Drucken per Mail

Fotos von der Weihnachtsfeier nicht einfach ins Netz stellen

Fotos von der Weihnachtsfeier sollten nur mit Erlaubnis über soziale Netzwerke wie Facebook verteilt werden. Foto: Oliver Berg
Fotos von der Weihnachtsfeier sollten nur mit Erlaubnis über soziale Netzwerke wie Facebook verteilt werden. Foto: Oliver Berg

Flein. Schnappschüsse auf der Weihnachtsfeier sind mit dem Smartphone schnell gemacht. Arbeitnehmer sollten jedoch auf keinen Fall Bilder von anderen Mitarbeitern ohne Rücksprache mit ihnen online stellen.

«Bloß keine peinlichen Fotos von Kollegen in Sozialen Netzwerken hochladen», mahnt Carolin Lüdemann, Karriereberaterin und Mitglied im Deutschen Knigge-Rat. Oft ließen sich die Bilder anschließend kaum noch aus dem Netz tilgen. «Wer weiß schon, wo die Bilder gelandet sind und wer sie gesehen hat.»

Nicht nur die betroffenen Kollegen können sich anschließend beschweren - auch der Chef ist eventuell über die Fotos sauer. «Mitarbeiter präsentieren online auch ihr Unternehmen», betont Lüdemann. Peinliche Bilder schadeten daher auch dem Image der Firma. Denn in den Netzwerken werden die Nutzer meist nicht nur als Privatpersonen, sondern auch als Angestellte ihres Arbeitgebers wahrgenommen.

Lüdemann empfiehlt daher besondere Zurückhaltung auf der Weihnachtsfeier. Erinnerungsfotos seien in Ordnung, wenn sie anschließend den anderen Mitarbeitern gezeigt würden. «Vor dem Hochladen im Internet sollten Sie immer die Erlaubnis einholen», rät Lüdemann. (dpa/tmn)

Jetzt kommentieren