Aktuell: Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Germanwings-Absturz | Blockupy Frankfurt | Fußball-News | "Lieber Fanatiker"

Karriere
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt, Elternzeit und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf, Studium und Ausbildung

Für viele Berufstätige ist die Abwesenheitsnotiz Pflicht, wenn sie eine Weile nicht am Arbeitsplatz sind. Normalerweise ist eine „Out-of-Office“ E-Mail ja eher dröge formuliert – nicht so diese lustigen automatischen Antworten.  Mehr...

Millardär ohne Uni-Abschluss: Microsoft-Gründer Bill Gates brach sein Studium in Harvard vorzeitig ab und ist heute der reichste Mensch der Welt.

Als Ingenieur oder Naturwissenschaftler hat man es offenbar leichter, Milliardär zu werden. Das zeigt die Studie einer britischen Business-Plattform. Untersucht wurde der berufliche Werdegang verschiedener Milliardäre – mit einem überraschenden Ergebnis. Mehr...

Arbeitgeber testen im Assessment Center, ob jemand zur Unternehmenskultur und auf die zu vergebene Position passt. So wollen Personaler etwa herausfinden, wie Bewerber arbeiten, wie sie mit Stress umgehen oder wie teamfähig sie sind.

Präsentation, Rollenspiel, Postkorbübung oder Gruppendiskussion: Im Assessment Center müssen Bewerber viele Hürden meistern. Ein Ratgeber erklärt, mit welchen Aufgaben sie rechnen müssen, und wie Kandidaten das Auswahlverfahren bewältigen. Mehr...

Was sind Sie denn für einer? Innerhalb von Sekunden fällen wir Urteile über andere. Doch die Außenwirkung lässt sich natürlich auch manipulieren.

Kann ich meinem Geschäftspartner vertrauen? Ist der neue Kollege intelligent? Wie andere Menschen auf uns wirken, entscheiden wir in wenigen Sekunden. Was die Wahrnehmung beeinflusst und wie man einen guten Eindruck macht, zeigen verschiedene Studien. Mehr...

Anzeige

Statt die Tasse einfach stehen zu lassen, sollten Mitarbeiter sie - wie zu Hause auch – in die Spülmaschine räumen.

Vergammeltes Essen im Kühlschrank, dreckige Tassen in der Spüle statt im Geschirrspüler – in vielen Büroküchen sieht es übel aus. Wie lässt sich Abhilfe schaffen, und welchen Beitrag muss jeder Mitarbeiter leisten, damit die Küche kein Saustall wird? Mehr...

Aufgabe: „Beschreibe die Elemente eines Dramas.“ – Antwort: „Ein Lehrer, ein Schüler, eine Frage.“

Wenn man in einer Prüfung sitzt und keine Ahnung hat, was der Lehrer von einem will, kann man entweder nichts hinschreiben – oder kreativ und schlagfertig sein. Eine Auswahl der witzigsten Schüler-Antworten auf Prüfungsfragen. Mehr...

Wegen mangelnder Kommunikation kommt es oft zu Missverständnissen und Konflikten im Team: Den Austausch von Informationen sollte man nicht dem Zufall überlassen.

Mit der Kommunikation steht und fällt am Arbeitsplatz alles. Schlägt sie fehl oder wird durch arrogantes und ignorantes Verhalten gestört, kann das schwerwiegende Folgen haben. Vier Todsünden in Teams, die es zu vermeiden gilt. Mehr...

Friseurlehrlinge gehören sowohl in West- als auch in Ostdeutschland zu den am schlechtesten bezahlten Auszubildenden. (Symbolbild)

Seit Einführung des Mindestlohns streben noch weniger junge Leute eine Berufsausbildung an als vorher. Kein Wunder: In vielen Lehrlingsberufen verdient man schlechter als in einem Mini-Job. Ein gefährlicher Trend für die Wirtschaft.  Mehr...

Die perfekte Fassade aus Erfolg, Leistung, Status und Macht: Narzisstische Menschen können andere mitreißen, aber auch emotional vernichten.

Blender wie der Karstadt-Investor Nicolas Berggruen versprechen viel und halten wenig. Was zählt, ist der schöne Schein – auf Kosten anderer. Wie gehen Arbeitnehmer mit solchen Vorgesetzten und Kollegen um? Das verrät ein neuer Ratgeber. Mehr...

Manche Vorstellungsgespräche laufen nicht rund: Personaler stellen Jobanwärtern merkwürdige oder sogar fiese Fragen. Wer weiß, was er damit bezweckt, kann gelassen bleiben.

Um bei Sätzen wie „Ist der Job nicht eine Nummer zu groß für Sie?“ im Vorstellungsgespräch gelassen zu bleiben, hilft Bewerbern vor allem eins: Wissen, was die Fragen der Personaler sollen. Raten Sie mit, welche die beste Antwort wäre.  Mehr...

Viele Etagen Zeit, um sich zu blamieren: Arbeitnehmer sollten im Aufzug einige Etikette-Regeln beachten.

Wenn sich die Türen des Büro-Fahrstuhls hinter einem schließen, folgen oft mehrere peinliche Minuten: Unbehagliches Schweigen, Zu-Boden-Starren oder nerviger Small-Talk über sechs Etagen. Mit diesem kleinen Knigge wahren Sie die Etikette im Aufzug. Mehr...

„Wir müssen die Aggressivsten sein, so aggressiv, dass wir damit die Konkurrenz überraschen, weil die sich gar nicht vorstellen kann, dass wir so aggressiv sind“, sagt Oliver Samwer, Start-up-Milliardär.

Start-up-Gurus wie Oliver Samwer fordern von Mitarbeitern mehr Härte und Aggressivität, um ihre Wettbewerber auszuschalten. Verkommen Unternehmen immer mehr zu Kriegsschauplätzen? Und ist es wirklich wünschenswert, dass nur die besten überleben?  Mehr...

„Ich habe den Kopierer kaputt geschlagen... Rufen Sie sofort jemanden an, der das repariert!“

Der eine Vorgesetzte kumpelt seine Mitarbeiter ständig an, der andere pickt sich Angestellte als persönliche Hassobjekte heraus. Von „Typ Vertretungslehrer“ bis Mikromanager: Wie Sie am besten mit elf unausstehlichen Chef-Typen umgehen.  Mehr...

Liebe am Arbeitsplatz ist schön, aber oft auch kompliziert. Vor allem wenn der Chef zum festen Partner wird, führt das oft zu Getratsche und Eifersüchteleien im Büro.

Pärchen gibt es am Arbeitsplatz , aber nicht alle leben ihre Liebe offen aus. Darf der Chef Beziehungen im Büro verbieten? Welche rechtlichen Folgen können Arbeitnehmern drohen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  Mehr...

Sexy Job: Etwa 70 Prozent des Traffics auf pornografischen Webseiten entfallen in den USA auf die Arbeitszeit.

Während der Arbeitszeit wird längst nicht immer gearbeitet: Etwa zwei Stunden täglich tun Berufstätige völlig andere Dinge, sie malen, entspannen oder schauen Pornos. Ein Soziologe nennt die häufigsten Zerstreuungen im Job.  Mehr...

Anzeige

Ressort

Ausbildung & Weiterbildung, Familie & Beruf, Arbeitsrecht & Gehalt


Top Stellenangebote

Anzeige

Anzeigenmarkt
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen