Drucken per Mail

Fett von Soße mit Tuch und Eiswürfeln abschöpfen

Klöße, Fleisch, Soße - so ein Gericht hat ohnehin genug Kalorien. Gut also, wenn man wenigstens die Soße um etwas Fett erleichtern kann. Foto: Patrick Pleul
Klöße, Fleisch, Soße - so ein Gericht hat ohnehin genug Kalorien. Gut also, wenn man wenigstens die Soße um etwas Fett erleichtern kann. Foto: Patrick Pleul

Aachen. Wer eine Soße leichter machen möchte, kann einfach das Fett abschöpfen, das an der Oberfläche schwimmt. Besonders einfach geht das mit einem Trick, der nur Eiswürfel und ein Tuch braucht.

Beim Schmoren von Fleisch entsteht oft eine leckere Soße - auf der aber oft zu viel Fett schwimmt. Vorsichtiges Abschöpfen mit einem Esslöffel ist allerdings mühsam. «Eine schnelle Methode ist, Eiswürfel in Küchenkrepp oder ein sauberes Tuch zu geben und damit über die Soße zu fahren», rät Margret Morlo vom Verband für Ernährung und Diätetik in Aachen. «Das Fett wird im Nu kalt und lässt sich mit dem Tuch aufnehmen.»

Wird das Gericht erst am nächsten Tag serviert, greift dasselbe Prinzip: Die Soße erkaltet im Kühlschrank. Dabei wird das Fett an der Oberfläche so fest, dass eine Platte entsteht. Sie kann als Ganzes oder in Stücken herunter genommen werden. (dpa/tmn)