Karriere
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt, Elternzeit und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf, Studium und Ausbildung

Ein Kollege geht in den Ruhestand, die Chefin bekommt ein Kind oder der Abteilungsleiter heiratet: Zu etlichen Anlässen beschenken sich Mitarbeiter. Doch wie viel Geld sollte das Präsent kosten? Und welche Geschenke sind unter Kollegen verpönt? Mehr...

In Meetings überhört, zum Kaffeekochen abgestellt und von Männern wie Frauen nicht mehr ernst genommen? Jetzt ist es an der Zeit, sich durchzusetzen!

Zu bescheiden für eine Gehaltserhöhung. Zu nett, um dem Kollegen (mal wieder) eine Bitte abzuschlagen. Immer bereit, den Geschirrspüler auszuräumen. So geht es vielen Frauen im Berufsleben. Ein unterhaltsamer Ratgeber erklärt, wie man den Spieß umdreht. Mehr...

Über den Chef getuschelt und der hat es gehört? Peinlich! Nun bleibt nur die Flucht nach vorn. Mitarbeiter sollten sich dafür entschuldigen.

Beim Geschäftsessen den Kunden ausversehen mit Wein beschüttet? Oder schlecht über einen Kollegen geredet und er hat es mitbekommen? Wie peinlich! Wir geben einige Tipps, wie Sie auch mit peinlichen Situationen im Job gut umgehen.  Mehr...

Menschen haben einen Wunsch nach Gruppenzugehörigkeit - das nutzt man beim Crowdsourcing aus.

Kunden bestimmen über Sirupsorten oder Gummibärchen, ambitionierte Laien texten Slogans und zeichnen Grafiken: Unternehmen greifen im Netz immer öfter das Know-How von Verbrauchern ab. Aber sorgt das „Crowdsourcing“ wirklich für mehr Demokratie? Mehr...

Von Jörg Wiebking | Kommentieren
In der Regel informieren sich Bewerber über potenzielle Arbeitgeber auch im Netz. Um sich nicht zu verzetteln, hilft eine Liste mit den wichtigsten Entscheidungskriterien und Fragen.

Außendarstellung und Wirklichkeit klaffen in vielen Unternehmen auseinander. Wie es tatsächlich hinter den Kulissen aussieht, erfahren Bewerber meist erst nach der Anstellung. Mit diesen Tipps finden Sie heraus, wie Ihr potenzieller Arbeitgeber wirklich tickt. Mehr...

Bevor zu Hause gearbeitet wird, ist es sinnvoll, wenn Arbeitnehmer und Chef alle wichtigen Fragen entweder im Arbeitsvertrag oder in einer Homeoffice-Vereinbarung regeln.

Weniger Zeitdruck, flexible Arbeitszeiten: Viele Berufstätige würden gerne im Homeoffice arbeiten. Allerdings gibt es bei Arbeitszimmer, Mietvertrag und Übernahme der Kosten durch den Arbeitgeber einiges zu beachten. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Mehr...

Von Jörg Wiebking | Kommentieren
Statt einem klaren Nein geben Chefs gerne ausweichende Antworten. Dann bleibt Mitarbeitern nur übrig, mit gezielten Nachfragen für Klarheit zu sorgen.

An den eigenen Chef Forderungen zu stellen, ist schwierig. Noch komplizierter wird es, wenn der Arbeitgeber versucht, sich herauszureden. Wie erkennen Mitarbeiter Verzögerungstaktiken - und was können sie tun, um ihr Anliegen durchzusetzen? Mehr...

Milliardär und Virgin-Gründer Richard Branson (rechts) singt ein Loblied auf flexible Urlaubszeit-Modelle: Wichtig sei nicht, wie lange Mitarbeiter im Büro sind, sondern was sie während der Arbeitszeit schaffen.

Unbegrenzter Urlaub, das klingt für Arbeitnehmer nach einer kleinen Revolution. Für einige Angestellte des Virgin-Konzerns ist es Realität: Chef Richard Branson setzt auf eigenverantwortliche und zufriedene Mitarbeiter. Mehr...

Mit dem Anschreiben beginnt die Bewerbung. Einen überzeugenden Text zu formulieren, fällt vielen schwer.

„Ich bin teamfähig, flexibel und zuverlässig.“ - Solche Eigenwerbung im Anschreiben wirkt auf Personaler unglaubwürdig. Bewerber nennen besser wenige Attribute, die sie gut belegen. Vier Tipps für das Anschreiben. Mehr...

Von Tobias Schormann | 1 Kommentar
Die Konkurrenz hat immer die besseren Ideen? Das lässt sich ändern - kreatives Arbeiten ist nämlich zum Glück trainierbar. Beim Mindmapping sieht man auf einen Blick, welche Punkte sich gut kombinieren lassen.

Eine kreative Ader hat man, oder eben nicht. So denken viele Berufstätige - und blicken neidvoll auf ideenreiche Kollegen. Aber sie irren: Denn auch Kreativität kann man trainieren! Diese acht einfachen Übungen helfen dabei. Mehr...

Anzeige
Von Tobias Schormann | Kommentieren
Prof. Jörg Mehlhorn lehrt an der Hochschule Mainz zum Thema Kreativität.

In jedem Menschen steckt eine kreative Begabung, sagt Experte Prof. Jörg Mehldorn. Damit man sein Talent im Berufsleben entfalten kann, braucht es aber eine angstfreie Atmosphäre - und einen Chef, der kein Ideenkiller ist. Mehr...

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Stinkt Ihnen Ihr Job auch so sehr? - Dann ist es vielleicht höchste Zeit für eine Veränderung. Die „Anleitung zur Karriereverweigerung“ liefert passende Argumente dazu.

Das Leben vieler Menschen ist ein Kreislauf aus Geld verdienen und Geld ausgeben. Aber wo bleibt das Glück? Alix Faßmanns „Anleitung zur Karriereverweigerung“ rät zum Ausbruch aus dem Hamsterrad. Das Buch spricht der Generation Y aus der Seele. Mehr...

Barkeeper-Roboter in der Bar „Robots“ in Ilmenau: Bald könnten Roboter nicht nur bloß Drinks mixen oder Autos bauen, sondern in Unternehmen auch Abläufe planen.

Ein US-Experiment belegt: Menschen arbeiten nicht nur besser, wenn ihnen ein Roboter Anweisungen gibt - die Mitarbeiter sind auch zufriedener. Und auch bei der Personal-Auswahl haben Computer in einigen Punkten die Nase vorn. Mehr...

Von Kristin Kruthaup | Kommentieren
Wenn's mal wieder länger dauert: Überstunden sind für manche Arbeitgeber ganz normal. Doch verlangt der Chef, länger zu arbeiten, ist das nicht immer erlaubt.

In vielen Betrieben sind Überstunden ganz normal. Aber nicht immer kann der Chef einfach Mehrarbeit von seinen Mitarbeitern verlangen. Ob Bezahlung oder Freizeitausgleich: Diese Rechte haben Beschäftigte in Sachen Überstunden. Mehr...

In dem amüsant-ironischen Wörterbuch analysiert Hermann Ehmann augenzwinkernd den Geschäftsjargon der modernen Arbeitswelt.

Wenn Manager ihren Businessjargon auspacken, verstehen Normalbürger oft gar nichts. Deshalb gibt es jetzt ein „Wörterbuch der unverzichtbaren Bürofloskeln“: Es nimmt gängige Plattitüden unter die Lupe - von A wie „abwickeln“ bis Z wie „Zeitfenster“. Mehr...

Raus aus der Deckung: Viele haben Angst vor einer beruflichen Veränderung. Dagegen hilft, sich seine eigenen Stärken bewusst zu machen.

Über einen Wechsel des Arbeitsplatzes hat fast jeder Berufstätige schon einmal nachgedacht. Aber die Angst vor negativen Veränderungen bremst viele Arbeitnehmer aus. Mit diesen sechs Expertentipps kann der Neustart gelingen. Mehr...

Ressort

Ausbildung & Weiterbildung, Familie & Beruf, Arbeitsrecht & Gehalt


Top Stellenangebote
Top-Stellenangebot Anzeige
Technische/r Vertriebsmitarbeiter/in
Top-Stellenangebot Anzeige
Koordinator/in Rauchwarnmelder
Top-Stellenangebot Anzeige
Leiter/in Fachbereich Messetechnik/Montageleiter/in für Wasser und Wärme
Top-Stellenangebot Anzeige
Haustechniker / Hausmeister (m/w)
Top-Stellenangebot Anzeige
Mediengestalter (m/w) für Digital- und Print
Top-Stellenangebot Anzeige
Fillialleiter/in Vollzeit und Textilverkaufsberater/in Teilzeit
Top-Stellenangebot Anzeige
Bauingenieure/innen und Stahlbaukonstukteu/in
Top-Stellenangebot Anzeige
Steuerfachwirt/in
Top-Stellenangebot Anzeige
Gestalter/in für visuelles Marketing
Top-Stellenangebot Anzeige
Verpackungsmittelmechaniker
Top-Stellenangebot Anzeige
Ausbildungsberufe
Top-Stellenangebot Anzeige
Partnersekretär/in"
Top-Stellenangebot Anzeige
Lohn-
Top-Stellenangebot Anzeige
Schichtführer"
Top-Stellenangebot Anzeige
Energieanlagenelektroniker
Top-Stellenangebot Anzeige
Sportwissenschaftler
Top-Stellenangebot Anzeige
Kundenbetreuer
Top-Stellenangebot Anzeige
Kundenbetreuer
Top-Stellenangebot Anzeige
Lehrer und Erzieher (m/w)
Top-Stellenangebot Anzeige
Kundenbetreuer
Top-Stellenangebot Anzeige
Duales Studium
Top-Stellenangebot Anzeige
Produktmanager (m/w)
Top-Stellenangebot Anzeige
Dipl. Ing. Elektrotechnik (m/w)
Top-Stellenangebot Anzeige
Koordinator/in
Top-Stellenangebot Anzeige
Schlosser (m/w)
Anzeigenmarkt
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen