Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Cannabis ist auch in Apotheken erhältlich, aber nur für Patienten mit einer speziellen Kauf- und Konsum-Erlaubnis.

Schmerzpatienten dürfen in Einzelfällen künftig Cannabis zu Therapiezwecken selbst anbauen. Doch auch in der Apotheke ist Cannabis in verschiedenen Formen als Medikament schon erhältlich - allerdings nur mit Ausnahmeerlaubnis. Mehr...

Entspanntes Kiffen im Maastrichter Coffeeshop.

Der Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg will mit dem bundesweit ersten genehmigten Coffeeshop gegen Drogenhandel kämpfen. Das Bezirksparlament verabschiedet einen Antrag für ein Modellprojekt am Görlitzer Park. Doch hilft die Strategie gegen Drogenhandel nach niederländischem Vorbild? Mehr...

Entscheidungsträger aus 17 Ländern diskutieren in Frankfurt über den Kampf gegen Drogen und effektivere Polizeiarbeit.

Die Stadt Frankfurt gilt mit ihrem Kampf gegen Drogenkonsum als weltweites Vorbild. Bei einer Konferenz sollen Polizisten aus andern Ländern von den Frankfurter Erfahrungen lernen.  Mehr...

Die Bundesländer prüfen bundesweit einheitliche Regeln für den straffreien Besitz von Cannabis und Haschisch.

In Deutschland haben wir es mit der kuriosen Tatsache zu tun, dass man in einem Bundesland einige Gramm mehr Haschisch für den Eigenbedarf besitzen darf als in einem anderen. Vernünftigen Menschen ist das nicht zu erklären. Mehr...

Der Besitz von Cannabis für den Hausgebrauch wird toleriert. Allerdings nur in geringen Mengen.

Für den straffreien Besitz von Cannabis und Haschisch sollen bundesweit die gleichen Regeln gelten. Bisher ist der Besitz von Cannabis verboten, in kleinen Mengen für den Eigenbedarf wird das Rauschgift toleriert - diese "Toleranzgrenze" ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Mehr...

Die Zahl der erstauffälligen Crystal-Meth-Konsumenten stieg von 1693 im Jahr 2011 auf 2556 im vergangenen Jahr.

Die Wirkung der Droge, die sich auch in Deutschland immer weiter ausbreitet, ist verheerend: Erst macht Crystal Meth euphorisch, doch nach längerem Gebrauch verändert die Substanz die Persönlichkeit, Depressionen oder Psychosen sind nicht selten die Folge.  Mehr...

        

Warten auf den Beginn der Entspannungsstunde: Im Lissabonner Zentrum Taipas werden 1 500 Suchtpatienten therapiert.

Portugal hat vor zwölf Jahren den Konsum weicher wie harter Drogen entkriminalisiert – der beachtliche Erfolg spricht für den Schritt. Mehr...

Die UNO sieht die Zunahme von Designerdrogen mit großer Besorgnis. Im Bild: Kokainpakete aus Kolumbien.

Drogenproduzenten werden immer einfallsreicher: Fast wöchentlich kommen neue berauschende Substanzen auf den Markt. Die Kontrolle ist schwer. Gedealt wird zunehmend übers Internet. Der Drogen-Überwachungsrat der Vereinten Nationen ist besorgt. Mehr...

Von Katrin Bischoff | 2 Kommentare
        

Gefährliche Kristalle: Die Droge Crystal macht schnell abhängig.

In Brandenburg gibt es immer mehr Menschen, die von der Droge Crystal abhängig sind. Vor allem in den südlichen Landkreisen hat sich das Nervengift etabliert. Alarmierend, besonders da Crystal eine der am schnellsten zerstörenden Drogen überhaupt ist.  Mehr...

Mal ordentlich Dampf ablassen.

In Rotterdam wird eine Frau festgenommen, weil sie 2200 Joints in ihrem Schlafzimmer lagerte. Das ist selbst den toleranten Niederländern zu viel. Mehr...

Von Martin Dahms | 2 Kommentare
Der Cannabis-Anbau soll dem Dorf zu neuen Einnahmen verhelfen.

Rasquera hat 962 Einwohner und 1,5 Millionen Euro Schulden. Mit dem Anbau von Hanf will das katalanische Dorf seine finanzielle Situation aufbessern. Mehr...

Von Alexander Tieg | Kommentieren
Sie nehmen "Drogen gegen den ganzen Scheiß im Kopf". Gegen Verpflichtungen und Widerstände, gegen die traurige Wirklichkeit.

Jedes Wochenende tanzen sich vier Bewohner einer Berliner WG durch die Klub- und Drogenwelt der Hauptstadt. Ein Reisebericht. Mehr...

Von Maude Brulard | 2 Kommentare
        

Cannabis ist in Maastricht nicht mehr so leicht zu bekommen.

Die Behörden in Maastricht sind erfreut über die Folgen der Coffee-Shop-Politik: weniger Drogen-Touristen reisen in die Städte. Doch Studien zeigen: Der illegale Drogenhandel nimmt durch das Cannabis-Verkaufsverbot an Ausländer zu. Mehr...

Von Frederike Tinnappel | Kommentieren
Jugendliche kiffen weniger als früher, bestätigt eine Studie in Frankfurt. Gutes Zeichen, aber noch keine Entwarnung.

Schüler rauchen weniger und nehmen kaum harte Drogen, das ist die gute Nachricht einer aktuellen Studie in Frankfurt am Main. Die Untersuchung zeigt aber auch, welche Probleme die Jugendschützer angehen müssen.  Mehr...

Von Friederike Tinnappel | 4 Kommentare
Frankfurter Jugendliche halten sich zurück, obwohl Drogen oft mühelos zu haben sind.

Schüler in Frankfurt kiffen weniger und nehmen kaum harte Drogen, das ist die gute Nachricht einer aktuellen Studie. Die Untersuchung zeigt aber auch, welche Probleme die Jugendschützer angehen müssen.  Mehr...

Von Pitt von Bebenburg | 5 Kommentare
Rund 90.000 Hessen konsumieren laut Suchtbericht gelegentlich oder häufig Cannabis, die wenigsten aber wohl öffentlich.

Kiffen ohne Konsequenzen? Stefan Grüttner (CDU) hat dazu eine klare Meinung: Der Gesundheitsminister hat Forderungen nach einer Legalisierung weicher Drogen zurückgewiesen. Somit bleibt Cannabis verboten. Mehr...

Von Philipp Alvares de Souza Soares | 8 Kommentare
Das Cannabis-Verbot für Ausländer ist ein Schlag für die Betreiber von Coffee-Shops.

In einigen Provinzen der Niederlande ist es nicht mehr erlaubt, Cannabis an Ausländer zu verkaufen. Ein Schlag für die Betreiber der Coffee-Shops - denn die Meisten kommen nur, um unbehelligt zu kiffen. Mehr...

Der Pariser Lehrer hat jetzt noch mehr Zeit zum Kiffen.

Zu Hause hatte ein französischer Lehrer eine perfekt ausgestattete Hanfplantage, Schülern bot er schonmal einen Joint an. Zu seinem Pech kam der lockere Pädagoge nicht bei allen gut an.  Mehr...

Studien aus den 60er und 70er Jahren beweisen: Die Droge LSD kann beim Alkoholentzug helfen.

Forscher aus Norwegen wollen der Hippie-Droge LSD zu neuem Ruhm verhelfen. Sie haben Studien aus den 60er und 70er Jahren ausgewertet, die nachweisen: Der LSD-Wirkstoff erleichtert Alkoholkranken den Kampf gegen die Sucht.  Mehr...

Etwa ein Drittel der Alkoholsüchtigen in Deutschland ist weiblich.

Lange wurden Alkoholprobleme bei Frauen nicht beachtet. Doch sie sind ein großes Problem, denn Frauen werden schneller abhängig. Und sie bleiben unauffälliger. Eine trockene Alkoholikerin berichtet, die Kollegen hätten von ihrer Sucht gar nichts bemerkt. Mehr...

Etwa jeder 20. Student nimmt leistungsfördernde Mittel.

Weil das Lampenfieber weg muss oder die Abgabe der Masterarbeit ansteht, greift jeder 20. Student zu Substanzen, die zwar die Leistung steigern, aber illegal oder zumindest verschreibungspflichtig sind. Am häufigsten dopen sich Veterinärmediziner. Mehr...

Cannabis-Pflanzen (Archivbild)

Die Linke wagt einen Vorstoß bei der Legalisierung von Cannabis. In einem Antrag fordert die Partei die Droge in Cannabis-Clubs zu genehmigen. Die SPD spricht sich für eine Neuregelung des Eigenkonsums aus. Die Gefahr ist jedoch noch umstritten. Mehr...

Ressort

Nachrichten zu Ernährung, Psychologie und Sexualität


Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)
Themenseiten
Anzeigenmarkt
Videonachrichten Gesundheit
Spezial
www.museocereanatomiche.it

Neue Forschungsergebnisse in der Medizin, der Blick in das Innere des Menschen - mehr zu lesen im FR-Spezial Medizin.

Gesundheitsmarkt

Finden Sie in unserem Branchenregister Apotheken, Pflegedienste, Ärzte und mehr.