Aktuell: Terror | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kultur
Nachrichten, Kritiken, Interviews aus Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst

Von Sabine Vogel |

Herzerfrischend verschroben: Annette Hugs Roman „Tell in Manila“ führt ins Leben des philippinischen Nationalhelden Jose Rizal und in den Dschungel der Wörter und Sprachen. Mehr...

Von K. Erik Franzen |
Und zeigt die Muskeln: „J.U.D.I.T.H.“.

Eindrücke vom Festival „Radikal jung“ in München, bei dem der Wechsel des Blickregimes teils reizvolle, bewundernswerte neue Perspektiven eröffnet. Mehr...

Was für Fleisch liegt an der Kühltheke? Eine Frage, auf die ein Krimi u. U. besonders unangenehme Antworten hat.

Sind Veganer die besseren Menschen? Diese und andere gewichtige Fragen in drei spannenden Kriminalromanen von Paul Mendelson, William McIlvanney und Christine Lehmann. Mehr...

Von Stefan Michalzik |
Lizz Wright und Jim McNeely mit der hr-Bigband in der Alten Oper Frankfurt.

Die hr-Bigband mit der Jazzsängerin Lizz Wright, die mit einigen Qualitäten auftrumpft, in der Alten Oper.  Mehr...

Von Jens Balzer |
Udo Lindenberg mit seinem Denkmal in seiner Heimatstadt Gronau.

Leider nicht cool, sondern eher rundum ein radiotauglicher, verwechselbar konturloser und konsequent klebriger Konfektionsklang: Udo Lindenbergs neues Album „Stärker als die Zeit“ erscheint am Freitag. Mehr...

Satiriker Jan Böhmermann  geht in der Kategorie "Spezial" ins Rennen - nominiert für das Bespielen seiner nahtlos verzahnten Online-Präsenz.

Ins Finale um den Preis für den "Grimme Online Award" 2016, dem Preis für Publizistik im Netz, gehen neben Blogs und Podcasts auch Twitter-Accounts, Multimedia-Reportagen, eine App aus Frankfurt und ein Meme. Ebenfalls nominiert: Crossover-Publizist Jan Böhmermann. Mehr...

Anzeige

Der neuerliche Wettbewerb für Karikaturen, die den Holocaust leugnen, wird dem Iran schaden - das weiß auch  Irans Außenminister  Mohammad Javad Zarif.

Das judenfeindliche Zeichnertreffen schadet dem internationalen Ansehen des Iran und der Entspannungspolitik des moderaten Präsidenten Hassan Rohani. Die Hardliner bündeln alle Kräfte, um seine Wiederwahl zu verhindern. Mehr...

Captain America und seine weltrettende Schlägertruppe sind endlich in Deutschland angekommen.

Familienstreit: In dem Actionfilm „The First Avenger – Civil War“ begegnen die Superhelden dem Bösen in einer Schwundstufe und verprügeln sich in erster Linie gegenseitig. Mehr...

Daraus müsste doch etwas zu machen sein: Tom Hanks in der Wüste, und die Zeit will nicht vergehen.

Kann man sein Glück in Saudi-Arabien finden? Tom Tykwers „Ein Hologramm für den König“ fehlt die Freiheit des Absurden. Der Film bleibt über weite Strecken Illustration und verliert zusehends das Interesse an den Orten, die er bereist. Mehr...

Von Katrin Hillgruber |
Menschen begegnen sich und gehen wieder auseinander in Eva Schmidts neuem Roman „Ein langes Jahr“.

Die österreichische Erzählerin Eva Schmidt meldet sich mit dem Roman „Ein langes Jahr“ zurück und feiert die helllichte Melancholie am Bodensee. Mehr...

Mathias Kauage: Frau mit Vogel, 1969, Siebdruck auf Papier.

„Lukim gen“, schau noch einmal hin: Sammlungseigene Kunst aus Papua-Neuguinea im Weltkulturen Museum Frankfurt. Die Ausstellung dient auch der Neuformierung des Museumskonzepts nach dem Rauswurf der Direktorin. Mehr...

Anzeige

Anzeige

Ressort

Kritiken und Nachrichten: Theater, Musik, Literatur, Film und Fernsehen.

Times mager

Zerfasert

Comic-Augen beim Blick durch die 3D-Brille.

All die unaufmerksamen Menschen mit ihren elektronischen Geräten. Was kann man dagegen tun? Mehr...

Kalenderblatt 2016: 30. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. April 2016: Mehr...

Krimi-Hitliste 2015

Anspruchsvoll fürchten

Klarkommen im Ungewissen: Das gilt für die Auswahl des nächsten Krimis, für die Ermittler gilt es erst recht.

Die besten Krimis des Jahres 2015, die sonderbarsten Ermittler der Saison, gefunden mit Schwarmintelligenz einer Jury, die aus zwanzig Literaturkritikerinnen und -kritikern besteht. Mehr...

Literatur

Aktuelle Rezensionen zu Literatur, Sach- und Kinderbüchern: die Literatur-Rundschau aus dem FR-Feuilleton.

Talkshow-Kritiken auf einen Blick

Anzeige

Videonachrichten Kultur
Kolumne

Briefe des Philosophen Markus Tiedemann richten sich an Menschen extremer Glaubensüberzeugungen. Tiedemann ist Professor am Institut für vergleichende Ethik an der FU Berlin sowie Vorsitzender des Forums Fachdidaktik in der Deutschen Gesellschaft für Philosophie.

Leonardo DiCaprio (Mitte) mit Mark Rylance,  Brie Larson und Alicia Vikander.

Neben "The Revenant" sind der Missbrauchthriller "Spotlight" und das Actionspektakel "Mad Max" die großen Gewinner der Oscar-Verleihung. Den heißesten Gesprächsstoff liefert aber Moderator Chris Rock.  Mehr...

Er hat es geschafft: Nach mehreren Nominierungen holt Leonardo DiCaprio seinen ersten Oscar. Wer gehört noch zu den Preisträgern? Ein Überblick über die Gewinner in Bildern, FR-Rezensionen der Gewinnerfilme und Videobeiträge vom Abend.  Mehr...

So manches Funkschloss ist weniger sicher, als man meinen sollte.

3sat  zeigt in einem Dokumentarfilm die Vorzüge und Risiken der elektronischen Vernetzung unseres Alltags auf. Mehr...

Im Tode für immer vereint: Romeo (Burak Yigit) und Julia (Carolyn Genzkow).

Zu Ehren des großen Dramatikers lässt Achim Bornhak ein hochkarätiges Ensemble die berühmtesten Shakespeare-Figuren als Narren des Schicksals in einem Berliner Szenelokal verkörpern. Mehr...

„Brief an mein Leben“: Das ZDF zeigt einen so überzeugenden wie unterhaltsamen Film über ein Burn-out. Mehr...

Hat sich Europas Politik zu abhängig gemacht von dem türkischen Machthaber Erdogan? Bei Anne Will entfacht die Frage eine heftige Debatte.  Mehr...

Eva Hesse um 1963.

Marcie Begleiters Dokumentarfilm über Leben und Arbeit der Künstlerin Eva Hesse hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck Mehr...

Gefährliche Attraktion: „Sirenengesang“ im Warschau der 80er.

Das 16. Festival des mittel- und osteuropäischen Films Go East zeigt die düsteren Seiten Mittel- und Osteuropas. Das Festival positioniert sich insgesamt politisch.  Mehr...

Er war der Barockmeister hinter „Goldfinger“: Zum Tod von James-Bond-Regisseur Guy Hamilton.  Mehr...

Was nach einem Märchen klingt, basiert auf zwei historischen Expeditionsberichten: Das hypnotische kolumbianische Filmwerk „Der Schamane und die Schlange“. Mehr...

Am Drehkreuz: Zum Tod des Schriftstellers Gerd Fuchs, der 83-jährig in Hamburg gestorben ist. Er hinterlässt das Werk eines Mannes, der nicht nur am Schreibtisch gesessen hat. Mehr...

In seinem neuen Buch perfektioniert Thilo Sarrazin die Kunst, die gröbsten Dummheiten als differenzierte Analyse zu verkaufen. Sein Hauptthema ist ein altbekanntes. Mehr...

Auch tänzerisch gefordert: Das Ensemble 9. November mit "Mein Freund Gulliver".

Nur ein Jugendbuch? Das Ensemble 9. November macht aus Swifts Roman im Gallustheater in Frankfurt ein Gesamtkunstwerk und nennt es „Mein Freund Gulliver“. Mehr...

"Die tote Stadt" am Staatstheater Kassel: Paul und Marietta.

Erich Wolfgang Korngolds Wunderoper „Die tote Stadt“ triumphiert am Staatstheater Kassel in einer eindringlichen Inszenierung und musikalisch fesselnd. Mehr...

Auch die temporäre Verblödung, die der Liebesakt mit sich bringt: Die Oper Stuttgart bereitet Philippe Boesmans’ lukullischer Schnitzler-Oper „Reigen“ einen pfiffigen Auftritt. Mehr...

Und schneller singen: „Das schlaue Füchslein“ von Leoš Janácek, überzeugend in Frankfurt mit forscher Musik, starken Figuren und einer kompakten, klugen Regie. Mehr...

Eine Frau liest auf der Frankfurter Buchmesse am Stand der Verlagsgruppe Droemer Knaur.

Viel ereignet sich auf der Frankfurter Buchmesse. Die FR hat ein paar Messesplitter zusammengetragen: von leeren Ständen und den „Schönsten deutschen Bücher 2015“. Mehr...

Thema Islam: Es diskutieren Sahin, Schwarzkopf, Schröter und Gahler (von links).

Experten diskutieren im FR-Programm auf der Frankfurter Buchmesse, ob radikale Kräfte in Staaten wie Irak oder Syrien die Freiheit hierzulande gefährden. Mehr...

Am Besucherwochenende fällt es schwer, die Messe zu genießen. Es fehlt an Raum und Zeit. Wie mit Gedrängel und Reizüberflutung umgehen? FR-Autorin Alicia Lindhoff testet verschiedene Möglichkeiten. Mehr...

275 000 Besucher sind auf der Frankfurter Buchmesse gezählt worden - zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Für das Geschäft sei die diesjährige Messe nach Ansicht vieler Aussteller die erfolgreichste und geschäftigste seit Jahren gewesen.  Mehr...