Aktuell: Fußball-EM 2016 | Brexit | HIV und Aids | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Was ist gerecht?
Gerechtigkeit ist unser Thema. Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau im Herbst 2014.

Was ist gerecht? Darüber diskutieren Linken-Politiker Oskar Lafontaine, Ex-Investmentbanker Rainer Voss und Ökonom Michael Hüther im Frankfurter Museum für Kommunikation. Das Video der Podiumsdiskussion. Mehr...

Was ist gerecht? Darüber diskutierten Linken-Politiker Oskar Lafontaine, Ex-Investmentbanker Rainer Voss und Ökonom Michael Hüther im Frankfurter Museum für Kommunikation.

Oskar Lafontaine, Rainer Voss und Michael Hüther debattierten auf Einladung der Frankfurter Rundschau über das Thema Gerechtigkeit.  Mehr...

Können sich hier alle gleichermaßen angesprochen fühlen?

Berlin hat neue Ideen zur Gleichstellung von Menschen jeglicher sexueller Orientierung. Der Ruf nach einer Unisex-Toilette ist sicherlich eine der brauchbarsten. Probleme gibt es hingegen beim Piktogramm. Mehr...

Frank Bsirske fordert, deutsche Steueroasen abzuschaffen (Archivbild).

Verdi-Chef Frank Bsirske kritisiert in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau die „Reichstumspflege“ in Deutschland und fordert höhere Steuern für große Vermögen und Erbschaften.  Mehr...

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG.

Ein Drittel des Vermögens im Besitz von einem Prozent der deutschen Bevölkerung, die Hälfte des Gesamtvermögens im Besitz der obersten zehn Prozent. Telekom-Chef Höttges kritisiert die zunehmende Ungleichheit: "Ungerecht finde ich, wenn Menschen von ihrer Arbeit nicht leben können." Mehr...

Margot Käßmann

Gegenüber der Frankfurter Rundschau offenbart die Theologin Margot Käßmann, dass sie von Waffenlieferungen an die Kurden im Irak im Kampf gegen IS nicht überzeugt ist. "Es muss auch ein Nein zu Waffenlieferungen erlaubt sein", sagt Käßmann. Mehr...

Von  |
Blockupy konnte 2012 in Frankfurt nur eine Minderheit mobilisieren.

Der Sozialforscher Stefan Liebig von der Uni Bielefeld erklärt, warum Gleichheit ungerecht sein kann und unser Wunsch nach Individualität der Gerechtigkeit manchmal im Weg steht. Mehr...

Party und Champagner - nicht für alle in Europa.

In Europa geht die Schere zwischen Nord und Süd weiter auf. Kinder und Jugendliche sind davon stark betroffen. Das ist das Ergebnis des ersten EU-Gerechtigkeitsindex, erstellt von der Bertelsmann-Stiftung. Wir zeigen, wie welches Land abschneidet - und wo Deutschland steht. Mehr...

Von  |
Protest der IG Metall. Seit dem Mauerfall können Gewerkschaften immer weniger ausrichten.

Real sind die Verdienste von 1995 bis 2012 gesunken. Gleichzeitig wurden die Flächentarifverträge löchriger und es kam zu einem Machtverlust der Gewerkschaften. Mehr...

Die Untätigkeit von Politik und Gesellschaft ist fatal.

In seinem Buch „Deutschland im Tiefschlaf“ schreibt FR-Autor Stephan Hebel über die fatale Untätigkeit von Politik und Gesellschaft, die sich über die Gefahren des „Weiter so“ ganz gern belügen lässt. Ein Auszug. Mehr...

Anzeige

Dossier

Teilen Sie unsere Vorliebe für Gerechtigkeit! Und bleiben Sie mit unserem dynamischen Lesezeichen auf dem Laufenden.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.

Diskussion: Was ist gerecht?

FR-Podiumsdiskussion

Was ist gerecht? Darüber diskutieren Linken-Politiker Oskar Lafontaine, Ex-Investmentbanker Rainer Voss und Ökonom Michael Hüther.

Im Dossier: Zusammenfassung der Diskussion.

Brauchen wir mehr Wachstum?
Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke

Anzeige

Videonachrichten Wirtschaft
Die Beiträge der privaten Krankenversicherung steigen teils kräftig - viele alte Menschen können sie nicht mehr aufbringen.

Viele Ältere können sich die Beiträge für ihre private Krankenversicherung nicht mehr leisten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der FR vorliegt. Mehr...

Im weiteren Jahresverlauf erwarten Experten eine steigende Zahl von Arbeitslosen.

80.000 Arbeitslose weniger als im April, 98.000 weniger als vor einem Jahr: Die Nachfrage nach Arbeitskräften nimmt deutlich zu, meldet die Bundesagentur für Arbeit. Mehr...

Langes Pendeln ist schädlich - für die Familie, die Kinder und das eigene Wohlbefinden. Das ist nun wissenschaftlich belegt. Mehr...

Einigung bei den Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie: Arbeitgeber und IG Metall in Nordrhein-Westfalen beschließen einen neuen Tarifvertrag. Die Löhne sollen in zwei Stufen steigen. Mehr...