Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Frankfurt

12. Februar 2016

Uniklinik: Uniklinikum bekommt neuen Chef

 Von 
Freut sich auf die neue Aufgabe: Professor Jürgen Graf.  Foto: christoph boeckheler*

Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) stellt Jürgen Graf als designierten Ärztlichen Direktor vor. Sein Vorgänger Jürgen Schölmerich geht in den Ruhestand.

Drucken per Mail

Noch ist der Neue gar nicht richtig da und doch scheute er sich am Freitag nicht, sich gewissermaßen in die Nesseln zu setzen. Anders als in der Pflege gebe es beim ärztlichen Dienst „Nachholbedarf“ bei Organisation und Arbeitsabläufen. Das habe auch etwas mit einem „Ausbildungsmangel“ während des Studiums zu tun, sagte Jürgen Graf, der zum 1. Juli dieses Jahres Jürgen Schölmerich als Ärztlicher Direktor des Frankfurter Universitätsklinikums ablösen wird.

Graf selbst, der eine imponierende Anzahl an medizinischen Ausbildungen vorweisen kann, ging 2009 zur Lufthansa. „Ich wollte lernen, wie man besser organisiert.“ Bevor er – als Klinischer Direktor des kommunalen Klinikums Stuttgart – ins Gesundheitswesen zurückkehrte, war er bei der Airline für den medizinischen Dienst zuständig. Die Aussicht nun wieder in Frankfurt zu arbeiten, beschrieb er als „einen Weg nach Hause“.

Graf wohnt mit seiner Ehefrau in Gießen, wo sie seit vielen Jahren als Medizinprofessorin tätig ist. Die beiden haben drei Töchter. Offenbar hat der 48-Jährige das Organisieren tatsächlich gelernt, denn er findet auch noch die Zeit für den Sport – Radfahren und Marathon – die Musik, die Literatur und das Fliegen. Zu den Zusatzqualifikationen des Intensivmediziners gehören unter anderem die Flugmedizin, die Betriebs- und die Notfallmedizin.

Zehn Bewerber

Wie Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) erläuterte, habe es zehn Bewerbungen gegeben. Am Vortag habe sich der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums zwischen zuletzt zwei Kandidaten für Graf entschieden. Dem Vernehmen nach soll es auch einen hausinternen Bewerber gegeben haben.

Nachdem klar war, dass der amtierende Ärztliche Direktor, Jürgen Schölmerich, in diesem Jahr altersbedingt ausscheiden würde, habe man sich frühzeitig, seit April 2015, auf die Suche nach einem Nachfolger gemacht. Er freue sich, dass man mit Graf einen „qualifizierten, erfahrenen und angesehenen Fachmann in der Medizinlandschaft“ gewinnen konnte. Rhein dankte dem scheidenden Ärztlichen Direktor, der sich am Freitag im Urlaub befand, mit den Worten: „Er hat das Krankenhaus auf Kurs gehalten und es vorangebracht.“ Schölmerich habe sich bereit erklärt, nicht erst wie ursprünglich vorgesehen, zum 30. September, sondern bereits zum 30. Juni sein Amt an Graf zu übergeben und ihn in den ersten Monaten als „Beauftragter des Aufsichtsrats“ zu begleiten, um einen, so Rhein, „nahtlosen Übergang“ und „Kontinuität“ zu gewährleisten. Eine Doppelbesetzung sei aus gesetzlichen Gründen ausgeschlossen.

Schölmerich war ab dem Jahr 2010 der erste hauptamtliche Ärztliche Direktor – das Amt war zuvor ehrenamtlich geführt worden. Er begleitete die Entwicklung des Uniklinikums zur größten hessischen Baustelle und förderte die Idee medizinischer Zentren. Rhein bezeichnete das Uniklinikum als das „Flaggschiff“ unter den hessischen Krankenhäusern: „Hier sitzen die Experten.“ Die Nachfrage in den Ambulanzen, die eine Notfall-Versorgung rund um die Uhr anbieten, steige ständig. Die schlechte Finanzierung durch die Krankenkassen sei „eine absurde Situation“.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten und Reportagen aus dem Herzen des Rhein-Main-Gebiets - alles über Frankfurt und seine Stadtteile.


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Twitter
Südliche Stadtteile
Östliche Stadtteile
Nördliche Stadtteile
Westliche Stadtteile
Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

Anzeige

Premium-Fotostrecke
Frankfurt von oben

Mit dem Hubschrauber unterwegs über der Mainmetropole: Fliegen Sie mit!
Zur Premium-Fotostrecke Frankfurt von oben.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

ANZEIGE
- Partner