Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Leute
Promi-News und Interviews mit den ganz Großen

14. Januar 2013

Justin Timberlake: Comeback mit neuer Single

 Von 
Justin Timberlake hat wieder Bock auf Musik. Seine Auftritte absolviert er natürlich in "Suit & Tie" - Anzug und Krawatte. Foto: Reuters

Justin Timberlake ist wieder da! Der 31-Jährige hat für dieses Jahr ein neues Album angekündigt und auch schon den ersten Song ins Netz gestellt. "Suit & Tie" heißt der Track, den Fans jetzt herunterladen können.

Drucken per Mail

2013 ist offenbar das Jahr der großen Comebacks. Nach David Bowie und Destiny's Child meldet sich jetzt auch Justin Timberlake wieder mit neuem Album zurück im Musikgeschäft. Seit mehreren Tagen schwirrten die wildesten Gerüchte im Internet herum, jetzt hat Justin Timerlake endlich die Katze aus dem Sack gelassen: Noch in diesem Jahr will Timberlake ein neues Album auf den Markt bringen. "The 20/20 Experience" soll es heißen, kündigte der Sänger am Montag an. Die erste Single-Auskopplung ist bereits draußen: "Suit & Tie" steht zum Reinhören auf Timberlakes Webseite justintimberlake.com parat und ist auch schon als Download erhältlich.

"The 20/20 Experience" ist das erste Album des Frauenschwarms seit 2006. Seit Juni vergangenen Jahres hat Timberlake heimlich im Studio an dem neuen Werk gebastelt. Die Inspiration sei einfach so "aus dem Blauen heraus gekommen", sagt "JT". "Ich bin einfach ins Studio gegangen und habe begonnen, mit einigen Sounds und Songs herumzuspielen. Es war wahrscheinlich die beste Zeit, die ich während meiner Karriere hatte." Das Ergebnis sei inspiriert von der Musik, mit der er aufgewachsen sei, gemischt mit neuen Einflüssen, die er auf dem Weg entdeckt habe.

"Suit & Tie": Kostprobe fürs Album

Eine Kostprobe gibt es bereits: Die erste Single, "Suit & Tie" ist seit diesem Montag erhältlich, auf dem Song ist auch HipHopper Jay-Z zu hören. Während einige Fans vor Freude über das Timberlake-Comeback und die neue Single völlig aus dem Häuschen sind, zeigten sich einige enttäuscht von "Suit & Tie" - zu langsam, zu eintönig, zu langweilig, schreibt ein Mädchen auf Facebook. Das Album wird sie sicherlich trotzdem kaufen.

Mit der offiziellen Bestätigung geht ein wahres Katz-und-Maus-Spiel zu Ende: Timberlake hatte mit einem drei Tage währenden Countdown und einigen halbgaren Anspielungen auf seiner Seite (unter anderem ein Foto von Timberlake im Studio) geheimnisvoll "große Pläne für 2013" angekündigt. Ihm selbst machte das Ganze offenbar diebisch Spaß, wie er selbst in einem offenen Brief an die Fans zugibt - die neugierigen Fans selbst waren teilweise ziemlich sauer und schimpften auf Facebook über Timberlakes Geheimniskrämerei. "Der Countdown ist vorbei", schreibt Timberlake am Montag dann zur Erlösung der Fans, jetzt sei für Justin "die Zeit gekommen, neue Musik zu veröffentlichen".

Justin Timberlake wurde Ende der 1990er mit der Boygroup 'NSync berühmt, seit der Veröffentlichung seines ersten Soloalbums "Justified" 2002 ist Timberlake zu einem der erfolgreichsten Solokünstlern der Gegenwart aufgestiegen. In den vergangenen sechs Jahren wurde es musikalisch still um ihn, der heute 31-Jährige konzentrierte sich auf seine Karriere als Schauspieler und bestätigte sich nebenbei als Designer. Auch privat hatte Timberlake einiges zu tun: Im Oktober heiratete er seine langjährige Freundin Jessica Biel.

Jetzt kommentieren

Ressort

Stars aus Film, Fernsehen und Sport - Interviews mit den ganz Großen, News über Leute in den Schlagzeilen.

Der Fall Oscar Pistorius
Mit Beinprothesen bei den Olympischen Spielen: So wurde der Südafrikaner Pistorius weltberühmt.

Oscar Pistorius, Paralympics-Star und Sportidol, steht in Südafrika vor Gericht. Er soll seine Freundin Reeva Steenkamp ermordet haben. Wir begleiten den Fall in einem FR-Spezial.

Videonachrichten Leute
Quiz
Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg holt seine Entlassungspapiere im Schloss Bellevue ab (03.03.2011).

Guttenberg hatte einen guten Grund. Aber weshalb sind Horst Köhler oder Richard Nixon abgetreten?

Verlagssonderveröffentlichung
Videonachrichten Panorama
Anzeige
Kolumne
Tempo 30

Am Aschermittwoch 2009 wurde Sebastian Gehrmann 30. Alles war vorbei. Jetzt kann er darüber schreiben.

Quiz

Thomas Gottschalk übergibt "Wetten, dass..." an Nachfolger Markus Lanz. Testen Sie Ihr Show-Wissen!

Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!