Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

FSV
News vom Bornheimer Hang: Spielberichte und Interviews, Nachrichten und Hintergründe zum FSV

17. Januar 2013

FSV: Mangelnde Einstellung

Uwe Stöver, 45, Geschäftsführer des FSV, hat schon den einen oder anderen neuen Stürmer im Kopf.  Foto: pressehaus

FSV-Sportgeschäftsführer Uwe Stöver übt nach der 2:3-Niederlage gegen den Regionalligisten Havelse Kritik an der Mannschaft.

Drucken per Mail

Am Ende des neuntägigen Trainingslagers an der türkischen Riviera setzte es für den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt am Mittwoch eine peinliche 2:3-Niederlage gegen den Regionalligisten TSV Havelse. Die Tore für den Fußballsportverein, der heute die Heimreise antritt, erzielten Mathew Leckie und Manuel Konrad. Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver war nach dem Abpfiff restlos bedient.

Herr Stöver, was war das denn?

Das war einfach schlecht. Wir haben schlecht Fußball gespielt und die Aggressivität und Laufbereitschaft des Gegners nicht unterbinden können. Das war ein schlechter Abschluss eines sehr guten Trainingslagers.

In den ersten beiden Testspielen gegen die Bundesligisten Greuther Fürth (1:2) und Augsburg (1:1) verdiente sich die Mannschaft noch Bestnoten. Wie kann das sein?

Diese Spiele hat die Mannschaft ganz anders angenommen und gestaltet. Gegen Havelse waren wir weitgehend ideenlos ...

... also eine Frage mangelnder Einstellung?

Ja, das denke ich schon.

John Verhoek hat sich im Training eine Oberschenkelverletzung zugezogen, konnte am Mittwoch nicht mitspielen. Wie schwer wiegt die Blessur?

Das ist nur ein Pferdekuss, der wird ein, zwei Tage wehtun. Nach dem Wochenende wird das wieder gehen.

Seinen Sturmkollegen Edmond Kapllani hat es bedeutend schwerer erwischt. Er hat sich vor der Abreise in die Türkei einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Haben Sie schon nach einem Ersatz Ausschau gehalten?

Wir werden die Eindrücke aus dem Trainingslager und dem Testspiel am Samstag gegen Erfurt heranziehen und uns nach dem Wochenende zusammensetzen, um darüber zu sprechen, ob wir seinen Ausfall intern auffangen können oder auf dem Transfermarkt tätig werden müssen.

Haben Sie schon einen Kandidaten im Kopf?

Natürlich schauen wir, wer am Markt und damit verfügbar wäre. Wir wären zumindest vorbereitet, um gegebenenfalls Gespräche führen zu können.

Wie weit sind denn die Langzeitverletzten Zafer Yelen, Marcel Gaus und Gledson?

Es war wichtig, dass sie verletzungsfrei geblieben sind. Sie haben körperlich einen Schritt nach vorne getan, sind aber noch lange nicht da, wo sie vor ihrer Verletzung aufgehört haben. Alle drei haben noch Lücken.

Sie haben die Zeit in der Türkei auch dafür genutzt, erste Vertragsgespräche zu führen. Wie sieht’s aus?

Ich habe ein weiteres Gespräch mit Manuel Konrad und ein erstes Gespräch mit Yannick Stark geführt. Darüber hinaus mit Alexander Huber und Nils Teixeira gesprochen. Unser Trainer hat mit Michael Görlitz geredet, dessen Vertrag zwar noch nicht ausläuft, der aber optional um ein weiteres Jahr verlängert werden könnte. Bei allen haben wir eine entsprechende positive Rückmeldung bekommen. Das ist eine gute Basis für weitere Gespräche nach unserer Rückkehr.

Das Gespräch führt Jörg Hanau.

Jetzt kommentieren

Ressort

News vom Bornheimer Hang: Spielberichte und Interviews, Nachrichten und Hintergründe zum FSV.

Weblog

FR-Sportredakteure berichten über den FSV Frankfurt. Und Sie haben die Gelegenheit direkt darüber zu diskutieren.

Live Ticker Zweite Bundesliga

Hertha BSC, der 1. FCK Kaiserslautern und der 1. FC Köln kämpfen im Unterhaus um die Rückkehr in die Bundesliga.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

FR-Sportredaktion live
FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.

Textimport

Verfolgen Sie unsere Nachrichten in Ihrer Lieblingsdarstellung - via RSS-Feed. Für Ihren Windows-PC bieten wir sogar einen kostenlosen Newsreader an. Informationen im Digital-Bereich.