Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Kultur
Nachrichten, Kritiken, Interviews aus Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst

Von  |

Der Weihnachtsmann ist eine ungeheuer reiche Figur, vieldeutig bis zur Zwielichtigkeit, und seine Geschichte nicht nur erbaulich.  Mehr...

Christian Bale als wehrhafter Moses.

Mit großen Bildern und wenig Einkehr hetzt Ridley Scott in „Exodus: Götter und Könige“ durch die biblische Mose-Geschichte. Mehr...

Von Anke Westphal |
Dieter Hallervorden als Amandus.

Til Schweigers neuer Film „Honig im Kopf“ erzählt vom Leben mit einem Alzheimer-Kranken. Und Dieter Hallervorden erweist sich als ein schauspielerisches Ereignis. Mehr...

Freundinnen haben geheime Orte im neuen Kriminalroman von Tana French.

Die Stromschnellen der Pubertät: Tana French, Meisterin des psychologischen Krimis, führt diesmal an einen „Geheimen Ort“, an dem sich ein Freundinnenquartett trifft. Mehr...

Robespierre als Kunstfigur im Videospiel Assassin's Creed.

Das offizielle Frankreich hadert mit einem Revolutions-Videospiel. Die neuste Ausgabe von „Assassin’s Creed Unity“ (ACU) widmet sich nach den Kreuzzügen und anderen blutigen Epochen der französischen Revolution.  Mehr...

Joe Cocker, hier 1995 bei "Rock over Germany" im hessischen Schwalmstadt.

Joe Cockers Stimme machte aus jedem Song etwas Unverwechselbares: Nachruf auf einen Großen. Mehr...

Anzeige
Von Sonja Eismann |
„Es hat einen unglaublichen Effekt, ob irgendwo Studentinnen und Studenten steht oder eben nur Studenten“, sagt Lann Hornscheidt.

Sich angesprochen fühlen: Professx Lann Hornscheidt spricht über die Notwendigkeit, Sprache auch an sich in Frage zu stellen, über Benennungen als politische Handlungsform und über reduzierte Bilder im Kopf. Mehr...

Von Peter Iden |
Mark Rothko: "Untitled (man and two women in a pastoral setting)", 1940.

Malerei über Malerei hinaus: Das Gemeentemuseum von Den Haag zeigt die vorerst wohl letzte große Mark-Rothko-Schau in Europa – inklusive eines ungewohnten Mondrian-Vergleichs. Und einer Hängung, über die sich streiten lässt. Mehr...

Ein Aufmarsch.

Zu Hans-Ulrich Thamers Band „Berlin im Dritten Reich“: Was Bilder zeigen und was sie nicht zeigen können. Mehr...

Die Physikerin Marie (Anne Dahl Torp) zwischen ihren Kollegen angesichts eines gewichtigen Objekts.

Gesten auf der Goldwaage: Bent Hamers Film „1001 Gramm“ erzählt erwartbar skurril von einer Physikerin. Mehr...

Von Dirk Pilz |
Pegida-Kundgebung am 8. Dezember in Dresden.

Fundamentales Unwissen: Die Botschaft von Pegida hat mit dem Islam nichts zu tun. Die Angst vor Islamisierung ist real, auch wenn die Fakten sie als irreal ausweisen. Wie kann das sein? Mehr...

Anzeige
Ressort

Kritiken und Nachrichten: Theater, Musik, Literatur, Film und Fernsehen.

Times mager

Pfade

In der Redaktion wird auch gesungen. Bach im Auto ist allerdings besser.

„Sonne der Gerehehehechtigkeit“: In der Redaktion wird auch gesungen. Bach im Auto ist allerdings besser. Mehr...

Weihnachtsgeschenke

Unterm Weihnachtsbaum

Auch dies kann man mit einem Weihnachtsbaum machen: Hamburger Brauch des Baumwurfs, bei dem Schiffsbesatzungen im Hafen beschenkt werden.

Nun aber hurtig: Die FR-Redaktion gibt 24 konstruktive Empfehlungen für Bücher, für Musik und auch für ein paar Filme, die an Heiligabend getrost an die Lieben verschenkt werden können. Mehr...

Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Dossier

Rezensionen des FR-Feuilletons zum Bücherherbst 2014.

Videonachrichten Kultur
Kino: Neustarts

Musik-Charts

Quelle: Amazon Mehr...

Anzeige

TV-Kritik
Oper
Ganz so schick wie bei den prominenten Vertretern unserer Spezies muss es dann doch nicht immer sein.

Hustenanfälle, Papierknistern, Opernglas ja oder nein - ein kleiner Ratgeber für den gelungenen Opernbesuch.

Wo es lang geht, muss man dem jungen Ermittlertrio nicht zeigen. Eher sind die drei etwas cool für ihr Alter.

Das Erfurter Tatort-Team ist zum zweiten Mal im Einsatz. In dem Fall „Der Maulwurf“ geht es routiniert zur Sache - allerdings auch wenig überraschend.  Mehr...

Eine jener eher kurzen Diskussionen zwischen Horst Krause (Horst Krause) und der hartgesottenen Schuldirektorin Bärbel Strasser (Corinna Kirchhoff). Corinna Kirchhoff ist ein Grund einzuschalten.

Der neue Brandenburger rbb-„Polizeiruf“ mit Krause und Lenski, Horst Krause und Maria Simon, dreht sich um Schulstress und die 40-Prozent-Frage. Und es gibt eine Schuldirektorin, die hart drauf ist, hart mit sich und anderen. Durch sie wird „Hexenjagd“ noch am ehesten sehenswert. Mehr...

Kommissarin Lindholm bekommt es diesmal mit der Fleischmafia zu tun. Die Handlung ist jedoch ziemlich voraussehbar, auch wenn der Zuschauer sein schweine-Wissen erweitern kann. Mehr...

Der Tatort „Die Feigheit des Löwen“ erzählt eher allgemein von der verzweifelten Lage syrischer Flüchtlinge. Der Tatort bedient vorhandene Vorstellungen und lässt Überraschungen aus - trotz der guten Besetzung, die ein Mehr möglich gemacht hätte. Mehr...

Im Internet kann man "The Interview" nun doch anschauen.

Die umstrittene Nordkorea-Satire "The Interview" ist nun auch im Internet zu sehen. Seit Mittwochabend kann der Film bei YouTube, Google Play und bei Xbox Video angeschaut werden. Auch auf einer eigens eingerichteten Website kann man sich den Film anschauen. Mehr...

„The Interview“ sollte am 25. Dezember in den USA starten. In Deutschland war der Start des Films mit Produktionskosten von rund 44 Millionen US-Dollar (etwa 35 Millionen Euro) für Februar geplant.

Die beispiellose Hackerattacke auf Sony Pictures hat gravierende Folgen: Der Film „The Interview“, in dem ein nordkoreanischer Diktator getötet werden soll, kommt nicht in die US-Kinos. Schauspieler sprechen von Zensur. Mehr...

Mit „The Homesman“ bereist Tommy Lee Jones die Landschaften des Westernkinos. Voller Respekt ergänzt er zugleich die Fehlstellen. Mehr...

„Serena“ hat, was ein Film braucht: Zwei Schauspieler, die zusammen ein Traumpaar ergeben, eine melodramatische Liebesgeschichte und eine ziemlich aktuelle Fragestellung. Dennoch funktioniert der Film nicht. Mehr...

Katharina Bach singt, Sascha Nathan blubbert.

Der Krisenklamauk mit dem poptheoretischen Diskurs: David Gieselmanns „Container Paris“ haut tüchtig auf den Putz, und das Schauspiel Frankfurt macht gerne mit.  Mehr...

Mizgin Bilmen probiert Ewald Palmetshofers „Helden“ in der Box des Frankfurter Schauspiels. Mehr...

Stress und Spaß und tränende Augen und dröhnende Ohren mit dem großen Weihnachtsspektakel in der Alten Oper Frankfurt: „We will rock you“ gastiert bis Januar in Frankfurt. Mehr...

„Der schwarze Komet“, eine hinreißende Varieté-Geschichte am Staatstheater Mainz, in Koproduktion mit dem Theaterhaus Jena. Es geht um Poesie und Arbeitsethos, und Wagners „Fliegender Holländer“ wird mit viel Liebe parodiert. Mehr...

Kraftwerk, auch optisch kraftvoll beim Konzert.

Der Musiker Rüdiger Esch hat das vielstimmige Grundlagenbuch zur elektronischen Popmusik aus Düsseldorf geschrieben. „Electri_City“ vereint Interviews mit zahlreichen Musikern, die im Gespräch mit einem Kollegen angenehm sachlich bleiben.  Mehr...

Am 20. Dezember feiert die Lyrikerin Friederike Mayröcker ihren 90. Geburtstag. Höchste Zeit, in ihren Gedichten nicht nur großartige Gedichte, sondern auch die Dichterin zu sehen. Mehr...

Der große Entertainer Udo Jürgens hatte Fans quer durch alle Generationen. Mit mehr als 1000 Songs und 100 Millionen verkaufter Platten war er einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Künstler. Reaktionen zu seinem plötzlichen Tod.  Mehr...

Britische und deutsche Offiziere, sich für einige Stunden im Niemandsland an der Westfront verbrüdernd.

"Wir spielten Mundharmonika, dazu sangen sie, und wir klatschten": Weihnachten 1914 widersetzten sich etwa hunderttausend verfeindete Soldaten der Generalität und legten an verschiedensten Abschnitten der Westfront eine Waffenruhe ein.  Mehr...

Der Krieg ging weiter: Erich von Falkenhayn (6. von links) etwa 1916 an der rumänischen Front.

Am 18. November 1914 gab es Bestrebungen, den Ersten Weltkrieg zu beenden. Sie wurden fahrlässig verspielt. Im Mittelpunkt: Der schneidige Karriere-Offizier von Falkenhayn. Mehr...

Im November vor 100 Jahren rief das letzte Mal ein Kalif zum Heiligen Krieg auf. Auf die Idee dazu war ein Deutscher gekommen.  Mehr...

Eine Lebenschronik des 1914 in Sarajevo ermordeten Thronfolgers – eine Lese-Sucht auf über 3000 Seiten Mehr...