kalaydo.de Anzeigen

Hanau und Main-Kinzig
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen im Main-Kinzig-Kreis

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat den Weg für vier neue Windräder im Main-Kinzig-Kreis frei gemacht. Ein Hauseigentümer hatte gegen die Genehmigung des Regierungspräsidiums Darmstadt geklagt. Mehr...

Der Steinheimer Wasserturm aus dem Jahr 1936 an der Darmstädter Straße hat eine dunkle Geschichte.

Der Besitzer des Steinheimer Wasserturms lehnt eine Formulierung für die geplante Info-Tafel ab, die zu sehr in die Geschichtes des Bauwerkes geht. Der Grund: Die Nazis bauten den Turm 1936 mit grundlegend anderen Absichten. Mehr...

Der Regionsgeschäftsführer des DGB, Alexandre da Silva, ist optimistisch, dass die Polizei in diesem Jahr verhindern wird, dass Menschen aus dem rechten Spektrum den Ostermarsch in Bruchköbel stören. Das schließt er aus dem Vorgespräch mit Polizei und Stadt Bruchköbel. Mehr...

Anzeige

Emanuel Berg ist ein deutsches Familienunternehmen wie man es heute nur noch selten in der Fashion Industrie findet. So führen die Inhaber Petra und Jaroslaw Szychulda nicht nur das Unternehmen, sie suchen auch jeden Stoff für Ihre Blusen und Hemden persönlich aus.

Von Jochen Dietz | Kommentieren

Kirchliche Gremien im evangelischen Kirchenkreis Hanau beraten zurzeit, ob sie Flüchtlingen aus Maintal und Hanau Kirchenasyl gewähren sollen. Den Menschen droht eine Abschiebung nach Italien. Mehr...

Von Anne Lorenc | Kommentieren
Das Klinikum bekommt ein ambulantes OP-Zentrum.

Das Klinikum Hanau arbeitet mit ab 2016 mit Facharzt-Netzwerken zusammen und will ein eigenes ambulantes OP-Zentrum betreiben. Das Leistungsspektrum umfasst Hand- und Fuß-Chirurgie, Orthopädische Chirurgie sowie Gefäß- und Viszeralchirurgie.  Mehr...

Sohn Lars saß Modell für diese Porträtpuppe. Daneben steht ein Kräuterkind, das neue Projekt von Reinhilde Rosenberger.

Reinhilde Rosenberger fertigt ihre Puppen nach realen Vorbildern. Bei der Schau im Hessischen Puppenmuseum kann man so ihre Familie kennenlernen.  Mehr...

Anzeige
Warmes Wasser kommt bei Familie N. aus dem Hahn des Spülbeckens sei Monaten nicht mehr.

In der Daimlerstraße stellt der Vermieter Heizung und Warmwasser ab, weil einige Bewohner in den Häusern ihre Nebenkosten nicht bezahlen. Das Quartier ist ein sozialer Brennpunkt. Inzwischen kümmert sich eine Sozialarbeiterin um die Bewohner. Mehr...

Von Jochen Dietz | Kommentieren

Der Behindertenrat im Main-Kinzig-Kreis wird im Juli neu gewählt. Er berät, informiert und unterstützt Behinderte und tritt für ihre Rechte ein. Mehr...

Ein neues Angebot der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck: Führungskräfte können auf einem Pilgertag zusammen wandern, schweigen und reden. Mehr...

Anzeige
Il Divo _ On Stage

Die Multi-Platin-Band kündigt im Rahmen des ersten Broadway-Albums "A Musical Affair" ihre Tour in Deutschland an.

Freie Bahnen im Heinrich-Fischer-Bad gibt es zumindest am Mittwochnachmittag.

Am Mai wird das Schwimmen im Heinrich-Fischer-Bad und im Lindenaubad teurer. Die Sauna macht zu. Mehr...

Im ehemaligen Supermarkt in der Hafenstraße wollen Gläubige bald beten.

Auch wenn eine Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in der Hafenstraße entsteht, müssen die umliegenden Betriebe nicht befürchten, dass die Gläubigen wegen des Lärms gegen sie vorgehen werden. Das Areal, um das es geht, liegt in einem Gewerbegebiet. Mehr...

Von Jochen Dietz | 3 Kommentare
Fluglärm ist nachweislich gesundheitsgefährdend.

Weiter Druck machen, nicht locker lassen und das klare Ziel Nachtflugverbot zwischen 22 und 6 Uhr: Das verkündet die neue Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD) bei ihrem "Antrittsbesuch" bei der Interessengemeinschaft Fluglärm Hanau-Kinzigtal. Mehr...

Die Robinsonschule in Wolfgang soll umziehen. Der neue mögliche Schulstandort liegt in der Bertha-von-Suttner-Straße. Mehr...

Im ehemaligen Supermarkt in der Hafenstraße wollen Gläubige bald beten.

Die Ahmadiyya Muslim-Gemeinde Hanau will einen Supermarkt in eine Moschee umbauen. Die Stadt will die Baugenehmigung erteilen. Doch Gewerbenachbarn befürchtenEinschränkungen durch das Gotteshaus. Mehr...

Das Hanauer Landgericht verurteilt einen 22-Jährigen wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Mehr...

Von Jochen Dietz | Kommentieren
Hier soll die Flüchtlingsunterkunft entstehen.

Zwei Menschen aus Somalia sollen in ihr erstes Einreiseland Italien abgeschoben werden. Der Arbeitskreis Asyl hofft für sie auf Kirchenasyl. Eine neue Flüchtlingsunterkunft an der Braubachstraße steht indes vor der Genehmigung. Mehr...

Von Anne Lorenc | 1 Kommentar
Beliebt nicht nur bei Erholungssuchenden, sondern auch bei Schnaken: die Bulau.

Hanau macht im Kampf gegen die erwartete Stechmückenplage im Sommer mobil. Die Stadt sucht akribisch nach Hauptbrutgebieten und gibt Tabletten an die Bewohner aus. Selbst ein Hubschraubereinsatz ist geplant. Mehr...

Nicht überall wird gebaut wie hier (Symbolbild).

Aus Geldmangel hat das Land ein Drittel aller Straßenbauvorhaben verschoben. Zu den Projekten, die Ende vergangener Woche auf die Warteliste gesetzt wurden, gehören auch mehrere Straßen im Kreisgebiet. Mehr...

Von Anne Lorenc | Kommentieren
Nicole und Steve Köhler (vorne) gehörten wie Birgitte Degoutrie zu den mehr als 130 Helfern, die Steinheim putzten.

130 Freiwillige finden an Steinheims Wegen komplette Küchenausstattungen. Mehr...

Beim Main-Kinzig-Kreis rennt der Sachverständigenrat für Umweltfragen mit seinem Gutachten zum Fluglärm offene Türen ein.  Mehr...

Von Detlef Sundermann | 1 Kommentar
Das ehemalige C&A-Haus an der Rosenstraße.

Das ehemalige C&A-Haus ist versteigert worden. Wahidulla Amiri ist der neue Besitzer. Bei der Zwangsversteigerung erhielt er den Zuschlag. Er verhandelt bereits mit potenziellen Mietern Mehr...

Von Jochen Dietz | Kommentieren
Pakete abgeben geht, abholen nicht mehr.

Die Bewohner von Maintal-Wachenbuchen haben zwar eine Postfiliale im Dorf, aber sie müssen neuerdings trotzdem in Hochstadt ihre Post abholen. Sie befürchten, dass ihre Filiale in der Raiffeisenstraße „ausgetrocknet“ werden soll. Mehr...

Von Detelf Sundermann | Kommentieren

Der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst knabbert am Personaletat der Stadt. OB Claus Kaminsky (SPD) kündigt die Urlaubsrückstellung auf. Urlaub muss nun im Kalenderjahr genommen werden. Mit Abfindungen sollen Beschäftigte zum Gehen motiviert werden. Mehr...

Von Jochen Dietz | Kommentieren
Hier wird geholfen: Patrick Hillmann vor seinem Laden.

Die „Leon-Hilfeinseln“, die Anlaufstellen für Kinder in Notsituationen, werden kaum genutzt. Aber sie haben nach Ansicht der Kinderbeauftragten der Stadt Maintal dennoch durch ihre reine Präsenz eine Wirkung. Sie signalisieren: „Wir helfen, wir passen auf.“ Mehr...

Von Detlef Sundermann | 1 Kommentar

Die SPD-Fraktionen in den Ortsbeiräten haben bekundet, dass sie dem von Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) verordneten Sparkurs folgen werden. Mehr...

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie dazu bitte auf das orange Symbol.

Übersichtsseite Frankfurt/Rhein-Main

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Mainz

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Hanau
Twitter
Fotostrecke
Costa Concordia

Frankfurt und Offenbach leuchten - im Rahmen der Luminale gab es 182 beeindruckende Lichtkunst-Projekte zu sehen. Ein Anziehungspunkt in Frankfurt war die neue Osthafenbrücke (Bild). Wir zeigen die schönsten Motive in einer Fotostrecke.

Online-Kataloge
Anzeige
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Die Zeitung
Offenbach
Spezial

Der Wiederaufbau nach dem Krieg war schnell und lieblos. Nun wagt sich die Stadt an eine umfassende, mutige Stadtreparatur.

Spezial

Eines der größten Kohlekraftwerke der Welt in Großkrotzenburg am Main?

ANZEIGE