Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

07. September 2013

Pierre Vogel Roßmarkt Frankfurt: 700 Salafisten lauschen Pierre Vogel

Predigte vor rund 700 Menschen auf dem Roßmarkt: Pierre Vogel.Foto: rtr

Bei der Kundgebung von Salafisten-Prediger Pierre Vogel auf dem Roßmarkt in Frankfurt bleibt bis auf einzelne Wortgefechte alles ruhig. Mit etwa 700 Teilnehmern bleibt die Kundgebung deutlich hinter dem Treffen von 2011 zurück.

Drucken per Mail
Frankfurt –  

Rund 700 Salafisten um den radikalen Prediger Pierre Vogel haben sich am Samstag in der Frankfurter Innenstadt versammelt. Nach Angaben der Polizei gab es bis auf einzelne Wortgefechte mit Teilnehmern einer Gegendemonstration keine Zwischenfälle. Die Ordnungshüter waren mit einem großen Aufgebot am Ort in der Innenstadt. Ein Verbot der Stadt war zuvor vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof in zweiter Instanz gekippt worden.

Innenminister Boris Rhein (CDU) hatte vor dem Treffen betont, er halte salafistische Veranstaltungen für eine der größten Gefahren der Radikalisierung junger Menschen.

Salafistische Prediger versuchten zunehmend ihre Gefolgsleute bei scheinbar harmlosen Auftritten für den «Heiligen Krieg» zu gewinnen.

Vorwiegend junge Zuhörer

Vogel sagte bei der Kundgebung zu seinen meist jungen Zuhörern, niemand könne einen Beleg dafür bringen, dass er zur Gewalt aufrufe. Ihn schüchtere aber nicht ein, wenn er von den Medien als Hassprediger bezeichnet werde. Vielmehr sorge dies für Aufmerksamkeit und verschaffe ihm Anhänger, wenn die Menschen sehen würden, wie er wirklich ist.

Der Platz der Kundgebung war von der Polizei weitläufig mit Gittern abgesperrt worden. Die Teilnehmer mussten sich vor dem Betreten abtasten und ihre Taschen kontrollieren lassen. Hunderte Schaulustige verfolgten die Veranstaltung hinter der Absperrung. Ursprünglich waren bei dem sogenannten Islamischen Friedenskongress rund 2000 Menschen erwartet worden. (dpa)

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Skyline Plaza

Wenig Umsatz im Skyline Plaza

Von  |
Selbst vor Weihnachten platzt das Einkaufszentrum Skyline Plaza im Gallus nicht gerade aus den Nähten.

Auch 15 Monate nach der Eröffnung klagen Ladeninhaber über schlechte Geschäfte. Lacoste macht dicht. Mehr...

Pegida-Ableger in Frankfurt

Widerstand gegen Fragida

Viele Frankfurter wehren sich dagegen, dass Pegida-Demonstrationen (hier in Dresden) bald in der Mainmetropole stattfinden sollen.

Frankfurter Grüne und ein Bündnis aus Kirchen, Parteien und Verbänden wollen den Frankfurt-Ableger der Pegida-Bewegung stoppen.  Mehr...

Dossier

Claudia Michels ist tot. 42 Jahre hat sie für die Frankfurter Rundschau geschrieben - immer aus Frankfurt. Sie wurde 66 Jahre alt. Wir trauern.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Wohin an Silvester 2014?
Bei der Show „Khayelitsha“ stehen Artisten aus sieben Nationen Afrikas auf der Bühne.

Ob wild und exzessiv oder besinnlich und ruhig: Wir haben zusammengestellt, wo man im Rhein-Main-Gebiet Silvester feiern kann.

Twitter
Bahn-Verkehr

Sehen Sie hier die aktuellen Bahnhofstafeln:

Frankfurt a.M. Hauptbahnhof Abfahrt und Ankunft
Alle anderen Stationen.

Top Stellenangebote
Anzeigenmarkt
Anzeige

Online-Kataloge

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner