Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Geld und Verbraucher
Geldanlage - Tagesgeld, Festgeld, Fonds und Aktien sowie Tipps zum Thema Kredite, Schulden und Sparen.

Auch wenn es lustig erscheint, in privaten Überweisungen Verwendungszwecke wie „sexuelle Gefälligkeiten“ anzugeben: Nicht alle Banken verstehen hier Spaß – es kann Ärger geben. Mehr...

Newsticker Finanzen
Das Finanzamt schickt Ihnen den Steuerbescheid und Sie sind froh, dass Sie keine Steuern nachzahlen müssen? Oder Sie bekommen eine Rückzahlung, die aber geringer ausfällt als von Ihnen erwartet? Die meisten unternehmen in solchen Fällen nichts. Das könnte allerdings ein teurer Fehler sein.

Endlich liegt der Steuerbescheid im Briefkasten – manche Steuerzahler freuen sich über Erstattungen, anderen drohen Nachzahlungen. Aber auch dem Finanzamt unterlaufen Fehler. Verbraucher sollten den Bescheid deshalb genau kontrollieren. Mehr...

Im Wert gestiegen: Mit gut erhaltenen Retro-Mobiltelefonen wie dem Nokia 3310 kann man heute absahnen.

Wer noch alte, gut erhaltene Mobiltelefone besitzt, kann damit viel Geld machen – vor allem, wenn es sich um seltene Modelle handelt und die Handys noch original verpackt sind. Ebay gibt einen Überblick, welche Telefone derzeit bei Sammlern gefragt sind. Mehr...

Von Sabine Meuter |
Direkt neben der Haustür ein Kasten für Pakete und größere Sendungen:  Noch in diesem Jahr soll das sogenannte Parcellock System auf den Markt kommen - der Anbieter GLS, sowie die Konkurrenten Hermes und DPD haben sich dafür zusammengeschlossen. Empfänger können die Kästen über einen versendeten TAN-Code öffnen.

Mal landet das Paket beim Nachbarn, der nicht zu Hause ist, wenn man es abholen möchte. Dann wieder hat die Abholstelle geschlossen oder ungünstige Öffnungszeiten. Um solchen Kummer bei der Zustellung zu vermeiden, haben sich die Dienstleister einiges einfallen lassen. Mehr...

Anzeige

Gänge werden durch Plaudernde blockiert, andere drängeln sich vor, die Kassiererin scannt die Waren entweder zu schnell oder zu langsam. Und dann rückt uns noch der Hintermann viel zu dicht auf die Pelle. 

Der Einkauf im Supermarkt ist bei weitem nicht immer ein Genuss. Und es stören uns nicht nur lange Warteschlangen und die Kundin, die Cent für Cent an der Kasse das Geld abzählt, wie eine Studie zeigt. Mehr...

Meister Petz ist tierisch neugierig: In den USA ist ein Bär in ein Auto geklettert und hat sich aus Versehen eingeschlossen. (Symbolfoto)

Zusammenstöße mit Tiere können gefährlich sein – und der Schaden ist hoch, wenn beispielsweise Fahrzeuge involviert sind. Aber was, wenn ein Bär vor das Auto läuft? Oder ein Känguru? Bizarre Kollisionen, und die rechtlichen Folgen. Mehr...

In Deutschland gibt es rund 60.000 Geldautomaten – je aufwendiger das Gerät ist, desto teurer wird es für die Bank oder Sparkasse.

Über Geldautomaten ärgern sich im Internet viele Bankkunden: Mal spucken die Maschinen keine, mal zu viele Fünfer aus, oder geben nur 50er und 20er heraus. Aber kann man Einfluss darauf nehmen, welche Stückelung ausgezahlt wird? Mehr...

Auch die Powerball-Lotterie selbst warnt vor dem Verkauf ins Ausland: Wer Lose per Post oder das Netz über die Bundesstaaten-Grenzen oder die Grenzen der USA vertreibt, betreibe illegales Glücksspiel. Daher sollten Spieler vorsichtig sein, wenn sie bei dubiosen Online-Anbietern Lose kaufen wollen.

Vor allem in den USA winken bei Lotterien wie „Powerball“ oder „Mega Millions“ riesige Jackpots als Gewinn. Aber darf man als Deutscher an solchen Glücksspielen teilnehmen? Was sind die möglichen rechtlichen und finanziellen Folgen? Mehr...

Ist das große Kunst, oder kann das weg? Als Laie lässt sich das nur schwer beurteilen.

Beim Frühjahrsputz wird so manches ausgemistet: Teppiche, Geschirr oder Bilder. Das eine oder andere Erbstück kann durchaus noch wertvoll sein. Aber wie erkennt man das, und wo lassen sich alte Schätze verlaufen? Kunsthistorikerin Nicole Ströll hat Antworten. Mehr...

„Die Null-Zins-Politik führt bei Sparern in der Bundesrepublik zu erheblichen Einkommensverlusten“, sagt Börsenprofi Beate Sander. Wer clever an der Börse investiert, kann diese ausgleichen.

Keine Ahnung von Aktien, Fonds oder ETFs? Der „Börsenführerschein“ von Beate Sander will Laien zum Einstieg in den Finanzmarkt motivieren – damit sie auch im Zinstief ihr Vermögen vermehren können.  Mehr...

Teilweise sind Eigentumswohnungen nur auf den ersten Blick günstig. Wer überlegt eine Immobilie zu kaufen, sollte auch an alle Gegenargumente denken.  Manchmal ist es sinnvoller eine Wohnung oder ein Haus zu mieten.

Soll ich, oder soll ich lieber nicht? Experten nennen sechs Gründe, die gegen den Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung sprechen. Dazu zählen nicht nur hohe Kauf-Nebenkosten. Mehr...

Nach seinem Outing wurde Florian Klein selbstständiger Finanzberater und Versicherungsmakler: Er berät hauptsächlich homosexuelle Kunden.

Einem Berater erzählt man viel Persönliches: es geht um finanzielle Dinge, Gesundheit und auch die Familienplanung. Nur über ihr Schwulsein reden Kunden ungern, weiß Florian Klein. Deshalb hat er sich auf Homosexuelle spezialisiert. Mehr...

Von Leonard Kehnscherper |
Bei einem Umzug fallen viele Kosten an – etwa für die Transportfirma. Wollen Steuerpflichtige die Ausgaben beim Finanzamt geltend machen, ist jedoch entscheidend, warum sie umziehen. Liegt ein beruflicher Grund vor, können sie viele Aufwendungen als Werbungskosten in der Steuererklärung angeben.

Makler, Transport, Renovierung – bei einem Umzug kommen schnell hohe Kosten zusammen. Doch wer sich informiert, kann viele Aufwendungen zum Beispiel über die Umzugskostenpauschale oder als Werbungskosten in der Steuererklärung geltend machen. Mehr...

Mehr Zeit für die Steuer zu haben, bedeutet nicht unbedingt, weniger Fehler in der Steuererklärung zu machen.

Für die Einkommensteuererklärung sollten sich Steuerpflichtige bald an den Schreibtisch setzen – umso schneller gibt es Geld vom Fiskus zurück. Wir erklären zehn gängige Fehler bei der Steuererklärung, die richtig teuer werden können. Mehr...

Wer als Alleinstehender ein zu versteuerndes Einkommen über 8472 Euro pro Jahr hat, zahlt Einkommensteuer und muss eine Steuererklärung abgeben.

Am 31. Mai endet die Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2015. Höchste Zeit für Steuerpflichtige also, aktiv zu werden. Wir erklären, wie Sie Ihre Einkommensteuererklärung noch auf den letzten Drücker erledigen können. Mehr...

Heiß begehrt: Die Panini-Sticker der deutschen National-Spieler.

Bis zu acht Millionen Tüten mit Sammelbildern werden im Werk des italienischen Unternehmens Panini jeden Tag produziert und in alle Welt verschickt. Ein Riesengeschäft, denn die Kosten für ein vollgeklebtes Panini-Album sind erstaunlich hoch. Mehr...

 Steuerzahler sollen künftig automatisch einen Verspätungszuschlag von 25 Euro im Monat aufgebrummt bekommen, wenn sie ihre Steuererklärung verspätet abgeben. 

Geben Steuerpflichtige ihre Einkommensteuererklärung zu spät ab, könnte das bald 25 Euro pro Monat kosten. Der Bundestag beschließt am Donnerstag ein entsprechendes Gesetz. Wie hoch sind die Verspätungszuschläge, und wer hat nichts zu befürchten? Mehr...

Zahlreiche Paare zieht es in den Sommermonaten vor den Traualtar. Dabei spielen auch wirtschaftliche Überlegungen nach wie vor eine nicht unerhebliche Rolle.

Wer heiratet, tut das aus Liebe – aber manchmal auch, weil es sich finanziell mehr lohnt, als ohne Trauschein zusammen zu sein. Ob Steuerklasse, Versicherungen oder gemeinsames Bankkonto: Hier können verheiratete Paare Geld sparen und rechtlich profitieren. Mehr...

Außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten, Betriebsausgaben oder haushaltsnahe Dienstleistungen – Steuerzahler kennen meist die Begriffe, wissen aber nicht genau, was sie im Einzelnen darunter absetzen können.

Hätten Sie gewusst, dass man Allergiematratzen, Heileurythmie-Behandlungen oder Samenspenden von der Steuer absetzen kann? Finanzexperten geben sechsundzwanzig legale Steuertipps, mit denen Steuerzahler in der Steuererklärung 2015 sparen können. Mehr...

Für den schönsten Tag im Leben greifen die Deutschen nicht wirklich tief in die Tasche. Für durchschnittlich 6500 Euro wird hierzulande Hochzeit gefeiert – in Großbritannien lässt man deutlich mehr springen.

In Großbritannien geben Paare viel Geld für die Hochzeit aus: Im Schnitt kostet die Feier mit allem drum und dran 27.000 Euro, zeigt eine Umfrage. In Deutschland ist man da deutlich sparsamer... Mehr...

Von Clemens Schöll |
Steuersoftware stellt dem Anwender die richtigen Fragen und präsentiert am Ende eine fertig ausgefüllte elektronische Steuererklärung.

Steuerzahler die ihre Steuererklärung mit Elster machen, müssen gut aufpassen: Denn im Gegensatz zu kommerzieller Software sollte man beim Elster-Programm genau wissen, was man tut. Steuer-Experten geben Tipps für die elektronische Einkommensteuererklärung. Mehr...

Geld ist nicht alles im Leben – davon können viele Lottogewinner ein Lied singen.

Plötzlicher Reichtum hat oft negative Folgen für Menschen. Davon können manche Lottogewinner ein Lied singen. Nicht wenige verjubelten ihre Millionen und endeten zum Schluss arm und abgebrannt auf der Straße, wie diese Geschichten zeigen. Mehr...

Von Falk Zielke |
Auch wenn Aktienkurse schwanken - langfristig bieten sie Anlegern Renditechancen. Und das sollte in Zeiten niedriger Zinsen nicht unterschätzt werden.

Woher soll in Zeiten niedriger Zinsen noch die Rendite kommen? Ob Aktien, Rentenversicherung, Tagesgeld oder Immobiliendarlehen: Finanzexperten erklären, worauf Sparer und Anleger unbedingt achten sollten. Mehr...

Anzeige

Spezial

Rund um Anlage, Tagesgeld, Baugeld, Kredite, Festgeld und Sparen.

Finanzranking
Weitere Rechner und Rankings
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
ANZEIGE



Videonachrichten Wirtschaft & Finanzen
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Anzeige