Aktuell: Bahn-Streik | Kriegsende 1945 | Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Fußball-News | Regionale Startseite

Geld und Verbraucher
Geldanlage - Tagesgeld, Festgeld, Fonds und Aktien sowie Tipps zum Thema Kredite, Schulden und Sparen.

Von 

Hätten Sie gewusst, dass man Allergiematratzen, Heileurythmie-Behandlungen oder Samenspenden von der Steuer absetzen kann? Finanzexperten geben zwanzig legale Steuertipps, mit denen Steuerzahler in der Steuererklärung 2014 sparen können. Mehr...

Rund drei Billionen Euro werden Autorin Julia Friedrichs zufolge in den nächsten zehn Jahren ihren Besitzer wechseln. Davon profitiert aber nur ein Bruchteil der Bevölkerung.

Großes Erbe – kein Kummer? Mit diesem Vorurteil räumt Journalistin Julia Friedrichs in ihrem Buch „Wir Erben“ auf. Wichtiger ist aber ihr Anstoß für die überfällige Debatte, ob man in einer Gesellschaft für Gerechtigkeit zwischen Erben und Nicht-Erben sorgen muss. Mehr...

Gut verborgen in der Ikea-Strandmuschel: Diesem spaßigen Versteckspiel setzt Billigmöbel-Konzern Ikea ein Ende, auch aus Sorge um das Wohl der Kunden, hieß es.

Es ist ein spaßiger Trend zwischen Pax-Schränken und Billy-Regalen, befeuert durch die sozialen Netzwerke: Hunderte Ikea-Kunden spielen in Belgien und den Niederlanden Verstecken. Doch dem Möbelriesen wird das Treiben jetzt zu bunt. Mehr...

Bart ab oder zahlen: Zar Peter kassierte ab 1698 eine Steuer von Untertanen, die sich nicht von ihrer Gesichtsbehaarung trennen wollten. (Symbolfoto)

Auch in früheren Zeiten waren Finanzbeamte kreativ, wenn es um die Erfindung neuer Abgaben ging. So mussten Bürger zum Beispiel Steuern auf Bärte, Urin oder Fenster zahlen. Ein unterhaltsame Reise durch das Steuerwesen.  Mehr...

Nebenkosten schlagen mit bis zu 2,90 Euro pro Quadratmeter zu Buche. Entsprechend können sich diese für eine 90-Quadratmeter-Wohnung auf mehr als 3000 Euro im Jahr türmen. Die Nebenkostenabrechnung zu prüfen, lohnt sich allemal.

Laut einer repräsentativen Auswertung sind 88 Prozent aller Nebenkostenabrechnungen fehlerhaft. Für Mieter ist es nicht immer einfach, Unrichtigkeiten zu entdecken. Diese Checkliste hilft Ihnen bei der Fehlersuche. Mehr...

So sieht der neue 20-Euro-Geldschein aus.

Die Europäische Zentralbank hat den neuen 20-Euro-Schein vorgestellt. Laut Notenbank-Präsident Mario Draghi wird der Zwanziger ab 25. November 2015 in Umlauf sein. Neue Sicherheitsmerkmale sollen das Fälschen der Banknote erschweren. Mehr...

Anzeige

User können mit Text-Nachrichten ihren Kontostand überprüfen oder Geld von ihrem Sparkonto abheben. Dazu müssen sie nur die entsprechenden Befehle per SMS an den Anbieter schicken.

Ob fürs Alter oder für besondere Anlässe: Fast jeder Verbraucher würde gerne ein bisschen mehr Geld sparen, ohne groß herumzurechnen. Eine neue US-App namens Digit soll das Sparen erleichtern – aber es gibt auch Nachteile.  Mehr...

Dauerfrische Minz-Kaugummis oder die bombenfeste Lockenpracht einer Business-Frau: Die Fernsehwerbung der 80er und 90er bringt uns heute zum Lachen.

Wenn auch viele Kindheitserinnerungen verschwimmen – die TV-Werbung bleibt im Gedächtnis. „Ich leb' mein Leben ganz spontan, wenn ich kann.“ – „Auf diese Steine können Sie bauen.“ – „Like Ice in the Sunshine.“ Wissen Sie, wie es weitergeht? Raten Sie mit! Mehr...

Die Möglichkeiten für Zahnbehandlungen sind meist vielfältig. Eine Entscheidung hängt aber nicht nur vom Gebiss ab: Auch die Finanzen spielen eine Rolle.

Zahnprobleme sind doppelt unangenehm – nicht nur wegen der Schmerzen und Behandlungen, sondern auch, weil es bei Brücken, Inlays, Implantaten oder Kronen schnell teuer wird. Wie spart man Geld beim Zahnarzt-Besuch? Mehr...

Gemäß dem neuen Existenzminimum-Bericht, den das Kabinett im Januar 2015 beschlossen hat, müssen der steuerliche Grundfreibetrag sowie der Kinderfreibetrag angehoben werden – was Arbeitnehmer und Familien leicht entlastet.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige steuerrechtliche Neuerungen. Von Altersvorsorge bis Erholungsbeihilfe: Steuerexperten erklären, worauf Arbeitnehmer 2015 achten müssen, und wie hoch die Freibeträge ausfallen. Mehr...

Wer schenkt wem was am Valentinstag? Die Bandbreite reicht von „völlig ignorieren“ über ein besonders schönes Frühstück bereiten, eventuell mit einer roten Rose dazu, bis zur Überraschungsreise oder zum Einkaräter.

Soll ich ihm bzw. ihr überhaupt etwas schenken? – Der Valentinstag spaltet seine Anhänger und Gegner. Fest steht: Man kann den Tag der Verliebten auch günstig und mit wenig Aufwand nett zelebrieren. Ein paar liebevolle und lustige Ideen. Mehr...

Die Postbank verlangt von Kunden bald Extra-Gebühren für Aufträge auf Papier – für die Stiftung Warentest ein Grund zu protestieren.

Ab April will die Postbank von den meisten ihrer Kunden für jeden schriftlich eingereichten Auftrag 99 Cent verlangen. Die Stiftung Warentest ruft Verbraucher zum Protest auf. Sie hat Zweifel an der Rechtmäßigkeit der neuen Gebühr.  Mehr...

Für Steuerzahler lohnt sich fast immer der Blick zurück, denn fast jeder hat im vergangenen Jahr zu viel Steuern bezahlt. Vor allem Berufstätige profitieren von verbesserten Steuerabzügen.

Wer sich bis jetzt noch nicht an seine Einkommensteuererklärung gesetzt hat, sollte sich über wichtige Änderungen bei der Steuer informieren. Von Arbeitsweg bis Zweitwohnsitz: Experten erklären die neuen Regeln für die Steuererklärung 2014.  Mehr...

Ein Investment in Gold ist riskanter als viele denken. Sinkt der Preis, müssen Anleger unter Umständen einen Verlust hinnehmen.

In Zeiten von Mini-Zinsen suchen Sparer nach rentablen Geldanlagen. Viele liebäugeln mit einer Investition in Gold. Experten warnen jedoch vor einer vorschnellen Entscheidung für das Edelmetall: Die Anlageform ist längst nicht für jeden Sparer geeignet. Mehr...

Kostbares Gemälde oder nicht? In keiner Anlageklasse herrscht eine so tiefe Unsicherheit über den Wert der gehandelten Objekte, wie auf dem Kunstmarkt. (Symbolfoto)

Sind Kunstwerke, Marken-Uhren oder Waldstücke für normale Anleger geeignet? Die Antwort lautet: Ja – wenn sie sich auskennen. Ein neuer Ratgeber vermittelt Laien das nötige Basiswissen über den Kunst- und Luxusmarkt.  Mehr...

Anzeige

Spezial

Rund um Anlage, Tagesgeld, Baugeld, Kredite, Festgeld und Sparen.

Finanzranking
Weitere Rechner und Rankings
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Videonachrichten Wirtschaft & Finanzen
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Anzeige