Aktuell: Fastnacht 2016 | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main | Wintersport
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Klimawandel
Berichte, Reportagen, Kommentare zur globalen Erwärmung.

Von  |

Der Klimawandel verschiebt die Kaltperiode um mindestens 50 000 Jahre nach hinten, zeigt eine Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Die Wissenschaftler warnen, der Mensch sei "zu einer geologischen Kraft geworden, die den Beginn der nächsten Eiszeit unterdrücken kann". Mehr...

Europas größter Gletscher, der Große Aletschgletscher, schrumpft immer schneller.

Die Staatengemeinschaft hat sich viel vorgenommen bei der jüngsten Welt-Klimakonferenz in Paris: Sie will den Klimawandel entschlossen bekämpfen und seine Auswirkungen möglichst gering halten. Wie die deutsche Wirtschaft auf das Pariser Abkommen reagiert: Ein Überblick. Mehr...

Von Lukas Gedziorowski |
Gibt der UN-Gipfel Anlass zum Jubel? Darüber war das FR-Podium geteilter Meinung.

Ob sich die Atmosphäre der Erde erwärmt, steht nicht mehr zur Debatte. Nur noch, wie man diese Entwicklung aufhalten kann. Nach dem Abschluss der UN-Klimakonferenz in Paris war der Jubel recht groß – zu Recht? Bei einer FR-Diskussion wurden die Ergebnisse bewertet. Mehr...

Geschafft: Die UN-Spitze Christiana Figueres, Ban Ki-Moon und der französische Präsident François Hollande.

Wie unser FR-Autor Joachim Wille den historischen Moment beim Klimagipfel erlebte – und den Weg bis dorthin. Mehr...

Das Abkommen ist ein wichtiger Startpunkt, um einen nicht mehr beherrschbaren Klimawandel noch zu stoppen.

Der Vertrag, der jetzt auf dem UN-Klimagipfel verabschiedet wurde, fixiert ein unerwartet ambitioniertes Ziel. Das Abkommen ist zwar ein wichtiger Startpunkt, kann aber den Klimawandel nicht mehr stoppen. Mehr...

Mehrere Nichtregierungsorganisationen demonstrieren in der Nähe des Eiffelturms.

Auf der Pariser Klimakonferenz gelingt eine historische Einigung. Erstmals müssen alle 195 Staaten beim Klimaschutz mitziehen. Doch Umweltschützer warnen: Der Weltklimavertrag ist nur der Anfang. Mehr...

Was wird am Ende des Klimagipfels wohl herauskommen?

Jetzt soll nichts mehr schiefgehen: Kurz vor Ende der Klimakonferenz beschwört Frankreichs Präsident Hollande die Teilnehmer. Es ist ein Appell in letzter Minute - nun müssen sie über den Weltklimavertrag entscheiden. Mehr...

Ein einziger Hin- und Rückflug Frankfurt – New York schlägt mit 3,6 Tonnen CO2 zu Buche.

Die globale Erwärmung ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Hier ein paar Hinweise, wie jeder Einzelne im Alltag seine CO2-Bilanz senken und den Klimawandel aufhalten kann. Mehr...

Proteste am Rande des Gipfels.

Keine Einigung in Paris: Der Klimagipfel wird wegen ungelöster Streitpunkte um einen Tag verlängert. Am Samstagmorgen soll ein finaler Vertragstext vorliegen, um ihn dann mittags im Plenum der Konferenz zu verabschieden. Mehr...

Von Susanne Schwarz |
Polizisten nehmen Aktivisten beim Aufhängen eines Banners am Arc de Triomphe fest.

Aktivisten wollen sich dem Demo-Verbot in Paris widersetzen. Unter anderem will die Klimabewegung die Fläche unter dem Eiffelturm, der gleichzeitig Symbol für Paris und die Weltklimakonferenz ist, mit Menschen füllen. Mehr...

Genug geschlafen: Aktivisten demonstrieren vor dem Klimagipfel in Paris.

Eigentlich sollte am Freitagabend ein Weltklimavertrag stehen. Doch jetzt wird die Klimakonferenz um einen Tag verlängert. Der neue Textentwurf lässt einen großen Interpretationsspielraum. Mehr...

Der Klimawandel könnte die Anbauflächen für Kaffee in 30 Jahren auf die Hälfte geschrumpft haben. Schon jetzt beobachten Experten massive Ernteausfälle in Vietnam und Tansania.

Die empfindlichen Arabica-Bohnen vertragen keine extremen Temperaturen – das sind düstere Aussichten für Kaffee-Trinker. Klimabedingt dürfte die Qualität des Kaffees langfristig sinken. Mehr...

Greenpeace-Aktivisten in Paris wollen „Action now“, also das jetzt endlich etwas passiert in Sachen Klimaschutz. Dem Eisbär zuliebe.

Eine neue Allianz aus 108 Entwicklungs- und Industrieländern - darunter die EU-Staaten und die USA - drängt in Paris auf einen ehrgeizigen Klimavertrag. Die Koalition hat das Potential, den Verlauf des Klimagipfels stark zu beeinflussen. Am Mittwochabend tritt sie erstmals offiziell auf.  Mehr...

Der pazifische Inselstaat Kiribati ist von Überschwemmungen bedroht.

Immer mehr Menschen fliehen vor Überschwemmungen oder Dürren. Ihre Anerkennung wäre Sache der Vereinten Nationen. Wie viele der aktuell rund 60 Millionen Flüchtlinge weltweit bereits Klimaflüchtlinge sind, ist allerdings schwierig zu bestimmen.  Mehr...

Von Eva Mahnke |
Französische Polizisten müssen bei einer Demonstration während des Klimagipfels eingreifen.

Aktivisten protestieren auf einer Ausstellung neben dem Klimagipfel trotz Demonstrationsverbot gegen Großfirmen und Fracking. Mehr...

Die Auswirkungen der Kipp-Elemente auf das Klimasystem lassen sich mit dem Flügelschlag eines Schmetterlings vergleichen.

Durch die globale Erwärmung drohen wichtige Elemente des Klimas zu kippen – die Folgen wären nicht mehr aufzuhalten. Mehr...

Von Finn Mayer-Kuckuk |
Ein Sandsturm fegt über China hinweg.

Die Wüsten in China bereiten sich aus. In den vergangenen 50 Jahren haben sich die jährlichen Sandstürme in China versechfacht. Mehr...

Reisfeld in der Nähe der Pyramiden von Gizeh: In Ägypten droht die Hälfte aller Äcker wegen Trockenheit zu versalzen.

Weil Äcker versalzen, Felder versanden und Wasser knapp wird, müssen in den kommenden Jahren Millionen Menschen ihre Heimat verlassen. Die Weltpolitik ist auf die absehbare Herausforderung der Klima-Flüchtlingskrise nicht annähernd eingestellt.  Mehr...

Geredet wird viel in Paris, doch getan wird wenig.

Die Klima-Konferenz in Paris läuft äußerst schleppend. Nach den großen Appellen der Staats- und Regierungschefs zu Beginn tut sich bisher herzlich wenig. Ein Kommentar. Mehr...

Von Joachim Wille, Susanne Götze und Christian Mihatsch |
Ist der Klimawandel schuld? Dauerregen hat im südindischen Tamil Nadu eine Flut-Katastrophe ausgelöst.

Die erste Woche des Pariser Klimagipfels verläuft zäh. Bewegt hat sich kaum etwas, dafür macht sich Frustration breit. Jetzt ist Tempo angesagt. Mehr...

CO2-Ausstoß sollte weltweit bepreist werden, meint Deutschlands Umweltministerin Barbara Hendricks.

Der CO2-Ausstoß ist – trotz 21 Weltklimagipfeln – mit rund 36 Milliarden Tonnen pro Jahr auf Rekordniveau angelangt. Die Idee einer Steuer lebt wieder auf. Zertifikate setzen nicht genug Anreize. Mehr...

Von  |
Solarfabrik in Indien: Erneuerbare Energien sind inzwischen ein Milliardenmarkt.

Umweltschützer sehen bei dem Klimagipfel in Paris eine nie dagewesene Dynamik. Kein Staat bestreitet mehr die Pflicht zum Handeln, sogar China und die USA arbeiten endlich zusammen.  Mehr...

Schon jetzt nehmen Überflutungen – wie hier in Bangladesh – weiter zu.

Die Industrieländer haben viel Geld für die Klimarettung versprochen. Doch daran müssen sie sich auch nach dem Klimagipfel noch erinnern. In Paris kommt es zur Nagelprobe. Mehr...

Der französische Außenminister Laurent Fabius, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und Frankreichs Präsident François Hollande.

US-Präsident Obama und die anderen Top-Redner am ersten Tag des Klimagipfels machen deutlich, wie breit die Gräben noch sind, die in den zwei Gipfelwochen zu überwinden sind. In einem Punkt ist man sich aber einig: Das Debakel von Kopenhagen soll sich nicht wiederholen. Mehr...

Demonstration in Berlin: Paris soll heilen, was in Kopenhagen vergeigt wurde.

In Paris können die Länder ihre Klimaziele jeweils selbst bestimmen. Das ergibt in der Summe zu wenig, um ein Zeichen zur Rettung der Welt und gegen den Terror zu setzen. Mehr...

Von Sandra Kirchner |
Schornsteine und Kühltürme im Ruhrgebiet - die Industrie tut viel dafür, um die Schadstoffbelastung durch CO² zu verharmlosen.

Nachdem die Erderwärmung nicht mehr zu leugnen ist, verlegt sich die Industrie darauf, die Energiewende schlechtzumachen. So hat Exxon bereits 31 Millionen Dollar ausgegeben, um die Klimawissenschaft zu diskreditieren.  Mehr...

Die ungünstige Prognose sagt einen neuen Boom der Kohlekraftwerke voraus

Scheitern die Verhandlungen in Paris, könnte der Klimawandel für nie dagewesene Hitzewellen auch auf der Nordhalbkugel sorgen. Es könnte der Beginn einer sogenannten Heißzeit sein. Mehr...

Nach dem Gipfel in Paris könnte der Klimawandel günstig verlaufen.

Der Klimawandel könnte beherrscht werden, wenn jetzt die Staaten der Welt die richtigen Entscheidungen treffen. Eine optimistische Prognose. Mehr...

Mehrere Tausend Menschen demonstrieren in Berlin für wirksame Schritte gegen den Klimawandel.

Trotz des strikten Demonstrationsverbots gehen Tausende Umweltschützer auf die Straße. Am Place de République liefern sich einige Hundert, zum Teil vermummte Demonstranten Zusammenstöße mit den Sicherheitskräften. Mehr...

Anzeige

Dossier

Berichte, Reportagen, Kommentare zur globalen Erwärmung.

Videonachrichten Klima
Quiz

Wie tief erwärmen sich die Meere - welche Tierart hat nichts zu fressen durch Treibhausgase? Testen Sie Ihr Wissen im FR-Quiz.

Schutz der Ozonschicht
Das Nasa-Satellitenfoto dokumentiert die Größe des Ozonlochs über der Arktis im Winter 1999/2000. Je dunkler das Blau, desto dünner die Ozonschicht.

Was ist Ozon? Wofür ist Ozon wichtig? Und wie groß ist derzeit das Ozonloch? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es hier.

Die Gletscher schmelzen
Spezial
Blick in die Magellanwolke

Der Blick in den Weltraum auf ISS, Planeten, Sterne, Monde und die Sonne: Hintergründe, interaktive Grafiken, Fotostrecken und Videos.