt die Bahn. Verursacher der Störung war ein Eichhörnchen.

Frankfurt a. M. –  

Kleines Eichhörnchen, große Wirkung: Gegen 7.45 Uhr macht sich das Nagetier am Frankfurter Hauptbahnhof an einer Oberleitung zu schaffen. Es wirbelt dort dermaßen herum, dass es einen Kurzschluss auslöst. Vier Gleise kurz vor den Bahnsteigen sind gesperrt. Das betrifft Züge aus und in Richtung Mannheim und Fulda.

Viele Pendler und Reisende im Rhein-Main-Gebiet erleben so einen Start in die Woche der unangenehmen Art. Als Folge der defekten Oberleitung sind viele Züge verspätet. Manche fallen sogar aus. Betroffen ist vor allem der Fernverkehr. Möglicherweise wird für die Pendler die Fahrt nach Hause kaum angenehmer: Die Störung werde nicht vor 15 Uhr beendet sein, warnt das Schienen-Unternehmen.

Für das Eichhörnchen endete die Neugier tödlich: Beschäftigte der Bahn fanden den verkohlten Körper unter der beschädigten Leitung.

FR-Pendlerblog

Wie haben Sie heute Ihren Weg zur Arbeit erlebt? Reden Sie mit! Im FR-Pendlerblog.

Das Schienenunternehmen war sich offenbar zunächst selbst nicht über die Auswirkungen der Störung im Klaren. Reisende im IC 2376 Richtung Frankfurt Süd wurden im Zug per Durchsage gebeten, in Darmstadt in einen Regionalexpress nach Frankfurt umzusteigen und an Gleis 7 geschickt. Dort hieß es, die Abfahrt sei verlegt auf Gleis 12. An Gleis 12 schließlich verkündete die Anzeige, der Zug falle aus.

Helfende Mitarbeiter der Bahn waren zwischen den verwirrten Reisenden nicht zu entdecken. Der Intercity machte sich derweil nur wenige Minuten verspätet auf den Weg nach Frankfurt.

Update 10 Uhr: Der Schaden betrifft zunehmend den Fernverkehr. Zwischen 10 und 11 Uhr fallen alleine am Frankfurter Hauptbahnhof vier ICE-Züge nach Dortmund, München und Wiesbaden aus sowie ein Intercity nach Stuttgart. Der ICE 692 nach Berlin wird etwa eine halbe Stunde verspätet gemeldet.

Update 11 Uhr: Es fallen weiter ICE aus - nach Essen, Dresden und München. Der Zug nach Stuttgart ist eine halbe Stunde zu spät. Der Intercity 2322 in Richtung Kiel fährt etwa 80 Minuten dem Fahrplan hinterher und endet heute schon in Köln.

Update 12 Uhr: Die Bahn streicht den EC219 nach Graz. Damit wirkt sich der Oberleitungsschaden nun auch auf den internationalen Verkehr aus. Der ICE 1652 aus Dresden endet bereits in Fulda statt in Wiesbaden. Fernzüge zwischen München und Köln halten in Frankfurt am Süd- statt am Hauptbahnhof. Die Bahn informiert zwischenzeitlich über ihr Umleitungskonzept im Internet.

Update 13 Uhr: Der ICE 575 nach Stuttgart ist eineinhalb Stunden zu spät und endet bereits in Mannheim. Weitere Fernzüge nach München, Dresden und Essen halten am Südbahnhof.

Update 14 Uhr: Der EC 117 nach Klagenfurt startet erst in Darmstadt. Der ICE 1650 fällt zwischen Fulda und Wiesbaden aus. Nach Köln und München geht's ab Südbahnhof.

Update 15 Uhr: "Nicht vor 15 Uhr" sei die Störung behoben, hatte die Bahn versprochen - und nicht gelogen. Sie besteht weiter. Zumindest halten die ICE nach Essen, Dresden und München auch bis 16 Uhr weiter am Südbahnhof.

Update 16 Uhr: Die Bahn fährt weiter ihr Notprogramm: Der EC 391 nach Linz startet in Darmstadt. Der ICE 1558 fällt zwischen Frankfurt und Wiesbaden aus.

Die S-Bahnen verkehren in und um Frankfurt weitgehend pünktlich.

Behinderungen auch zwischen Hannover und Bremen

Metalldiebe legten den Bahnverkehr auf der Intercity-Strecke zwischen Hannover und Bremen lahm. Die unbekannten Täter hatten Teile der elektrischen Ausrüstung der Oberleitung bei Eilvese in der Region Hannover demontiert, wie die Bahn mitteilte. Zwischenzeitlich wurden die Fernzüge über Minden umgeleitet, die Reisenden waren deshalb rund eine Stunde länger unterwegs. Im Regionalverkehr fuhren ersatzweise auch Busse.

Die hohen Metallpreise machen die Bahn seit längerem zum Opfer von Dieben, die Kabel und selbst Gleisstücke bei Schrotthändlern zu Geld machen. Deshalb will die Deutsche Bahn künftig unter anderem Schienen mit einem für die Täter unsichtbaren Zahlencode markieren.

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Demonstrationen in Frankfurt

"Frankfurt nazifrei" - Der Tag im Überblick

Von  und  |
An der Junghofstraße hat die Polizei Gegendemonstranten eingekesselt.

Das rechte Bündnis „Widerstand Ost West“ demonstriert in der Frankfurter City. An Junghof- und Goethestraße bildet die Polizei Kessel. Einsatzkräfte nehmen eine Person fest, die Polizisten am Kopf verletzt hat. Die Ereignisse des Tages im Minutenprotokoll zum Nachlesen. Mehr...

Videonachrichten Frankfurt

Analyse OB-Wahl

Hetjes (CDU) gewinnt die Moralschlacht in Bad Homburg

Von Andrea Herzig |
So sehen Sieger aus: Hetjes freut sich über satte 61,5 Prozent.

Die CDU in Bad Homburg stellt wieder den Oberbürgermeister. Ihr Kandidat Alexander Hetjes kämpft mit moralischen Argumenten, weniger mit Fakten. Gegner Korwisi unterschätzt die Gefahr, die von der Vetternwirtschaft-Kritik ausgeht.  Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Kelkheim setzt mit Kündiger auf grünen Bürgermeister

Blumen für den Sieger: Der Kreisvorsitzende der Grünen, Daniel Philipp (Mitte) mit Albrecht Kündiger (rechts).

Die Sensation ist perfekt: Albrecht Kündiger ist neuer Bürgermeister von Kelkheim. Dennoch vermeidet der Politiker jede Siegerpose. Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Rogg bleibt Bürgermeister in Dietzenbach

WIR-BfD-Vorsitzender Walter Ravensberger gratuliert Bürgermeister Jürgen Rogg zum Wahlsieg.

Der Parteilose Jürgen Rogg bleibt Bürgermeister von Dietzenbach. Er vereint 65,1 Prozent der Stimmen auf sich. Mehr...

Frankfurt und Rhein-Main kompakt auf einen Blick - auf Wunsch auch als Ihre Startseite.

Twitter
Top Stellenangebote

Anzeige

Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner