Leute
Promi-News und Interviews mit den ganz Großen

21. Oktober 2012

Judi Dench James Bond: Das härteste Bond-Girl der Welt

 Von Barbara Klimke
007-Klingelton: Judi Dench. Foto: Reuters

Die britische Schauspielerin Judi Dench hat mit 77 Jahren sichtlich Spaß gefunden an der James-Bond-Chefin "M". Welche Verantwortung sie damit übernahm, wurde ihr allerdings erst später klar.

Drucken per Mail

Der peinlichste Moment für Judi Dench bei den Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film kam während einer Probe-Szene, in der sie den Bösewicht, gespielt von Javier Bardem, verhört. Sie hatte ihr Handy in der Handtasche vergessen. Schlimmer noch, sie hatte vergessen, den Ton auszustellen. Plötzlich waren, zum Erstaunen der Film-Crew, seltsam bekannte Klänge aus ihrer Handtasche zu hören: Judi Denchs Klingelton ist die 007-Titelmusik.

Die britische Schauspielerin Judi Dench hat mit 77 Jahren sichtlich Spaß gefunden an der Figur von „M“, der Chefin des Auslandsgeheimnisses MI6 und Vorgesetzen des berühmtesten Spions ihrer Majestät. Wenn „Skyfall“, der jüngste Thriller aus der Agentenfilmreihe, am Dienstag in London Weltpremiere feiert, wird sie bereits zum siebten Mal die mutmaßlich einzige Frau auf dem Globus spielen, die James Bond nicht um den Finger wickeln kann. Dabei war Judi Dench sprachlos, als ihr 1995 die Rolle angeboten wurde, und sie nahm sie nur auf Zuraten ihres mittlerweile verstorbenen Ehemannes an: „Er fand die Idee wunderbar, mit einem Bond-Girl verheiratet zu sein.“ Auch wenn, wie sie erzählt, die Bond-Girls heutzutage in England politisch-korrekt „Bond-Frauen“ heißen.

Welche Verantwortung sie mit der Filmrolle von „M“ übernahm, wurde ihr erst später klar. Denn die Besetzung einer Geheimdienst-Führungsposition mit einer weiblichen Darstellerin war weltweit Gesprächsthema. Zudem hat sie dem Playboy-Spion etwas von seinem Macho-Image nehmen können: In ihrem erinnerungswürdigen ersten Auftritt in „Golden Eye“ wirft sie 007 an den Kopf, ein „sexistischer, frauenfeindlicher Dinosaurier und Relikt des Kalten Krieges“ zu sein.

Größte Schauspielerin aller Zeiten

Mit dieser spröden, spitzzüngigen Bond-Chefin erlangte Judi Dench, sonst eine ausgesprochen warmherzige, humorvolle Frau, auch international jenen Grad der Berühmtheit, den sie in Großbritannien als Schauspielerin seit fast sechzig Jahren genießt. Sie hat in jeder Sparte, jedem Genre brilliert: im klassischen Theater am Old Vic und an der Royal Shakespeare Company; in Komödien und Fernsehserien; in Musicals und im Film, wo sie unter anderem Königin Victoria, Iris Murdoch und eine Oscar-prämierte Queen Elizabeth I. gab. Die Leser der Theater-Zeitung The Stage haben sie zur größten Schauspielerin aller Zeiten gewählt. Kate Winslet würde für eine Rolle an ihrer Seite sogar zufrieden damit sein, ihr den Tee servieren zu dürfen. Und ihr Kollege Stephen Fry schlug vor, einen Zaun um sie zu errichten, „damit man sie respektvoll verehren kann“.

Nichts aber findet Judi Dench alberner als ihre vermeintliche Stellung als Nationalheiligtum. Sie ist viel zu sehr damit beschäftigt, ihrem Beruf nachzugehen. Das Schöne an den Bond-Filmen, verriet sie kürzlich, seien all die technischen Gerätschaften, mit denen „M“ so souverän umgehe. Normalerweise sei sie nämlich zu ungeschickt, um ein Bügelbrett aufzuklappen.

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Ressort

Stars aus Film, Fernsehen und Sport - Interviews mit den ganz Großen, News über Leute in den Schlagzeilen.

Videonachrichten Leute
Quiz
Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg holt seine Entlassungspapiere im Schloss Bellevue ab (03.03.2011).

Guttenberg hatte einen guten Grund. Aber weshalb sind Horst Köhler oder Richard Nixon abgetreten?

Videonachrichten Panorama
Kolumne
Tempo 30

Am Aschermittwoch 2009 wurde Sebastian Gehrmann 30. Alles war vorbei. Jetzt kann er darüber schreiben.

Quiz

Thomas Gottschalk übergibt "Wetten, dass..." an Nachfolger Markus Lanz. Testen Sie Ihr Show-Wissen!

Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!