Aktuell: Schicksal von Tuğçe A. | Burger King | Polizeigewalt in Ferguson | Eintracht Frankfurt | Fußball-News

Gesundheitslexikon

26. August 2011

Gesundheitslexikon: Gelenkschmerzen

Muskelverspannungen führen oft zu Rückenschmerzen. Foto: dpa

Gelenkschmerzen können an verschiedenen Gelenken auftreten. Sie sind dauerhaft oder setzen nur bei bestimmten Bewegungen ein und können von Schwellungen und Erwärmung begleitet sein.

Drucken per Mail

Gelenkschmerzen können an verschiedenen Gelenken auftreten. Sie sind dauerhaft oder setzen nur bei bestimmten Bewegungen ein und können von Schwellungen und Erwärmung begleitet sein.

Mediziner unterscheiden zwischen Gelenkschmerzen ohne entzündliche Veränderung (Arthralgie) und Gelenkschmerzen mit entzündlicher Veränderung (Arthritis). Bei Schmerzen in einem Gelenk spricht man von Monarthritis, Schmerzen in zwei bis vier Gelenken bezeichnet man als Oligoarthritis und Schmerzen in mehr als vier Gelenken Polyarthritis.

Gelenkschmerzen können plötzlich und ohne äußere Einwirkungen auftreten. Dann sind sie meist die Folge von Überbelastungen, Fehlbelastungen oder Verschleiß. Manchmal kündigen sich Gelenkschmerzen durch Spannungsgefühl oder Steifigkeit (meistens in den Morgenstunden) an.

Erfahren Sie mehr zu den Ursachen, zur Diagnose und den Therapiemöglichkeiten von Gelenkschmerzen.

Ein Text von
Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Nachrichten zu Ernährung, Psychologie und Sexualität


Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)
Themenseiten
Anzeigenmarkt
Videonachrichten Gesundheit
Spezial
www.museocereanatomiche.it

Neue Forschungsergebnisse in der Medizin, der Blick in das Innere des Menschen - mehr zu lesen im FR-Spezial Medizin.

Gesundheitsmarkt

Finden Sie in unserem Branchenregister Apotheken, Pflegedienste, Ärzte und mehr.