Aktuell: Peter Tauber | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

11. Oktober 2013

Trendgemüse „Kale“: Grünkohl ist der neue Kaviar

 Von Eva Fiedler
Gesund und lecker, aber cool? In New York und Hollywood ist Grünkohl zurzeit das angesagteste Gemüse.  Foto: dpa

Wir Deutschen denken bei Grünkohl an Hausmannskost, an Gerichte mit Speck und Mettwurst. In New York und Hollywood ist das vitaminreiche Wintergemüse der letzte Schrei. Kein Szene-Restaurant in Manhattan ohne Grünkohlsalat, geknabbert werden Grünkohlchips.

Drucken per Mail

Er ist supergesund, doch sein Image hierzulande ist nicht das beste. Grünkohl ist in Deutschland nicht gerade der Star auf dem Gemüsemarkt. In den USA ist das anders. In New York ist „Kale“, so heißen die festen grünen Blätter auf Englisch, das Trend-Essen. Und zwar nicht als zäher Brei mit Kartoffeln, Mettwurst oder Kasseler. Sondern als Salat, in feine Streifen geschnitten, serviert mit Zitrone, Serrano-Schinken und Minze, oder garniert mit Pecorino-Käse und Zitronen-Dressing.

Superheld unter den Gemüsen

„Vergessen Sie Filet Mignon oder Kaviar“, schrieb die „New York Times“ bereits vor Monaten, das angesagteste Tagesgericht ist ein bescheidener Grünkohlsalat. Aus irgendeinem Grund gelte ein Restaurant automatisch als cool, sobald es eine Grünkohl-Salatkreation auf der Karte habe: „Oh, wie weit dieses bescheidene Gemüse gekommen ist.“

Das „New York Magazin“ nennt Grünkohl gar den Superhelden unter den Gemüsen und fragt: „Was kann Grünkohl eigentlich nicht?“. Denn in dem Wintergemüse stecken so viele Vitamine und Nährstoffe, dass es als das gesündeste überhaupt gilt. Die Kohlsorte enthält besonders viele C-, A-, und B-Vitamine. Bereits eine Tasse Grünkohl deckt mehr als 100 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C ab. Dazu kommen zum Beispiel ein hoher Kalziumanteil und viel Folsäure. Kalzium ist bedeutend für den Aufbau und den Erhalt von Knochen und Zähnen. Das wasserlösliche Vitamin Folsäure wird für die Zellteilung gebraucht und ist deshalb in der Schwangerschaft besonders wichtig.

Grünkohl- statt Kartoffelchips

Kommt zwischendurch der kleine Hunger, knabbert Schauspielerin Jennifer Aniston Grünkohl-Chips.
Kommt zwischendurch der kleine Hunger, knabbert Schauspielerin Jennifer Aniston Grünkohl-Chips.
 Foto: dpa

Da wundert es nicht, dass auch Hollywoods Superfrauen das Trend-Gemüse für sich entdeckt haben. Schauspielerin Jennifer Aniston etwa erklärte, um ihren Körper für den Film „Wir sind die Millers“ in Form zu bringen, habe sie jeden Tag Grünkohl gegessen, auch zwischendurch. Statt mit Kartoffelchips zu sündigen, knusperte die Schauspielerin Grünkohlchips, die getrockneten, gewürzten Blätter der Kohlsorte.

Schauspielerin Gwyneth Paltrow, seit langem als Gesundheitsapostel Hollywoods bekannt, empfiehlt bereits zum Frühstück einen Gemüsesaft aus Grünkohl, Zitrone, Apfel, Ingwer und Minze.

Dann doch lieber deftigen Grünkohl mit Kartoffeln und Würstchen? Auch in der Variante ist die Kohlsorte gesund. Welche Wintergemüse uns abgesehen vom Grünkohl wichtige Vitamine und Nährstoffe für die kalte Jahreszeit liefern, lesen Sie in der Bildergalerie.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten zu Ernährung, Psychologie und Sexualität


Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)

Anzeige