kalaydo.de Anzeigen

Karriere
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt, Elternzeit und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf, Studium und Ausbildung

17. Oktober 2012

Stilfrage: Höfliche Gesten im Alltag

Wer begrüßt wen? Gute Umgangsformen erleichtern viele Begegnungen im Beruf - ob mit dem Chef oder mit dem Kunden. Foto: Fotolia

Wie verhält man sich im Fahrstuhl? Wer hilft wem in den Mantel? Wer hält wem die Tür auf und wer steht bei der Begrüßung auf? Die Etikette-Trainerin Lis Droste weiß weiter.

Drucken per Mail

Kleine Aufmerksamkeiten erleichtern das tägliche Miteinander. Herren können zum Beispiel Damen in den Mantel helfen, Türen aufhalten, Vortritt gewähren und bei der Begrüßung aufstehen. Höfliche Gesten werden von Frauen jeden Alters wieder sehr geschätzt. Selbstverständlich hilft eine Dame auch dem Herrn, falls er mit seinem Mantel nicht allein zurechtkommt. Ebenso hilf sie einem Mann mit Gipsarm in der Bahn mit dem Gepäck. Grundsätzlich hilft der Stärkere dem Schwächeren. Das kann je nach Situation der Mann oder die Frau, der Ältere oder der Jüngere sein.

Jemanden den Vortritt zu lassen ist ein Zeichen von Respekt. Es gewährt der Herr – der Dame, der Jüngere - dem Älteren, die Mitarbeiterin/der Mitarbeiterin – der/dem Vorgesetzten den Vortritt. Dort, wo Sie sich besser auskennen als ein Besucher, übernehmen Sie die Führung. Begleiten Sie einen Gast durch Ihr Unternehmen, lassen sie ihn rechts gehen.

Auf einer schmalen Treppe geht hinauf die Dame, hinunter der Herr vor. Beim Benutzen des Fahrstuhls lassen Sie beim Ein- und Aussteigen dem Besucher oder Vorgesetzten den Vortritt. Blockieren Sie gegebenenfalls die Lichtschranke.

Übrigens: Wer einen Fahrstuhl betritt sollte bereits anwesende Personen grüßen. Wenn der Lift einmal stecken bleibt, ist die Situation entspannter, wenn man schon einen kurzen Blickkontakt hatte.

Jetzt kommentieren

Ressort

Ausbildung & Weiterbildung, Familie & Beruf, Arbeitsrecht & Gehalt


Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen