Aktuell: FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kriminalität in Frankfurt/Rhein-Main
In Kriminalitäts-Statistiken steht die Stadt Frankfurt immer wieder ganz oben. Zu recht? Was ist statistischer Effekt, was spiegelt die Wirklichkeit wider?

05. Februar 2016

Kokain-Fund: Kokain in Spielzeugautos

Polizei im Einsatz (Symbolbild).  Foto: dpa

Am Frankfurter Flughafen wird Kokain im Wert von 60.000 Euro sichergestellt. Es ist in Spielzeugautos versteckt, die in einem Postpaket stecken.

Drucken per Mail

Spielzeug als Drogenversteck: Zöllner haben am Frankfurter Flughafen in einem Postpaket 200 Gramm hochreines Kokain entdeckt. Das Rauschgift war in zwei Modellautos verborgen, wie das Hauptzollamt am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Das Kokain war noch nicht gestreckt, die Fahnder gehen von einem Verkaufswert von mindestens 60 000 Euro aus. Den Beamten war das Paket verdächtig vorgekommen, als sie im Röntgenbild dunkle Schatten sahen.

Die Kontrolle ereignete sich bereits im vergangenen Dezember, wurde aber erst jetzt bekannt. (dpa)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Spezial

In Kriminalitäts-Statistiken steht die Stadt Frankfurt immer wieder ganz oben. Zu recht? Was ist statistischer Effekt, was spiegelt die Wirklichkeit wider?

Anzeige

Twitter

Anzeige

Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner