Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

FSV
News vom Bornheimer Hang: Spielberichte und Interviews, Nachrichten und Hintergründe zum FSV

04. Januar 2013

FSV Frankfurt: Sonderurlaub für den Chef

 Von Jörg Hanau
Laktattest: Marcel Gaus geht's ans Ohrläppchen. Foto: Jan Huebner

Der FSV Frankfurt startet mit einem Fitnesstest, aber noch ohne Trainer Benno Möhlmann in die Vorbereitung.

Drucken per Mail

Der FSV Frankfurt startet mit einem Fitnesstest, aber noch ohne Trainer Benno Möhlmann in die Vorbereitung.

Es wird hart gearbeitet an diesem Morgen. Jan Felix Knobel etwa, der Weltklasse-Zehnkämpfer aus Frankfurt, knüppelt tempohart über die Tartanbahn. Nur wenige Meter entfernt in der fast menschenleeren Leichtathletikhalle in Kalbach nimmt Kathrin Klaas, die Olympia-Fünfte im Hammerwurf, geschmeidig ein paar Hürden. „Das sind schon tolle Athleten“, sagt Uwe Stöver und gerät ins Schwärmen. Der Trainingsalltag der Eintracht-Leichtathleten ringt dem Sport-Geschäftsführer des FSV Frankfurt großen Respekt ab.

Test gegen Fürth

Winterfahrplan des FSV Frankfurt
4. Januar: Hallenturnier in Frankfurt
6. Januar: Hallenturnier in Kassel
8. Januar: Anreise ins Trainingslager in Lara (Türkei)
11. Januar: Testspiel gegen Spvgg. Greuther Fürth in Lara (15 Uhr)
13. Januar: Testspiel gegen FC Augsburg in Belek
16. Januar: Testspiel gegen TSV Havelse in Lara
17. Januar: Ende des Trainingslagers
19. Januar: Testspiel gegen Rot-Weiß Erfurt (Spielort noch offen)
22. Januar: Testspiel gegen Viktoria Aschaffenburg (18 Uhr)
26. Januar: Testspiel gegen SV Sandhausen (Spielort noch offen)
3. Februar: Zweitliga-Heimspiel gegen FC Ingolstadt (13.30 Uhr)

Eigentlich war der ehemalige Bundesligaprofi nach Kalbach gekommen, um seine Profis während des Laktattests zu beobachten. Nichts wirklich Aufregendes. Sechs Tempoläufe à 1 200 Meter musste jeder von ihnen absolvieren. Nach jedem Lauf wurde den Spielern Blut abgezapft. „Ein Pflichttermin für alle Profis“, nennt es Kapitän Björn Schlicke. Der kommt so regelmäßig wie Weihnachten und Ostern.

Möhlmann auf Kreuzfahrt

Und so drehten sie ihre Runden − eingeteilt in vier Laufgruppen. Lediglich die Torhüter Patric Klandt, Sören Pirson und Pierre Kleinheider durften schwänzen. Zafer Yelen (Todesfall in der Familie) und Mathew Leckie (Mandelentzündung) fehlten ebenso entschuldigt wie etwa Benno Möhlmann. Der Trainer schipperte gestern noch auf einem Kreuzfahrtschiff durch den Persischen Golf, wird erst am Samstag zurückerwartet. Er habe sich den Sonderurlaub verdient, sagt Stöver.
Einer, der vom Nichtstun die Nase gestrichen voll hat, ist Marcel Gaus. Ein halbes Jahr lang hockte der Mittelfeldspieler wegen einer Schambeinentzündung nur auf der Tribüne. Nun ist er zurückgekehrt. „Marcel brennt vor Ehrgeiz“, sagt Konditionscoach Bastian Kliem. Seine Kraftwerte seien schon wieder sehr gut, wie es um seine Fitness bestellt ist, wird die Auswertung des Laktattests zeigen. „Ein halbes Jahr holt man nicht in ein paar Wochen auf“, sagt Gaus zwar. Es ist ihm aber deutlich anzumerken, dass es ihm nicht schnell genug gehen kann. Während seine Kollegen in der Winterpause urlaubten, rannte der Düsseldorfer in seiner Heimatstadt am Rheinufer entlang. Sonderschichten fürs Comeback.

Zuschauer in der Halle

Gaus will zurück in die Stammelf. Dass er sich erst wieder hineinspielen muss, ist ihm klar. „Ich nehme die Situation so an, das ist für mich kein Problem.“ Vor einem Jahr legte er eine formidable Rückrunde hin, war einer der Leistungsträger. Genau da will der flinke Linksfuß wieder hin. Für Björn Schlicke ist klar, Gaus wird zu alter Stärke zurückfinden. Allerdings müsse man ihn manchmal etwas bremsen. Schlicke muss es wissen. Keiner kennt Gaus besser als er. Schlicke (lebt in Alzenau) und Gaus (in Großkrotzenburg) bilden seit Langem eine Fahrgemeinschaft.
Auch heute Abend werden sie wieder nebeneinandersitzen. Nicht nur im Auto, auch auf der Tribüne. Unterm Dach sind beide Zuschauer. Bei den Hallenturnieren in Frankfurt und am Sonntag in Kassel kicken andere. Für Gaus käme ein Einsatz auf dem Kunstrasen ohnehin zu früh. Er konzentriert sich aufs Trainingslager im türkischen Lara (8. bis 17. Januar). Danach werde er angreifen. Noch besser, noch schneller will er werden. „In meinem Alter“, sagt Gaus mit fast jugendlicher Ungeduld, „muss das mein Ziel sein.“

Jetzt kommentieren

Ressort

News vom Bornheimer Hang: Spielberichte und Interviews, Nachrichten und Hintergründe zum FSV.

Weblog

FR-Sportredakteure berichten über den FSV Frankfurt. Und Sie haben die Gelegenheit direkt darüber zu diskutieren.

Live Ticker Zweite Bundesliga

Hertha BSC, der 1. FCK Kaiserslautern und der 1. FC Köln kämpfen im Unterhaus um die Rückkehr in die Bundesliga.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

FR-Sportredaktion live
FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.

Textimport

Verfolgen Sie unsere Nachrichten in Ihrer Lieblingsdarstellung - via RSS-Feed. Für Ihren Windows-PC bieten wir sogar einen kostenlosen Newsreader an. Informationen im Digital-Bereich.