Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Hanau und Main-Kinzig
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen im Main-Kinzig-Kreis

12. August 2008

Hanau: Mann auf offener Straße erschossen

Beamte des Erkennungsdienstes sichern Spuren am Tatort im Hanauer Stadtteil Steinheim.Foto: dpa

Nächtliche Schüsse: In Hanau-Steinheim wird ein 49 Jahre alter Italiener aus Bayern getötet. Das Motiv: Eifersucht. Die Polizei nimmt einen 35-jährigen Verdächtigen fest.

Drucken per Mail

Hanau (dpa/lhe) - Auf offener Straße ist in Hanau ein 49 Jahre alter Italiener erschossen worden. Als Tatverdächtigen nahm die Polizei wenige Stunden später einen 35-jährigen Landsmann aus Hanau fest, der eine Pistole bei sich hatte.

Als Motiv vermutet die Polizei Eifersucht. Das Opfer lebte im fränkischen Karlstein (Landkreis Aschaffenburg/Bayern).

Nach Angaben der Hanauer Staatsanwaltschaft ereignete sich das Verbrechen in der Nacht zum Dienstag in der Nähe des Hauses einer Frau, die beide Männer kannten. In welcher Beziehung die beiden Männer zu ihr standen, war aber zunächst unklar.

Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Hanau erließ am Nachmittag Haftbefehl wegen dringenden Mordverdachts gegen den 35-jährigen Italiener. Der Mann habe zu den Vorwürfen bislang geschwiegen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die bei ihm gefundene Pistole werde kriminaltechnisch untersucht, um festzustellen, ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt.

Kurz nach Mitternacht hatten Anwohner die Polizei alarmiert, nachdem sie im Hanauer Stadtteil Steinheim mehrere Schüsse gehört hatten. Wenig später sahen sie den Toten am Boden liegen. Eine Obduktion der Leiche solle Aufschluss über die genaue Todesursache geben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Nachdem der Tote gefunden worden war, hatte die Polizei die Umgebung intensiv abgesucht. An der Suche war auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera beteiligt. Hinweise brachten die Ermittler auf die Spur des mutmaßlichen Täters. Einzelheiten dazu nannten Polizei und Staatsanwaltschaft aber nicht.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
Dossier

Claudia Michels ist tot. 42 Jahre hat sie für die Frankfurter Rundschau geschrieben - immer aus Frankfurt. Sie wurde 66 Jahre alt. Wir trauern.

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Der Wiederaufbau nach dem Krieg war schnell und lieblos. Nun wagt sich die Stadt an eine umfassende, mutige Stadtreparatur.

Spezial

Eines der größten Kohlekraftwerke der Welt in Großkrotzenburg am Main?

ANZEIGE
- Partner