Aktuell: Fotostrecken | Polizeimeldungen | Regionale Startseite | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Hanau und Main-Kinzig
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen im Main-Kinzig-Kreis

22. Januar 2013

Nidderau: Räume gesucht

Schlosskeller gründet Verein.

Drucken per Mail

Für die Liebhaber des Windecker Schlosskellers besteht Grund zur Hoffnung: Wie dessen Betreiberin Nicole Stahlberg mitteilte, hat sich ein Freundeskreis zusammengetan, der demnächst einen Verein gründen will. Dieser soll Pläne schmieden für den wahrscheinlichen Fall, dass für die kultige Musikkneipe Endes des Jahres in den bisherigen Räumen des Gewölbes Schluss ist.

„Wir haben noch keine Zauberformel gefunden, sind aber offen für Ideen und bereit, die Herausforderung anzunehmen“, schreibt Stahlberg in ihrem Newsletter. Zunächst wolle sie mit ihren Unterstützern einen Verein gründen, dann solle dieser gemeinsam auf die Suche nach einem geeigneten, neuen Veranstaltungsraum gehen. „Sachdienliche Hinweise werden gern entgegengenommen“, schreibt sie weiter.

Die erste Sitzung, auf der derVerein gegründet werden soll, findet voraussichtlich am Sonntag, 10. Februar, um 19 Uhr im Schlosskeller statt. Dessen neuer Besitzer hatte kurz vor Weihnachten vor Gericht erreicht, dass Stahlberg den Keller Ende des Jahres mitsamt Inventar räumen muss. Sie hat das alte Gewölbe unter dem Schloss in den vergangenen zehn Jahren selbst umgebaut und in einen beliebten regionalen Musiktreff verwandelt.

„Wer sich – wie auch immer – unterstützend beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen“, sagt Stahlberg. Je mehr Leute mitmachten, desto größer sei die Chance, eine Alternative zum Keller zu finden. Wer im neuen Verein mitmachen will, kann Stahlberg unter info@schlosskeller-windecken.de oder unter 0170/4877682 erreichen. (chs.)

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt

Analyse OB-Wahl

Hetjes (CDU) gewinnt die Moralschlacht in Bad Homburg

Von Andrea Herzig |
So sehen Sieger aus: Hetjes freut sich über satte 61,5 Prozent.

Die CDU in Bad Homburg stellt wieder den Oberbürgermeister. Ihr Kandidat Alexander Hetjes kämpft mit moralischen Argumenten, weniger mit Fakten. Gegner Korwisi unterschätzt die Gefahr, die von der Vetternwirtschaft-Kritik ausgeht.  Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Kelkheim setzt mit Kündiger auf grünen Bürgermeister

Blumen für den Sieger: Der Kreisvorsitzende der Grünen, Daniel Philipp (Mitte) mit Albrecht Kündiger (rechts).

Die Sensation ist perfekt: Albrecht Kündiger ist neuer Bürgermeister von Kelkheim. Dennoch vermeidet der Politiker jede Siegerpose. Mehr...

Bürgermeister-Wahl

Rogg bleibt Bürgermeister in Dietzenbach

WIR-BfD-Vorsitzender Walter Ravensberger gratuliert Bürgermeister Jürgen Rogg zum Wahlsieg.

Der Parteilose Jürgen Rogg bleibt Bürgermeister von Dietzenbach. Er vereint 65,1 Prozent der Stimmen auf sich. Mehr...

Frankfurt und Rhein-Main kompakt auf einen Blick - auf Wunsch auch als Ihre Startseite.

Twitter
Top Stellenangebote

Anzeige

Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Der Wiederaufbau nach dem Krieg war schnell und lieblos. Nun wagt sich die Stadt an eine umfassende, mutige Stadtreparatur.

Spezial

Eines der größten Kohlekraftwerke der Welt in Großkrotzenburg am Main?

ANZEIGE
- Partner