kalaydo.de Anzeigen

Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

15. März 2012

Der Kalorien-Check: Sportarten, die sich wirklich lohnen

Viele drücken sich. Dabei ist Sport, zum Beispiel Aerobic, wichtig für die Fitness.  Foto: dpa

Auf dem Sofa rumhängen und lieber nicht zu Fuß gehen. Jeder zweite Deutsche ist ein Bewegungsmuffel und gibt das auch zu. Dabei ist Sport für Figur und Gesundheit wichtig. Welche Tätigkeiten und Sportarten viel bringen und welche weniger.

Drucken per Mail

Jeder zweite Deutsche fährt lieber mit dem Auto zum Bäcker und hängt in seiner Freizeit eher auf dem Sofa rum, als sich an der frischen Luft zu bewegen. Das ist das schlappe Ergebnis einer Umfrage für die „Apotheken Umschau“, bei der 48 Prozent der Befragten einräumten, sportlich nicht aktiv zu sein. 39 Prozent gaben sogar zu, sich in den vergangenen sieben Tagen nicht einmal für zehn Minuten mehr als nötig bewegt zu haben.

Bewegung macht ganz einfach „keinen Spaß“

Auf die Frage nach den Gründen antwortete jeder Vierte unumwunden, er sei einfach „zu bequem“. Jeder Fünfte sieht keine besondere Notwendigkeit, sich mehr als nötig körperlich zu bewegen, jeder Siebte ist immer viel zu müde und erschöpft und jedem Achten macht körperliche Bewegung ganz einfach „keinen Spaß“. Bei einigen der 2000 Befragten könnten auch alle Punkte zutreffend gewesen sein, denn Mehrfachnennungen waren erlaubt.

Dabei kommt man um Sport gar nicht herum, wenn man dauerhaft gesund bleiben möchte. Bluthochdruck, schwache Knochen und kaputte Gelenke, Diabetes und Rückenschmerzen – viele Krankheiten und Beschwerden  lassen sich verhindern oder abmildern, wenn man sich fit hält und regelmäßig bewegt. Sportwissenschaftler wie Professor Klaus Bös von der Universität Karlsruhe betonen deshalb unermüdlich: Bewegung ist die beste Medizin gegen die kleinen und großen Leiden des Älterwerdens.

Wer sich lange nicht motivieren konnte, sollte deshalb zwar langsam anfangen. Doch die tägliche Gassi-Strecke einmal um den Block reicht als Bewegung nicht aus, mahnt Sportwissenschaftlerin Professorin Petra Wagner von der Universität Leipzig.

Welche Sportarten besonders effektiv sind, wenn es darum geht Kalorien zu verbrauchen, und bei welchen Alltagstätigkeiten man ebenfalls so einige Kalorien loswird, lesen Sie in der Bilderstrecke oben.

(ef)

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten zu Ernährung, Psychologie und Sexualität


Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)
Themenseiten
Anzeigenmarkt
Videonachrichten Gesundheit
Spezial
www.museocereanatomiche.it

Neue Forschungsergebnisse in der Medizin, der Blick in das Innere des Menschen - mehr zu lesen im FR-Spezial Medizin.

Gesundheitsmarkt

Finden Sie in unserem Branchenregister Apotheken, Pflegedienste, Ärzte und mehr.