Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

16. April 2012

Nicht im Badezimmer: Wie man Medikamente richtig lagert

Flur oder Schlafzimmer sind ein guter Ort für den Medizinschrank.  Foto: dpa

Kopfschmerztabletten, Hustensaft und Mittel gegen Erkältungen und grippale Infekte - in vielen Wohnungen sammelt sich eine kleine Hausapotheke an. Häufig im Küchen- oder Badezimmerschrank, dabei sollte Medizin dort möglichst nicht gelagert werden.

Drucken per Mail

Die meisten Deutschen lagern ihre private Apotheke im Badezimmer, das ist das Ergebnis einer Umfrage der „Apotheken Umschau“. Auch die Küche ist ein beliebter Ort, um Medikamente zu verstauen. Ärzte und Apotheker raten allerdings dazu, die Medizin möglichst trocken und eher kühl zu lagern. Denn Wärme und Feuchtigkeit können die Wirksamkeit von Arzneimitteln vermindern.

Schlafzimmer ist besser geeignet

Unter diesen Gesichtspunkten sind weder Bad noch Küche als Depot für Tabletten und Co. besonders geeignet. Beide Räume gehören zu den wärmsten im Haus und in beiden herrscht eher eine hohe Luftfeuchtigkeit. Dennoch nutzen mehr als die Hälfte der Befragten das Badezimmer als Aufbewahrungsort. Und jeder Achte verwendet die ebenfalls feucht-warme Küche. Immerhin rund jeder siebte macht es richtig und deponiert seine Medizin im besser geeigneten Schlafzimmer.

Doch nicht nur auf die Raumtemperatur und Feuchtigkeit kommt es an. Was in eine Hausapotheke gehört und wie man die Medikamente im Haushalt am besten aufbewahrt, lesen Sie in der Bilderstrecke.

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten zu Ernährung, Psychologie und Sexualität


Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)
Themenseiten
Anzeigenmarkt
Videonachrichten Gesundheit
Spezial
www.museocereanatomiche.it

Neue Forschungsergebnisse in der Medizin, der Blick in das Innere des Menschen - mehr zu lesen im FR-Spezial Medizin.

Gesundheitsmarkt

Finden Sie in unserem Branchenregister Apotheken, Pflegedienste, Ärzte und mehr.