Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Gericht
FR-Gerichtsreporter Stefan Behr berichtet über kuriose, traurige, aufwühlende und schockierende Prozesse.

Von  |

Weil er aus Eifersucht seine Freundin erstochen hat, wird ein 54-Jähriger am Donnerstag in Frankfurt zu acht Jahren Haft verurteilt.  Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Im Obdachlosenmilieu in Frankfurt gibt es Streit. Es kommt zu Tritten und Schlägen auf der Zeil. Jetzt stehen die Beteiligten vor Gericht. Mehr...

Von  |
Justizia (Symbolfoto).

Da staunt der Lebensmittelkontrolleur in einer Bäckerei in Frankfurt nicht schlecht: Potenzmittel zwischen Brot und Brötchen. Der Bäckereiinhaber muss nun zahlen. Mehr...

Von  |
Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Wochen nach dem Verschwinden einer jungen Frau in Frankfurt werden Leichenteile auf einer Mülldeponie entdeckt. Vor Gericht gesteht ihr Ex-Freund die Tat, nun muss er lange hinter Gitter. Mehr...

Justizia (Symbolfoto).

Ein Mann raubt erst in Frankfurt eine Bank aus und begibt sich dann auf eine spektakuläre Flucht mit der S-Bahn. Jetzt ist der Bankräuber verurteilt worden. Mehr...

"Schokokuss" heißt die Leckerei.

Ein langjähriger Mitarbeiter von Thomas Cook bestellt in der Kantine in Oberursel einen "Negerkuss" bei einer aus Kamerun stammenden Frau. Das Reiseunternehmen entlässt den Mann fristlos - zu Unrecht, wie das Arbeitsgericht in Frankfurt urteilt. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Weil er eine Prostituierte bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt, misshandelt und vergewaltigt hat, wird ein 60 Jahre alter Mann in Frankfurt zu vier Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt.  Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Der Mediziner und seine Ex-Freundin werfen zusammen Ecstasy ein. Dadurch gerät sie in Lebensgefahr - doch der Arzt unternimmt viel zu wenig, um ihr zu helfen. Die Frau stirbt, der Arzt erhält eine Bewährungsstrafe. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Im November 2013 kommt es in einem Club in der Frankfurter Innenstadt zu einer Messerattacke, bei der zwei Menschen schwer verletzt werden. Der Angeklagte wird zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt.  Mehr...

Am Ende steht das Urteil: Fünfeinhalb Jahre Gefängnis.

Wegen einer Attacke mit einer Gasflasche und einem Messer verurteilt das Landgericht Frankfurt einen Discobesucher zu einer langen Haftstrafe.  Mehr...

Von  |
Justizia (Symbolfoto).

Ein Mann überfällt die Sparkasse am Dornbusch in Frankfurt. Vor Gericht stellt sich heraus, dass der Mann den Raub beging, um im Gefängnis clean zu werden. Mehr...

Von  |
Aria L. muss für zwei Jahre ins Gefängnis.

Aria L., der in Syrien mit abgeschlagenen Köpfen posierte, wird vom Oberlandesgericht als Kriegsverbrecher verurteilt. Er soll zwei Jahre in Haft. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Im März 2011 setzen zwei Polizisten einen randalierenden Betrunkenen im Frankfurter Stadtwald aus. Das Amtsgericht verurteil die Beamten zu Geldstrafen. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Fünf Männer lassen sich von der Terrormiliz "Al Shabaab" in Somalia für den Krieg ausbilden. Jetzt werden sie in Frankfurt zu Haftstrafen verurteilt. Mehr...

Von  |
Ein Verhandlungssaal im Frankfurter Landgericht.

Ein Mann gesteht vor Gericht, seine im Frankfurter Nordend lebende Ex-Freundin erwürgt zu haben. Überreste der Leiche der jungen Mutter waren auf einer Müllhalde gefunden worden. Mehr...

Justizia (Symbolfoto).

Weil er während eines Syrien-Aufenthaltes vor aufgespießten Köpfen posiert hat, steht ein Mann aus Offenbach vor Gericht.  Mehr...

Der Prozess beginnt am Mittwoch.

Ein 24-Jähriger muss sich wegen Mordes an seiner Freundin vor Gericht verantworten. Täter und Opfer waren offenbar drogenabhängig, der Prozess beginnt am Mittwoch.  Mehr...

Von  |
Der angeklagte Halil D. mit seinen Verteidigern Ali Aydin (r) und Andreas Bensch.

Halil D. aus Oberursel wird zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Hauptvorwurf, er habe einen Anschlag auf das Radrennen am 1. Mai geplant, wird fallen gelassen.  Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Ein 36 Jahre alter Mann schlägt und vergewaltigt seine Lebensgefährtin. Er streut sogar Salz in ihre Wunden. Jetzt verurteilen ihn Richter in Frankfurt zu mehr als neun Jahren Haft. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Eine 24-Jährige ist zu einer Geldstrafe von 720€ verurteilt worden. Die Frau hat eine IS-Flagge und einen Treueschwur über das Internet verbreitet.  Mehr...

Von  |
Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Ein Mann ersticht in Praunheim auf offener Straße seine Lebensgefährtin, der er sich in „Hassliebe“ verbunden fühlt. Jetzt muss er sich vor dem Landgericht Frankfurt wegen Totschlags verantworten. Mehr...

Von  |
Brennende Polizeiwagen bei den Protesten des Blockupy-Bündnisses auf der Hanauer Landstraße.

Ein Blockupy-Randalierer wird wegen schweren Landfriedensbruchs in Frankfurt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Angeklagte habe bei den Krawallen seinen persönlichen Frust ausgelebt. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Eine Studentin der Frankfurter Goethe-Universität soll einen Professor beleidigt haben, den sie als Doktorvater gewinnen wollte. Doch es steht Aussage gegen Aussage. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Der Prozess im Fall „Mark Herbert“ beginnt. Herbert wurde auf einem Fest in Offenbach so brutal traktiert, dass er seitdem teilweise gelähmt und auf Betreuung angewiesen ist.  Mehr...

Blick auf das Hotel Intercontinental, in dem eine Frau bei einer Teufelsaustreibung starb.

Eine Frau stirbt in einem Hotel in Frankfurt bei einer Teufelsaustreibung. Fünf Verwandte der zu Tode gequälten Frau stehen nun wegen Mordes vor Gericht. Mehr...

Von  |
Der Angeklagte (r.) vor dem Landgericht Frankfurt.

In seinem Keller fand man eine Rohrbombe, ein Frankfurter Radrennen wurde abgesagt. Doch das Landgericht kann dem mutmaßlichen Islamisten aus Oberursel wohl keine Pläne für einen Bombenanschlag nachweisen. Mehr...

Von  |
Die Staatsanwältin sagt, es gebe in den Akten deutliche Anzeichen dafür, dass der Häftling „an dem Tier hing“. (Symbolbild)

Ein Mann kommt ins Gefängnis und vergisst, dass er einen einsamen Kater zuhause hat. Vor Gericht soll er sich dafür verantworten - und taucht nicht auf. Mehr...

Von  |
Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Ein 23-Jähriger aus Grünberg (Kreis Gießen) muss sich vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Der mutmaßliche Dschihadist wollte in Syrien kämpfen, ein IS-Anwerber hielt ihn für untauglich. Mehr...

Justizia wacht am Römer in Frankfurt. (Symbolbild)

Ein Deutscher soll in Syrien gekämpft haben. Die Anklage wirft dem 30-jährigen Mitgliedschaft beim IS und Leichenschändung vor. Der Prozess soll im August vor dem Oberlandesgericht beginnen. Mehr...

Von  |
Justizia (Symbolfoto).

Eigentlich will der junge Mann nur vor der Tür eine Rauchen. Doch dann gerät er mit einer anderen Person aneinander und holt ein Messer. Jetzt steht der 19-Jährige in Frankfurt wegen versuchten Totschlags vor Gericht. Mehr...

Anzeige

Dossier
Justizia ist wachsam.

FR-Gerichtsreporter Stefan Behr berichtet über kuriose, traurige, aufwühlende und schockierende Prozesse.

Anzeige

Twitter
Frankfurter Zoo
Bonobo-Dame im Frankfurter Zoo

Gorilla-Damen, Giraffe & CD. Die FR ist live im Zoo dabei - und hält Sie auf dem Neuesten.