Aktuell: Regionale Startseite | Rennbahn Ffm | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

05. November 2012

Rassismus-Debatte: Polizisten in der Kritik

 Von Hanning Voigts

Rassismus in den Reihen deutscher Polizisten - nur Einzelfälle? Es gibt sie immer wieder. BKA-Chef Ziercke schlägt vor, mehr Migranten in den Polizeidienst aufzunehmen.

Drucken per Mail

Bundespolizisten, die in der Bahn einen Studenten kontrollieren, weil er schwarz ist. Polizeibeamte aus Baden-Württemberg als Mitglieder im Ku-Klux-Klan. Flüchtlinge, die Mitte Oktober im Rahmen einer Protestaktion die nigerianische Botschaft in Berlin besetzen und hinterher angeben, auf der Polizeiwache misshandelt worden zu sein.

Immer wieder werden deutsche Polizisten nach solchen Ereignissen mit dem Vorwurf konfrontiert, bei der täglichen Arbeit von Vorurteilen und rassistischem Denken geleitet zu sein. Doch selten war die Debatte um Rassismus in den Sicherheitsbehörden so brisant wie jetzt, ein Jahr nach dem zufälligen Auffliegen der Nazi-Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU).

"Ein Mentalitätsproblem"

Schließlich hatte die Polizei nach den zehn NSU-Morden in vielen Fällen gegen die Angehörigen der Opfer ermittelt, die Beamten waren vielerorts einem rassistischen Hintergrund der Morde kaum nachgegangen. In Hamburg engagierte die Polizei sogar einen Geisterbeschwörer, anstatt auf die Idee zu kommen, die Mörder des Gemüsehändlers Süleyman Tasköprü könnten Rassisten sein.

Kenan Kolat, Vorsitzender der türkischen Gemeinde in Deutschland, klagte daher vor Kurzem, die deutsche Gesellschaft habe ein „riesiges Rassismus-Problem“, die Polizei habe keine Lehren aus ihrem Versagen bei den NSU-Ermittlungen gezogen. Unter Migranten gebe es kaum noch Vertrauen in deutsche Sicherheitsbehörden, so Kolat. Auch Sebastian Edathy (SPD), der Vorsitzende des Bundestags-Untersuchungsausschusses zu den NSU-Morden, sagte, es gebe ein „Struktur- und Mentalitätsproblem“ in den Behörden, es brauche mehr Sensibilität gegenüber dem Rassismus.

"Bösartig und falsch"

Bernhard Witthaut, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), hat derartige Kritik zuletzt zurückgewiesen. Er sprach von „ungeheuerlichen Unterstellungen“ gegen Polizisten, die „die tägliche mühevolle Arbeit Zehntausender Frauen und Männer“ diskreditiere. Auch Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), nannte Kolats Kritik „bösartig und falsch“.

Dennoch werden jetzt Stimmen laut, die konkrete Veränderungen fordern: BKA-Chef Jörg Ziercke schlägt vor, mehr Migranten in den Polizeidienst aufzunehmen, die Ombudsfrau der NSU-Opfer, Barbara John, fordert eine neue Beschwerdestelle für Klagen über polizeiliches Fehlverhalten. Tahir Della, Mitglied im Bundesvorstand der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland, sagte vergangene Woche im Interview mit der FR, Anti-Rassismus-Trainings müssten Teil der Polizeiausbildung werden. Außerdem müssten Kontrollen aufgrund äußerlicher Merkmale, sogenanntes Racial Profiling, endlich untersagt werden, so Della.

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Demonstrationen in Frankfurt

"Frankfurt nazifrei" - Der Tag im Überblick

Von  und  |
An der Junghofstraße hat die Polizei Gegendemonstranten eingekesselt.

Das rechte Bündnis „Widerstand Ost West“ demonstriert in der Frankfurter City. An Junghof- und Goethestraße bildet die Polizei Kessel. Einsatzkräfte nehmen eine Person fest, die Polizisten am Kopf verletzt hat. Die Ereignisse des Tages im Minutenprotokoll zum Nachlesen. Mehr...

Videonachrichten Frankfurt

Analyse OB-Wahl

Hetjes (CDU) gewinnt die Moralschlacht in Bad Homburg

Von Andrea Herzig |
So sehen Sieger aus: Hetjes freut sich über satte 61,5 Prozent.

Die CDU in Bad Homburg stellt wieder den Oberbürgermeister. Ihr Kandidat Alexander Hetjes kämpft mit moralischen Argumenten, weniger mit Fakten. Gegner Korwisi unterschätzt die Gefahr, die von der Vetternwirtschaft-Kritik ausgeht.  Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Kelkheim setzt mit Kündiger auf grünen Bürgermeister

Blumen für den Sieger: Der Kreisvorsitzende der Grünen, Daniel Philipp (Mitte) mit Albrecht Kündiger (rechts).

Die Sensation ist perfekt: Albrecht Kündiger ist neuer Bürgermeister von Kelkheim. Dennoch vermeidet der Politiker jede Siegerpose. Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Rogg bleibt Bürgermeister in Dietzenbach

WIR-BfD-Vorsitzender Walter Ravensberger gratuliert Bürgermeister Jürgen Rogg zum Wahlsieg.

Der Parteilose Jürgen Rogg bleibt Bürgermeister von Dietzenbach. Er vereint 65,1 Prozent der Stimmen auf sich. Mehr...

Frankfurt und Rhein-Main kompakt auf einen Blick - auf Wunsch auch als Ihre Startseite.

Twitter
Top Stellenangebote

Anzeige

Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner