Indien - Gewalt gegen Frauen
Eine Vergewaltigung in Indien löst eine nationale Debatte aus.

In Indien bleiben die Touristen weg. Dagegen ordnet die indische Regierung die polizeiliche Verfolgung aller Sexualverbrechen an. Unterdessen wehren sich Frauen gegen Angreifer mit Kricketschlägern. Mehr...

Proteste gegen die Vergewaltigung einer Fünfjährigen in Neu Delhi.

War es schon wieder eine Gruppenvergewaltigung? Die Polizei nimmt in Indien wegen der Vergewaltigung einer Fünfjährigen einen weiteren Verdächtigen fest. Die Proteste gegen sexuelle Gewalt gehen indes weiter. Mehr...

Rucksackurlaub in Indien ist vielen Frauen mittlerweile zu unsicher.

Nach den Schlagzeilen über Massenvergewaltigungen sinkt die Zahl der Touristen in Indien. Laut einer Studie sind seit Dezember 25 Prozent weniger Menschen nach Indien gereist. Vor allem westliche Frauen meiden das Land, die meisten von ihnen aus Kanada, den USA und Australien Mehr...

Ein indischer Sicherheitsbeamter am Tatort.

Gruppenvergewaltigungen sind trauriger Alltag in Indien. Nun traf es eine Schweizer Touristin, die mit ihrem Mann auf einer Fahrradtour unterwegs war. Die indische Polizei hat nun fünf mutmaßliche Vergewaltiger festgenommen, nach einem sechsten wird noch gesucht.  Mehr...

Anzeige
Ein indischer Sicherheitsbeamter am Tatort.

Eine Schweizer Touristin wird in Indien nach Angaben der Polizei von sieben bis acht Männern vergewaltigt. Die Tat folgt nur wenige Wochen nach dem brutalen Übergriff auf eine indische Studentin.  Mehr...

Indische Frauen fordern härtere Strafen für Vergewaltiger.

Zwei junge Frauen sind brutal von mehreren Männern in Neu Delhi vergewaltigt worden. Seit Jahresbeginn hat sich die Zahl von Sexualstraftaten in der indischen Hauptstadt verdoppelt. Mehr...

Proteste nach der brutalen Vergewaltigung einer Studentin in Indien. (Archivbild)

Die Gesichter hinter schwarzen Masken verborgen, stehen die mutmaßlichen Vergewaltiger der jungen Inderin vor Gericht. Während viele Inder auf Wandel und Gleichberechtigung hoffen, stört sich ein Großmufti an einer Mädchenband - die er mit einer Fatwa belegt. Mehr...

Die Frauen strecken ihre Hände nach den Messern aus.

Eine rechte indische Partei verteilt tausende Messer an Frauen in Indien. Zum Selbstschutz sollten die Frauen das Messer mit der sieben Zentimeter langen Klinge stets bei sich zu tragen. Mehr...

Der Prozessbeginn wird von Protesten begleitet.

In Indien hat der Prozess gegen fünf Männer wegen der tödlichen Gruppenvergewaltigung einer Studentin begonnen. Die Angeklagten müssen sich vor einem Sondergericht in der Hauptstadt Neu-Delhi verantworten - der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Mehr...

Inder erinnern an die Frau, die nach der brutalen Misshandlung gestorben ist.

Weitere grausame Vergewaltigung in Indien: Offenbar ist wieder eine Frau von mehreren Männern vergewaltigt worden. Die Tat weist Ähnlichkeiten mit dem Fall vom Dezember auf.  Mehr...

Verteidiger Manohar Lal Sharma spricht mit der Öffentlichkeit.

Die indische Polizei wirft den Vergewaltiger von Neu-Delhi vor, ihre Tat mit Vorsatz begangen zu haben. Sie hätten sich zum Essen getroffen und dabei ihr grausames Vorhaben geplant. Mehr...

Die Polizei bringt die Angeklagten ins Gerichtsgebäude.

Die fünf wegen Vergewaltigung angeklagten Inder werfen der Polizei Folter während der Verhöre vor. Der Freund der Verstorbenen spricht im Fernseh-Interview über die Tat. Mehr...

Inder erinnern an die Frau, die nach der brutalen Misshandlung gestorben ist.

In Neu-Delhi schließt die Richterin die Öffentlichkeit von der Anhörung der mutmaßlichen Vergewaltiger einer mittlerweile verstorbenen Inderin aus. Die Angeklagten sollen noch diese Woche zu einer weiteren Anhörung vor Gericht erscheinen. Mehr...

Von Abhaya Srivastava | 2 Kommentare
Nach dem brutalen Überfall melden sich nun vermehrt Frauen in Selbstverteidigungskursen an.

Nach der brutalen Gruppenvergewaltigung einer jungen Inderin sind viele Frauen in dem Land mehr denn je um ihre Sicherheit besorgt. Doch nicht nur der Ruf nach mehr Vorkehrungen durch den Staat wird lauter. Immer mehr verängstigte Frauen ergreifen selbst die Initiative. Mehr...

Eine Inderin fordert auf einem Plakat Respekt für Frauen.

Nach der Vergewaltigung einer jungen Inderin verfügt die Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben über eindeutige Bewesie gegen die fünf unter Mordanklage stehenden mutmaßlichen Täter. Am Montag werden die Angeklagten erstmals vor Gericht erwartet. Mehr...

Indische Polizisten bei einer Demo gegen Gewalt.

Nachdem ein Freund des Vergewaltigungsopfers in Indien schwere Vorwürfe gegen die dortige Polizei erhebt, wehrt sich diese und verteidigt ihre Reaktion auf den Vorfall. Man habe die Frau binnen 34 Minuten ins Krankenhaus gebracht, heißt es. Mehr...

Von Willi Germund | Kommentieren
Indische Frauen lernen in einem Kurs Selbstverteidigung.

Die Vergewaltigung einer 23-jährigen Studentin, die später ihren Verletzungen erlag, führt in Indien zu einer lautstarken Diskussion über die Todesstrafe. Hinrichtungen sind aber kein Mittel, um den notwenigen gesellschaftlichen Wandel in Indien einzuleiten. . Mehr...

Die Proteste gegen Gewalt an Frauen in Indien gehen weiter. Jetzt meldet sich erstmals der Freund des Vergewaltigungs-Opfers zu Wort.

Der Freund jener 23-jährigen Inderin, die vor drei Wochen brutal vergewaltigt wurde und vor wenigen Tagen ihren schweren Verletzungen erlag, meldet sich erstmals zu Wort. Er habe gegen die Vergewaltiger "zu kämpfen" versucht, sagt der Mann. Mehr...

Von Martina Doering | 1 Kommentar
Vor allem Frauen und Kinder wie das Mädchen in einem Dorf im Bundesstaat  Rajasthan werden  Opfer der Verelendung in den ländlichen Gebieten Indiens.

Es liegen Welten zwischen den Metropolen und den ärmsten Regionen Indiens. Die Wirtschaft Indiens boomt, jedoch wurde die Kluft zwischen Arm und Reich vertieft. Es sind aber vor allem die Frauen der Unterschichten, die die Folgen tragen. Mehr...

Erst wird Bikram Singh Brahma von mehreren Männern verprügelt, dann sind die Frauen dran.

Weil ein bekannter indischer Politiker eine Dorfbewohnerin mutmaßlich vergewaltigt hat, verprügelt ihn eine aufgebrachte Menge. Der Vorfall deutet darauf hin, dass sich das Land wandelt.  Mehr...

Demonstrantinnen fordern bei einer Kundgebung in Mumbai den Strang für die brutale Vergewaltigung einer 23-jähigen Inderin.

Eine grausame Vergewaltigung mit tödlichem Ausgang hat eine Entrüstungswelle in Indien ausgelöst - und die Forderung nach der Todesstrafe. Ein Blick auf die Medienreaktionen. Mehr...

Von Arno Widmann | Kommentieren
Indische Frauen üben sich in Selbstverteidigung.

Frauenverachtung ist keine indische Spezialität. Inzwischen bedroht sie – bewaffnet mit der Hightech der Pränataldiagnostik – die ganze Menschheit.  Mehr...

Von Willi Germund | 3 Kommentare
Die indische Bevölkerung protestiert seit Wochen gegen Gewalt gegen Frauen.

Die mutmaßlichen Vergewaltiger einer jungen Inderin müssen sich seit heute vor Gericht verantworten. Ein faires Urteil ist nicht zu erwarten, denn die Öffentlichkeit fordert unablässig die Todesstrafe. Nun dringen auch neue Details zu den Tätern an die Öffentlichkeit. Mehr...

Demonstrantinnen fordern bei einer Kundgebung in Mumbai den Strang für die Vergewaltiger einer 23-Jährigen.

Indische Zeitungen berichten Details der Vergewaltigung  Mehr...

In Indien wird seit Wochen täglich für mehr Frauenrechte demonstriert.

Der Fall der vergewaltigten Studentin in Indien ist nur ein Beispiel dafür, dass Einzelschicksale von gequälten und misshandelten Mädchen und Frauen die Welt aufrütteln können. Mehr...

Interessierte Zeitungsleser einen Tag nach der Hinrichtung des Attentäters von Mumbai.

Taliban drohen damit, die Hinrichtung des einzigen überlebenden Mumbai-Attentäters zu rächen. Außerdem fordern sie die Aushändigung des Leichnams.  Mehr...

Von Willi Germund | 1 Kommentar
Mitglieder der Frauenorganisation Aastha protestieren nach der Vergewaltigung für mehr Sicherheit für Frauen.

Das schwer verletzte Opfer, eine Studentin, wird in Singapur behandelt. Die mutmaßlichen Täter sind inzwischen festgenommen worden, die Proteste haben nachgelassen - doch die Debatte geht weiter.  Mehr...

Trauernde entzünden in Neu-Delhi eine Kerze für die Studentin, die nach einer brutalen Vergewaltigung gestorben ist.

Die Asche jener 23-jährigen Studentin aus Indien, die am Samstag ihren schweren Verletzungen nach einer Vergewaltigung erlegen war, wird im Kreis der Familie in den Ganges gestreut. Mehr...

Trauernde entzünden in Neu-Delhi eine Kerze für die Studentin, die nach einer brutalen Vergewaltigung gestorben ist.

Der Protest nach dem Tod einer vergewaltigten Studentin wird in Indien immer gewalttätiger. In Neu-Delhi versucht ein Mann, nahe der Wohnung eines der mutmaßlichen Vergewaltiger einen Sprengsatz zu legen. Die Polizei nimmt ihn fest Mehr...

Von Willi Germund | Kommentieren
In Delhi und anderen Städten Indiens kam es am Sonntag erneut zu Protesten gegen Gewalt gegen Frauen.

Nach einer brutalen Vergewaltigung mit Todesfolge sind in Indien sechs Männer des Mordes angeklagt. Den Peinigern droht die Todesstrafe, die Justiz steht wie kaum zuvor unter Druck.  Mehr...

Indische Polizistinnen am Rande einer Demo gegen Vergewaltigungen in Neu-Delhi.

Nach dem Tod der vergewaltigten 23 Jahre alten Studentin in Neu-Delhi nehmen die Proteste in Indien nicht ab. Allerorts werden Rufe nach einer extremen Bestrafung der sechs Angreifer laut, nun auch unter Politikern. Derweil trägt der ganze Subkontinent zum Jahreswechsel Trauer. Mehr...

Spezial: Frauen in Indien

Die Vergewaltigung einer jungen Frau in Indien löst eine nationale Debatte aus - es wird die Todesstrafe gefordert und kein Anwalt will die Täter verteidigen Das Spezial.


Anzeige
Anzeige
Video
Kolumne

Unser Autor Stephan Hebel ist auch im Olympia-Fieber, kommt dabei natürlich an der Affäre Drygalla nicht vorbei und widmet sich nach einem kurzen Umweg über das Thema Verteidigung schließlich dem Sport.

Spezial

Katholische Kirche und Reformpädagogik unter Druck: Immer mehr Fälle sexuellen Missbrauchs werden bekannt.

Frankfurter Rundschau im Abo
ANZEIGE