Aktuell: Fotostrecken | Polizeimeldungen | Regionale Startseite | Zuwanderung Rhein-Main | Ferien zu Hause
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

08. November 2012

Städel Raffael: Sensation oder Kopie

 Von Claus-Jürgen Göpfert
Das umstrittene Gemälde von Papst Julius II. im Städel.  Foto: dpa

2011 ersteigert das Frankfurter Städel das Bildnis von Papst Julius II.. Der Neuerwerb gilt als Sensation. Inzwischen ist um den Kauf ein Streit entbrannt. Ist das Bild tatsächlich ein echter Raffael und damit Millionen wert?

Drucken per Mail

2011 ersteigert das Frankfurter Städel das Bildnis von Papst Julius II.. Der Neuerwerb gilt als Sensation. Inzwischen ist um den Kauf ein Streit entbrannt. Ist das Bild tatsächlich ein echter Raffael und damit Millionen wert?

Nein, die Besucher der Alten Meister im Frankfurter Städel kommen nicht an ihm vorbei. Papst Julius II. sitzt direkt am Ende der zentralen Blickachse, wenn man diese Abteilung des Museums betritt. Nachdenklich, ziemlich abweisend und versunken wirkt der Kirchenfürst auf diesem so prominent präsentierten Gemälde. 1511 oder 1512 ist es entstanden, das gerade einmal 106 mal 78,4 Zentimeter große Bild. Doch wer hat das Porträt gemalt, der berühmte Raffael selbst mit seinen Gehilfen oder doch nur ein zeitgenössischer Kopist?

Um diese Frage, die den Wert entscheidend bestimmt – Millionensumme oder Schnäppchen – kreist ein heftiger Streit. Die Süddeutsche Zeitung hatte ihn angeheizt, als sie Experten zitierte mit Urteilen über das Bild wie „nicht der Rede wert“ oder „ein Skandal“. Freilich erfolgten alle Abqualifizierungen anonym, kein Fachmann wurde namentlich zitiert. Städel-Direktor Max Hollein und der Kurator der Alten Meister, Jochen Sander, hatten das Julius-Porträt im Dezember 2011 als sensationelle Neuerwerbung des Hauses präsentiert.

Noch 2007 freilich war es in einer Auktion für das Mindestgebot von nur 9000 Euro ersteigert worden – das bestreiten auch Hollein und Sander nicht. Erst die Untersuchungen des Städels, etwa mit Infrarotaufnahmen, hätten die Bedeutung des Gemäldes enthüllt, sagen sie im FR-Interview.

Jürg Meyer zur Capellen, Kunsthistoriker und der deutsche Raffael-Experte, hatte schon 2010 das Bild eindeutig Raffael und seiner Werkstatt zugeschrieben. Jetzt bekräftigt er: „Ich halte das Gemälde mit Blick auf die Ergebnisse der technologischen Untersuchungen und aufgrund von stilistischen Vergleichen und Analysen für eine Arbeit Raffaels mit seiner Werkstatt.“ Der Streit wird weitergehen: 2013 will das Städel-Museum den Julius ins Zentrum einer Raffael-Schau stellen.

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.

Demonstrationen in Frankfurt

"Frankfurt nazifrei" - Der Tag im Überblick

Von  und  |
An der Junghofstraße hat die Polizei Gegendemonstranten eingekesselt.

Das rechte Bündnis „Widerstand Ost West“ demonstriert in der Frankfurter City. An Junghof- und Goethestraße bildet die Polizei Kessel. Einsatzkräfte nehmen eine Person fest, die Polizisten am Kopf verletzt hat. Die Ereignisse des Tages im Minutenprotokoll zum Nachlesen. Mehr...

Videonachrichten Frankfurt

Analyse OB-Wahl

Hetjes (CDU) gewinnt die Moralschlacht in Bad Homburg

Von Andrea Herzig |
So sehen Sieger aus: Hetjes freut sich über satte 61,5 Prozent.

Die CDU in Bad Homburg stellt wieder den Oberbürgermeister. Ihr Kandidat Alexander Hetjes kämpft mit moralischen Argumenten, weniger mit Fakten. Gegner Korwisi unterschätzt die Gefahr, die von der Vetternwirtschaft-Kritik ausgeht.  Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Kelkheim setzt mit Kündiger auf grünen Bürgermeister

Blumen für den Sieger: Der Kreisvorsitzende der Grünen, Daniel Philipp (Mitte) mit Albrecht Kündiger (rechts).

Die Sensation ist perfekt: Albrecht Kündiger ist neuer Bürgermeister von Kelkheim. Dennoch vermeidet der Politiker jede Siegerpose. Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Rogg bleibt Bürgermeister in Dietzenbach

WIR-BfD-Vorsitzender Walter Ravensberger gratuliert Bürgermeister Jürgen Rogg zum Wahlsieg.

Der Parteilose Jürgen Rogg bleibt Bürgermeister von Dietzenbach. Er vereint 65,1 Prozent der Stimmen auf sich. Mehr...

Frankfurt und Rhein-Main kompakt auf einen Blick - auf Wunsch auch als Ihre Startseite.

Twitter
Top Stellenangebote

Anzeige

Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner