Aktuell: Ukraine | Rosetta-Mission | Fernbus-Markt | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

23. September 2013

Gesund schwitzen: So stellt man sich in der Sauna richtig an

Die Wärme in der Sauna hilft bei der Entspannung der Muskeln. Darüberhinaus wird das Immunsystem aktiviert, das stärkt die Abwehrkräfte.  Foto: dpa

In der kalten Jahreszeit herrscht in Saunen und Thermen Hochbetrieb. Kein Wunder, denn das Schwitzen hilft beim Entspannen und schützt vor Infekten. Wenn man es richtig macht. Doch vor allem Männer neigen dazu, es mit den Saunagängen und den Aufgüssen zu übertreiben.

Drucken per Mail

„Es gibt einen recht großen Anteil von Gelegenheits-Saunierern und absoluten Neulingen“, sagt Lutz Hertel, Vorsitzender des Deutschen Wellness Verbandes in Düsseldorf. „Bei diesen herrscht in der Regel Unkenntnis über das richtige Verhalten vor, während und nach dem Aufenthalt in einer Saunakabine.“

Die Folge: Die Gefahr von unerwünschten Erlebnissen bis hin zum Kreislaufkollaps steigt. Besonders Männer entwickelten manchmal einen gefährlichen Ehrgeiz. „Trotz fehlender Routine setzen sie sich auf die höchste Schwitzbank und verharren dort unter zunehmenden Qualen viel länger als nötig und zuträglich.“

Sauna trägt psychologisch zur Entspannung bei

Ein Saunabesuch tut gut, wenn man es richtig anstellt.
Ein Saunabesuch tut gut, wenn man es richtig anstellt.
Foto: dpa

Richtig angewandt, kann Saunabaden dagegen der Gesundheit helfen. „Schon die Römer haben gemerkt, dass Wärme etwas sehr Angenehmes ist“, sagt Wolfgang Wesiack, Präsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten in Wiesbaden. „Tatsächlich hilft allein die Wärme in der Sauna bei der Entspannung der Muskeln.“ Darüberhinaus wird das Immunsystem aktiviert, das stärkt die Abwehrkräfte.

Hinzu komme, dass man durch das Schwitzen und den Dampf nicht nur Flüssigkeit, sondern auch andere Sekrete ausschwitzt. „Entschlacken tut man beim Saunieren zwar nicht, aber auch das Ausschwitzen bestimmter Stoffe tut gut.“ Außerdem trage die Sauna als Ort der Ruhe psychologisch zur Entspannung bei. (dpa)

Zehn Tipps, die Sie beachten sollten, damit der Sauna-Besuch Ihnen auch wirklich guttut, lesen Sie in der Bildergalerie.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Nachrichten zu Ernährung, Psychologie und Sexualität


Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)
Themenseiten
Anzeigenmarkt
Videonachrichten Gesundheit
Spezial
www.museocereanatomiche.it

Neue Forschungsergebnisse in der Medizin, der Blick in das Innere des Menschen - mehr zu lesen im FR-Spezial Medizin.

Gesundheitsmarkt

Finden Sie in unserem Branchenregister Apotheken, Pflegedienste, Ärzte und mehr.