Aktuell: Tugce-Prozess | FR-ArbeitsmarktindeX FRAX | Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Kriegsende 1945 | Regionale Startseite
Mittwoch, 06. Mai 2015
Wer steht jetzt wo? Bundesinnenminister Thomas de Maizière, SPD-Chef Sigmar Gabriel und Bundeskanzlerin Angela Merkel (v. l.).
Von  |

Kanzlerin Angela Merkel versucht, in der BND-Affäre in Deckung zu bleiben. Mehr...

SPD-Chef Sigmar Gabriel verteidigt seine Äußerung, wonach Kanzlerin Merkel keine weiteren Hinweise auf eine Beihilfe des BND zur Wirtschaftsspionage sehe. Wegen derselben Affäre gibt es unterdessen Ärger mit Österreich.  Mehr...

Der Sturm hat in Bützow deutliche Spuren hinterlassen.

Schwere Unwetter haben die Kleinstadt Bützow in Mecklenburg-Vorpommern verwüstet, mehrere Menschen wurden durch umherfliegende Trümmerteile verletzt.  Mehr...

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl sei durch die Zitate verletzt worden, so das Gericht.

Der Ghostwriter Heribert Schwan hat in zweiter Instanz den Prozess um eigenmächtig veröffentlichte Zitate verloren. Er habe sich "in rücksichtsloser Weise" über die Belange Helmut Kohls hinweggesetzt.  Mehr...

Jürgen Fitschen (re.), sein Verteidiger Hanns Feigen (li.) und Josef Ackermann.

Deutsche Bank: Im Prozess gegen Fitschen und Co. fliegen die Fetzen. Einer der Anwälte verlangt die Ablösung von Oberstaatsanwältin Christiane Serini. Mehr...

Von Maik Rosner |
Allein als Coach in Barcelona holte Pep Guardiola 14 Titel.

Der Personenkult um Bayern-Trainer Pep Guardiola ist wesentlicher Bestandteil des Champions-League-Halbfinales bei seinem Heimatverein FC Barcelona. Mehr...

Reals Torwart Iker Casillas schaut dem Elfmeter-Treffer hinterher.

Nach einer wechselhaften Leistung verliert Real Madrid bei Juventus Turin mit 1:2 (1:1). Die Madrilenen hatten große Schwierigkeiten mit den aggressiv attackierenden Turinern.  Mehr...

Einsatz im Morgengrauen. Polizisten durchsuchen ein Bordell im Dornbusch.

Wegen illegaler Prostitution durchsuchen hunderte Polizisten in der Region mehrere Wohnungen und Gewerbeimmobilien. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrug und Geldwäsche. Mehr...

Der Streik der Lokführer sorgt für leere Bahnhöfe. Im Bild der Hamburger Hauptbahnhof am frühen Dienstagmorgen.

Der Egotrip der Lokführer gefährdet das Prinzip der Solidarität. Um sie wieder herzustellen, bedarf es des jetzt geplanten Gesetzes zur Tarifeinheit. Mehr...

GDL-Chef Weselsky und die streikenden Lokführer ziehen den Zorn von einigen Politikern und vielen Fahrgästen auf sich.

Der Vielfalt der Interessen und Berufsgruppen werden Regeln, die das Streikrecht gefährden, nicht gerecht. Deshalb kämpft die GDL. Mehr...

Steht im Fokus der Kritik: der Bundesnachrichtendienst.

Sogar das Bundeskanzleramt geht auf Distanz zum Bundesnachrichtendienst (BND), über den es die Dienst- und Fachaufsicht hat. Doch die jüngste Affäre um BND und NSA ist vielleicht doch nicht so schlimm, wie es scheint. Mehr...

Anzeige

"Ein Lippenstift für alle Fälle": @Berllna80

Womit beschäftigen sich die User derzeit auf Twitter? Kinoklassiker zum "Schminkfilm" umdichten ist Top-Trend Nummer 1. Gedreht müssen die Filme jedoch erst noch werden.  Mehr...

Die Internetkonferenz re:publica öffnet ihre Tore in Berlin. (Archivbild)

Die re:publica ist längst den Kinderschuhen entwachsen, mit mehreren tausend Besuchern gilt sie als Europas größte Digitalkonferenz. Neben dem großen Themenspektrum und den namhaften Rednern zieht aber auch das Gemeinschaftsgefühl die Besucher zum "Blogger-Klassentreffen". Mehr...

Twitter FRonline
Twitter FRlokal
Von Stefan Scholl |
Reiter einer Kosaken-Division am Don. Eine Aufnahme der Wehrmachtspostille „Signal“ von 1943.

Russen und Kosaken stehen sich auch heute noch in Feindschaft gegenüber. Sie teilen eine lange, grausame Geschichte von Kriegen und Massakern. Das hat nach wie vor Auswirkungen. Mehr...

Von Sebastian Borger |
Wahrzeichen Großbritanniens: Union Jack und Big Ben.

Bei der britischen Wahl geht es um einen „Plan für langfristige wirtschaftliche Erholung“: Dies hat der größere Partner von Premierminister David Camerons konservativ-liberaler Koalition den Briten seit langem eingeredet. In Wirklichkeit gibt es in der britischen Wirtschaft ebenso viel Licht wie Schatten. Mehr...

Gegner der "Freien Bürger für Deutschland" auf dem Römer.

Wo Pegida oder "Die freien Bürger für Deutschland" auftreten, sind die Frankfurter Azzlacks nicht weit. Auf dem Römer hat sich unsere Redakteurin mit zwei von ihnen unterhalten.  Mehr...

1.-Mai-Feier 1933 auf dem Frankfurter Römerberg.

Erziehungswissenschaftler der Universität Frankfurt untersuchen die Propaganda-Strategien der Nationalsozialisten. Mehr...

Der Göttinger "Buback-Nachruf" von 1977 in der Studentenzeitung "Göttinger Nachrichten".

Die angesehene Geschichtszeitschrift „Geo Epoche“ verbreitet in ihrer jüngsten Ausgabe über den RAF-Terror ein Zerrbild des berühmt-berüchtigen Göttinger „Buback-Nachrufs“ - und beruft sich dabei auf journalistische Freiheiten. Mehr...

Spricht sich für die Wiedervereinigung der geteilten Republik Zypern aus: der neu gewählte Präsident der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern, Mustafa Akinci.

Der neue Präsident Mustafa Akinci will die Wiedervereinigung der geteilten Insel. Er ist überzeugt, dass er „die Friedensgespräche zum Abschluss bringen kann“. Auch Nikos Anastasiades, der Präsident der Republik Zypern im Süden, gilt als Befürworter einer Wiedervereinigung. Mehr...

Fein gemacht! Aber dürfen Radfahrer Hunde überhaupt an der Leine führen?
Tierische Radtipps

Herrchen sitzt im Sattel und Hund läuft nebenher. Ein Bild, das man immer wieder im Straßenverkehr beobachten kann. Doch was ist, wenn Bello plötzlich losrennt oder abrupt stoppt? Darf ein Radler seinen Hund überhaupt an der Leine führen?  Mehr...

Der Monte Verità hat immer schon Freigeister angelockt. Auf diesem historischen Foto sieht man links im Bild zum Beispiel den Industriellensohn Henri Oedenkoven bei einem rhythmischen Ausdruckstanz.
„Hügel der Verrückten“

Vegetarier, Nudisten, Ausdruckstänzer: Der Monte Verità, ein Hügel oberhalb von Ascona am Lago Maggiore, hat im frühen 20. Jahrhundert viele Freigeister angezogen. Und auch heute noch kommen Menschen, um sich von der Kraft des Ortes inspirieren zu lassen.  Mehr...

Anzeige

Anzeige

Bahnstreik der GDL

So fahren die Züge in Rhein-Main

Viele Regionalzüge werden von der DB bedient und sind deshalb vom Streik der Lokführer betroffen. Das gilt auch für die S-Bahnen in Rhein-Main.

Die Ersatzfahrpläne für die regionalen Zugverbindungen und S-Bahnen in Rhein-Main stehen. Unser Überblick sagt Ihnen, in welchem Takt die S- und Regionalbahnen fahren - und welche Verbindungen ganz entfallen. Mehr...

GDL-Lokführer

Was Sie zum Streik wissen sollten

Seit der Nacht zum Dienstag werden auch Personenzüge bestreikt. Welche Rechte haben die Bahnfahrer? Hier die wichtigsten Fakten. Mehr...

Bahn-Verkehr

Die Lage im Bahnverkehr live:

- Frankfurt a.M. (Hbf) aktuelle Abfahrt und Ankunft,
- An- und Abfahrt für alle Stationen,
- Reiseverbindungen als Live-Auskunft (Prognosen).

"Hart aber fair: Problemfall Schule", ARD

Note mangelhaft für Plasberg

Von Peter Seidel |
Die Runde bei Plaßberg zum Thema "Problemfall Schule" (von links): Josef Kraus (Präsident des Deutschen Lehrerverbands), Ties Rabe (SPD, Hamburger Senator für Schule und Bildung), Florian Langenscheidt (Unternehmer und Buchautor), Barbara Eligmann (Fernsehmoderatorin und Mutter von drei Kindern), Mirko Drotschmann (Journalist, betreibt den Youtube-Kanal „MrWissen2go“).

Die Runde von Frank Plasberg diskutiert über Schulfragen - und betreibt weder Sachaufklärung, noch sucht sie Lösungen.  Mehr...

TV-Kritik "Vorstadtweiber"

Eh bescheuert

Von Judith von Sternburg |
Die Vorstadtweiber (v.l.n.r.:): Caroline Melzer (Martina Ebm), Maria Schneider (Gerti Drassl), Nicoletta Huber (Nina Proll), Waltraud Steinberg (Maria Köstlinger), Sabine Herold (Adina Vetter).

Die extrem österreichische Serie „Vorstadtweiber“ lässt kein Klischee aus, aber unterhaltsam ist das schon. Auch die ARD muss sich von der Serie einiges versprechen, sie legt sie auf den beliebten und der ARD eigentlich in der Publikumsgunst fast immer sicheren Dienstagabend.  Mehr...

FR-Videokolumne vom 04.05.

Irgendwas ist faul

Eintracht Frankfurt

Nur noch undankbar

Musste angeschlagen pausieren: Nelson Valdez.

Eintracht Frankfurt bereitet sich mit Verve darauf vor, den letzten entscheidenden Punkt zu holen. Mehr...

Johannes Flum

Der etwas andere Zuschauer

April 2014: Johannes Flum verletzt sich an der Schulter.

Eintracht-Profi Johannes Flum steht ganz weit im Abseits – doch keiner weiß, warum. Der Mittelfeldspieler sollte den Verein schleunigst verlassen. Mehr...

Ticker und Statistik

Champions League

Das Kräftemessen von Europas besten Teams:
Ticker mit Statistik | Berichte | Spielplan.

Champions League Barcelona

ter Stegen im Blickpunkt

Wenn's drauf ankommt, schützt er den Barça-Kasten: Marc-André ter Stegen.

Marc-Andre ter Stegen muss eine merkwürdige Arbeitsteilung beim FC Barcelona ertragen. Aber in den wichtigsten Spielen der Saison genießt der frühere Mönchengladbacher das Vertrauen. Mehr...

Champions League

Real ohne Khedira gegen Juve

Nicht im Kader: Sami Khedira

Juventus Turin ist zum vierten Mal hintereinander Meister geworden. Auf dem Weg ins Endspiel der Champions League bekommen es die Italiener mit Real Madrid zu tun. Mehr...

5. Mai 1945

Chaos in Prag

Sergej Bunjatschenko weiß, dass es keine Zukunft mehr gibt. Nicht für ihn, der seit 1918 Rotarmist war und seit 1943 eine deutsche Generalsuniform trägt, nicht für die Tausenden, die in seiner 1. Infanterie-Divison der Russischen Befreiungsarmee, Teil der deutschen Wehrmacht, Dienst tun. Weil sie dem sicheren Tod in den deutschen Lagern entkommen wollten, weil sie die Bolschewisten mehr hassen als die Nazis, weil sie gewissenlose Söldner sind. Oder weil sie wie Bunjatschenko wissen, dass Stalin nicht vergisst. Mehr...

Anzeige

Videonachrichten

Android-App

Komplette FR auf dem Handy

Das E-Paper der Frankfurter Rundschau auf Android-Smartphones.

Ob in der U-Bahn, draußen im Park oder jederzeit unterwegs im Urlaub: Mit unserer neuen App für Android-Smartphones können Sie erstmals die komplette Frankfurter Rundschau im Originallayout der Zeitung auf dem Handy lesen. Auf Wunsch liefert unser Verlag die Geräte dazu. Mehr...

Kalenderblatt 2015: 6. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Mai 2015: Mehr...

Times mager

Werktreue pur

Die Diagonale im Strom: Blick auf die Rheinfähre zwischen Bingen und Rüdesheim.

Hat die Loreley den Felsen "garnieret"? Oder ist schon dieses Wort eine Verkörperung libidinöser Träume?  Mehr...

Kommentar Basketball

Gefährliche Abhängigkeit

Von  |
Der Drache liegt am Boden.

Bei den Artland Dragons Quakenbrück hat Mäzen Günter Kollmann den Geldhahn zugedreht und der Klub sich somit direkt aus dem Profi-Basketball abgemeldet. Ein Kommentar. Mehr...

Nudging

Manipulierte Bürger

Was dürfen Regierungen? Dürfen sie, was auch die Wirtschaft tut? Zum Beispiel die Handlungen ihrer Bürger durch psychologische Anreize manipulieren? Mehr...

Reisewetter
Reisewetter
Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Nationalspieler Holger Badstuber will bald wieder auf dem Platz stehen. Foto: Sven Hoppe

Nationalspieler Holger Badstuber vom FC Bayern München blickt nach seiner Operation zuversichtlich auf die anstehende Reha. Der Verteidiger hatte vor zwei Wochen einen Riss des Oberschenkelmuskels erlitten und muss laut damaliger Diagnose erneut eine monatelange Spielpause einlegen. Mehr...

Der Hannoveraner Hiroshi Kiyotake hat sich am Knöchel verletzt. Foto: Peter Steffen

Hiroshi Kiyotake hat sich im Kurz-Trainingslager des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 verletzt. Der japanische Mittelfeldspieler musste in Harsewinkel-Marienfeld das Training abbrechen. Er erlitt eine Verletzung am rechten Sprunggelenk. Mehr...

Fußball-Bundesligist Hertha BSC ist ohne Marvin Plattenhardt und Änis Ben-Hatira in die neue Trainingswoche gestartet. Mehr...

In der Dauer-Krise des VfB Stuttgart lastet immer mehr Druck auf den Schultern von Martin Harnik. Kaum ein Spieler des Tabellenschlusslichts kann auf dem Rasen so giftig sein und mit geistreichen Aktionen Torchancen kreieren. Mehr...

Norman Theuerkauf (l) wird Braunschweig verlassen. Foto: Timm Schamberger

Norman Theuerkauf verlässt nach sechs Jahren den Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler hat nach Angaben des Clubs das Angebot eines neuen Vertrages abgelehnt. Mehr...

Dominik Stahl wird TSV 1860 München fehlen. Foto: Peter Kneffel

Der akut abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist TSV 1860 München muss im richtungsweisenden Spiel beim FSV Frankfurt am Freitag auf Defensivakteur Dominik Stahl verzichten. Mehr...

Defensivspieler Jan-Philipp Kalla hat seinen Vertrag beim Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Das teilte der Club mit. Mehr...

Ralph Hasenhüttls Augen funkelten beim Thema Fußball-Bundesliga schon - dabei gaben sich die Ingolstädter größte Mühe, bloß nicht in verfrühten Jubel auszubrechen. Mehr...

Anthony Ujah erzielte in der laufenden Saison in 30 Bundesliga-Partien zehn Treffer und bereitete drei Tore vor.

Werder Bremen ist bei der Suche nach einem Nachfolger für Davie Selke fündig geworden. Die Hanseaten verpflichten Anthony Ujah vom Liga-Konkurrenten 1. FC Köln zur kommenden Saison, er erhält einen Vierjahres-Vertrag. Mehr...

Will die Klasse halten: Michael Frontzeck.

Hannover 96 gibt die Hoffnung auf die Rettung nicht auf - im Kloster soll wie im Vorjahr die Wende eingeleitet werden. Mehr...

Es wurde gemunkelt, Fifa-Präsidentschaftskandidat Prinz Ali bin Al-Hussein ziehe seine Kandidatur zurück, um einen einzigen starken Gegenkandidaten zu unterstützen. Nun gibt der Jordanier bekannt: "Ich werde das Rennen bis zum Ende fortsetzen." Einen prominenten Unterstützer hat er schon: Diego Maradona. Mehr...

Nach dem Tod eines Fußballfans durch ein Gummiprojektil der Polizei kommt die südwestpolnische Kleinstadt Knurow nicht zur Ruhe: Nach Angriffen auf die Polizei werden neun Randalierer festgenommen.  Mehr...

Bernd Moos-Achenbach gab am 1. Mai den Startschuss zum inoffiziellen Jedermann-Rennen.

Fällt die Absage des Radrennens „Rund um den Finanzplatz Eschborn – Frankfurt“ wegen Verdachts auf einen Terroranschlag unter höhere Gewalt? Und wer übernimmt eigentlich die Auslagen für Catering, Aufbau, Blumenschmuck, Security? Radrennen-Organisator Bernd Moos-Achenbach verschafft sich einen Überblick über die Kosten. Mehr...

Empörte Eltern beim Bildungsausschuss im Römer.

Die Eröffnung des geplanten neuen Gymnasiums in Frankfurt könnte schneller kommen als bislang bekannt. Gut wäre ein Standort im Norden oder in der Innenstadt, doch auf eine Himmelsrichtung will sich Bildungsdezernentin Sarah Sorge (Grüne) nicht festlegen. Mehr...

Nach dem Ekel-Skandal bei der Bäckerei Mayer verzögert sich die Wiedereröffnung der Filialen wegen Lieferschwierigkeiten. Erst am Montag hat die erste Filiale wieder den Betrieb aufgenommen, die übrigen sollen im Lauf dieser Woche folgen. Mehr...

Eine Hausbesetzung in der Krifteler Straße im Frankfurter Stadtteil Gallus beschäftigt rund anderthalb Jahre später die Justiz: Eine Frau, die bei der umstrittenen Räumung vor dem Haus verletzt worden war, hält den Einsatz für unverhältnismäßig - und klagt vor dem Verwaltungsgericht..  Mehr...

Streiks sind ein wirksames Druckmittel der GDL.

Die GDL ruft zu einem Streik auf, der in seinen Dimensionen alles je dagewesene übertrifft. Die hessische Fahrgastlobby fordert einen "Notfallplan", Taxis und Busse bieten sich als Alternative an. Mehr...

Wer lediglich innerhalb Frankfurts etwas zu erledigen hat, meidet die S-Bahn und weicht besser auf Bus, U-Bahn oder Straßenbahn aus.

Im Rhein-Main-Gebiet kommt der Pendler aus dem Umland weiter zur Arbeit – irgendwann, irgendwie. Jeder Stammkunde weiß: Was die Anzeige am Bahnsteig ankündigt, bleibt oft genug Makulatur. Mehr...

Ermittler haben einer mutmaßlichen Schleuserbande das Handwerk gelegt. Unter dringendem Verdacht stehen eine chinesische Bordellbetreiberin und einer ihrer Helfer. Mehr...

Die Begeisterung für die EU ist in Zeiten der Flüchtlingstragödien schwieriger zu wecken.  Mehr...

Bloß keinen Fauxpas im Büro begehen und braune Schuhe zum schwarzen Anzug tragen. Allerdings: Wer die Füße auf den Schreibtische legt, gilt wahrscheinlich ohnehin als stillos.

Zum blauen Zweiteiler passen schwarze oder nougatbraune, olivfarbene Anzüge trägt man mit blauen oder braunen Schuhen, ein schwarzer Anzug verlangt dagegen auch nach schwarzen Schuhen. Alles klar? Eine Stilberaterin klärt auf.  Mehr...

„Den kenn' ich doch...“: Die App Happn verkuppelt Menschen, deren Wege sich gekreuzt haben.

Mit einem Wisch ist er weg - der potenzielle Partner. Tinder, Happn und andere Dating-Apps machen Menschen zur Ware, kritisieren Paartherapeuten. Wer sich trotzdem per App auf die Suche nach der Liebe machen will, sollte einiges beachten. Mehr...

Grünkohl, Matcha-Tee oder Weizengras: Die sogenannten Superfoods sind voll im Trend. Aber sind sie auch wirklich besonders gesund? Experten und Wissenschaftler sind skeptisch - die Wunder-Lebensmittel auf dem Prüfstand. Mehr...

Mit dem Schild „Bitte nicht stören“ an der Türklinke signalisiert ein Hotelgast, dass er nicht gestört werden möchte. Warum sich Urlauber das Heraushängen gut überlegen sollte, lesen Sie hier. Mehr...

Richter stimmen für Richter: das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

Richter und Staatsanwälte müssen ihrem Amt angemessen entlohnt werden. Das entscheidet das Bundesverfassungsgericht in einem Grundsatzurteil und legt erstmals Kriterien für die Mindestbesoldung dieser Berufsgruppen fest. Mehr...

Frankreichs Präsident Hollande in Riad im Gespräch mit dem Verteidigungsminister von Saudi Arabien. Foto: Christophe Ena

Die arabischen Golfstaaten wollen ihre Beziehungen zum schiitischen Nachbarn Iran normalisieren. Grundlage dafür sei die Nicht-Einmischung in die Angelegenheiten anderer Staaten, heißt es laut Al-Arabija in der Abschlusserklärung des Gipfels des Golf-Kooperationsrates. Mehr...

Bei einem neuen Unglück im Mittelmeer sind vermutlich rund 40 Menschen ertrunken. Das berichten Überlebende, die mit an Bord waren und von einem Containerschiff gerettet wurden.  Mehr...

Im Rechtsstreit um das Buch seines ehemaligen Ghostwriters Heribert Schwan erzielt Helmut Kohl einen weiteren Erfolg: Im Zivilverfahren um Zitate in dem Buch "Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle" hält das Oberlandesgericht den in erster Instanz verkündeten Auslieferungsstopp aufrecht. Mehr...

Die Bevölkerungsentwicklung kann abgefedert werden, wenn genügend junge und qualifizierte Menschen zu uns kommen.

Ein neues Konzept des Sachverständigenrats zeigt, wie Flüchtlings-und Wirtschaftspolitik besser harmonieren könnten. Denn eines ist klar: Ohne Zuwanderer wären wir ziemlich aufgeschmissen.  Mehr...

Simon hat es geschafft, viele Andere nicht.

Die Geschichte einer monatelangen Flucht: Wie sich Simon aus Eritrea bis nach Mailand durchschlägt. Mehr...

Die Gründe für die Massenflucht aus Afrika nach Europa sind vielfältig. Will Europa die Afrikaner von der lebensgefährlichen Reise nach Norden abhalten, muss sie mit jedem Land unterschiedlich umgehen. Sicher ist nur eins: Afrikas Schicksal ist mit dem europäischen aufs Engste verbunden. Mehr...

Retten deutsche Soldaten schon bald in Seenot geratene Flüchtlinge im Mittelmeer? Die Planungen für einen solchen Einsatz sind angelaufen. Schon an diesem Donnerstag könnte es eine Entscheidung geben. Mehr...

Die Russen feiern den 70. Jahrestag des „Großen Sieges“ über Nazi-Deutschland im ganzen Land mit Paraden. Seit Wochen laufen zudem auf allen TV-Kanälen Spiel- und Dokumentarfilme, Talkshows und Videoclips, die an die Heldentaten an der Kriegs- und Heimatfront erinnern.  Mehr...

„Wenn die selbstfahrenden LKW kommen, braucht man keine LKW-Fahrer mehr“, sagt  der Ex-IT-Unternehmer Michael Bohmeyer.

Elf Deutsche erproben das bedingungslose Grundeinkommen. Jeder von ihnen erhält ein Jahr lang monatlich 1000 Euro, aus Spenden finanziert.  Mehr...

Arbeit wird immer weiter rationalisiert. Doch statt diese Effekte in verfügbare Zeit für alle umzusetzen, drängt die kapitalistische Logik dahin, Arbeitszeiten zu verlängern.

Der Ökonom Norbert Trenkle spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über das Ende der Arbeit. Mehr...

Anders als der Burnout wird sein Gegenpart namens Boreout in der Öffentlichkeit kaum diskutiert. Dabei nehme das Phänomen zu, sagen Forscher. Mehr...

Wie wir die Arbeitswelt organisieren bestimmt die Berufsbiografien von Männern und Frauen – und zwar auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Die starre Einteilung in Lebensabschnitte entspricht jedenfalls längst nicht mehr dem Lebensgefühl und auch nicht dem gelebten Leben vieler Zeitgenossen. Mehr...

Der Video-Telefondienst muss sich womöglich einen neuen Namen einfallen lassen. Das Problem: Der Pay-TV-Sender "Sky" wehrt sich gegen die Verwendung des Begriffs. Mehr...

May the force be with you! Ein Star-Wars-Fan hat sich bei einem Fan-Event in Tokio als Yoda verkleidet.

Am 4. Mai ist "Star-Wars-Tag" - weil sich das Datum auf englisch anhört wie "May the force be with you", den Abschiedsgruß der Jedi in "Star Wars". Auf Twitter kursieren Grüße und Bilder. Mehr...

Microsoft öffnet mit Windows 10 die Tore zu anderen Plattformen und will auf dem mobilen Markt in die Offensive gehen. Der Nachfolger des Internet Explorer soll sich dem genutzten Gerät anpassen. Mehr...

Seit 29 Tagen gibt es auf der Plattform Reddit einen 60-sekündigen Countdown und einen Button, der den Countdown zurücksetzt. Weil 850.000 Nutzer den Button bisher gedrückt haben, hat er nie bis zur Null heruntergezählt, um die erreichbaren Statusfarben ist ein regelrechter Kampf entbrannt. Mehr...

Neil MacGregor, Gründungsintendant des Humboldt-Forums und britischer Kunsthistoriker, und Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) unterhalten sich auf der Schlossbaustelle.

Neil MacGregor verheißt wohl Weltläufigkeit, deswegen wurde er als Intendant des Berliner Humboldtforums berufen.  Mehr...

Spiegelung eines alten Fachwerkhauses in Straßburg.

Die Gleichzeitigkeit des Verschiedenen im Straßburg der Schriftstellerin Barbara Honigmann: "Chronik meiner Straße".  Mehr...

Matthias Lutz-Bachmann spricht im Interview über die erstaunliche Freiheit an den ersten Universitäten, die auch das Recht umfasste, die Professoren alles zu fragen. Mehr...

Davon, wie der junge Arthur Conan Doyle auf Walfang war, erzählt sein Arktis-Tagebuch von 1880. Literatur ist das nicht, vielmehr ein unbefangenes Zeugnis aus einer Zeit, als man bereits ahnte, dass zu viel Raubbau betrieben worden war, und trotzdem auf alles schoss, was sich bewegte. Mehr...

Botschaften aus fernen Galaxien? Eine simple Mikrowelle zum Nudelwärmen hat australische Forscher zeitweilig auf eine falsche Weltraumspur geführt. Mehr...

Ein "Progress"-Versorgungstransporter auf dem Weg zur ISS. (Archivbild)

Der außer Kontrolle geratene russische Raumfrachter "Progress" könnte noch in den nächsten Tagen abstürzen. Ein Großteil der Raumkapsel wird dabei in der Erdatmosphäre verglühen. Teile, die nicht verglühen, sollen trotzdem keine Gefahr für Menschen darstellen. Mehr...

Die Sterneninsel leuchtet aus mehr als 13 Milliarden Lichtjahren Entfernung zu uns - das ist nahezu am anderen Ende des sichtbaren Universums. Wegen der großen Distanz sehen die Forscher die ferne Galaxie zu einer Zeit, als das Universum erst etwa fünf Prozent seines heutigen Alters hatte. Mehr...

Fernsehaufnahmen zeigen einen blutverschmierten Affen, angeblich in einem Max-Planck-Institut in Tübingen gefilmt. Nach Drohungen von vermeintlichen Tierschutzaktivisten sollen die Wissenschaftler ihre Primatenforschung nun einstellen. Mehr...