Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kriminalität in Frankfurt/Rhein-Main
In Kriminalitäts-Statistiken steht die Stadt Frankfurt immer wieder ganz oben. Zu recht? Was ist statistischer Effekt, was spiegelt die Wirklichkeit wider?

17. Januar 2016

Überfall Frankfurt: Kassierer mit Schusswaffe bedroht

Blaulicht: Polizei im Einsatz.  Foto: dpa

Mit der Schusswaffe in der Hand fordert ein Maskierter vom Kassierer einer Tankstelle Geld. Der Täter flüchtet unerkannt.

Drucken per Mail

Mit mehreren Hundert Euro Beute ist ein bewaffneter Täter nach einem Raubüberfall in Frankfurt entkommen.

Der Maskierte bedrohte den Kassierer einer Tankstelle am Samstagabend mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte Bargeld, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Auf einem Parkplatz in der Nähe fanden Polizisten, eine Jacke und eine Hose, die dem Täter gehören könnten. Die Ermittlungen dauerten an. (dpa)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Spezial

In Kriminalitäts-Statistiken steht die Stadt Frankfurt immer wieder ganz oben. Zu recht? Was ist statistischer Effekt, was spiegelt die Wirklichkeit wider?

Anzeige

Twitter

Anzeige

Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

ANZEIGE
- Partner