kalaydo.de Anzeigen

Leute
Promi-News und Interviews mit den ganz Großen

09. Januar 2013

Messi Weltfußballer 2013: Messi, das Modeopfer

 Von Jörg Hunke
Lionel Messi mit seinem "Weltfußballer"-Preis und seinem lustigen Pünktchenanzug. Foto: AFP

Weltfußballer des Jahres ist er zu Recht, als modisches Vorbild hingegen ist Lionel Messi nicht geeignet. Zur Preisverleihung in Zürich erscheint er im getupften Anzug. Bleibt zu hoffen, dass das keine Nachahmer findet.

Drucken per Mail

Arbeitskleidung wird oft unterschätzt. So ein Fußballspieler macht beispielsweise schon was her, wenn sein Trikot und die kurze Hose gut geschnitten sind. Oft ist es ein weicher Stoff, der im Flutlicht wunderbar glänzt. Beim FC Barcelona haben die Gründer des Klubs vor mehr als hundert Jahren ein dunkles Blau und ein dezentes Rot als Vereinsfarben gewählt, die aktuellen Trikots wirken sehr edel. Überall auf den Bolzplätzen, nicht nur in Spanien, tragen Erwachsene und Kinder diese Trikots. Am liebsten mit dem Schriftzug von Lionel Messi und dessen Rückennummer.

Als der Argentinier in der Schweiz jetzt zum vierten Mal als bester Fußballspieler der Welt geehrt wurde, erschien er allerdings nicht in seiner Sportkleidung, was eindeutig ein Fehler war. Vielleicht war ihm ja langweilig, weil er schon zum vierten Mal in Folge ausgezeichnet worden ist, jedenfalls trug er ein Sakko, das er bei den italienischen Designern Dolce & Gabbana bestellt hatte. „Ich wollte überraschen“, sagte er.

Nun, einen hübschen Mann kann bekanntlich nichts entstellen, aber weiße Punkte auf einer schwarzen Fliege und einem schwarzen Blazer? Pünktchen trugen Männer in den 50er-Jahren, wenn sie sich im Morgenmantel zeigten oder wenn sie eine lustige Krawatte tragen wollten. Clowns im Karneval finden Kostüme mit Punkten auch amüsant.

Laufen jetzt alle mit Pünktchen rum?

Aber Männer? Männer, die Vorbilder sind? Werden eines Tages alle Jungs, die jetzt mit Messi-Trikots herumlaufen, auch solche Sakkos tragen wollen? Überall Pünktchen statt Anton? Die Männermode geht gerade einen anderen Weg. Sie ist maskulin, ernsthaft, nicht vergagt. Auf den Laufstegen sind feine Anzüge in dunklen Farben zu sehen, klassisch geschnitten, auch bei Dolce & Gabbana.

Weltweit gibt es eigentlich nur ein Wesen, dem Punkte gut stehen. Das ist das Sams mit seinen Wunschpunkten im Gesicht. Aber als modisches Vorbild ist es auch nicht geeignet. Weil ihm bei der Anprobe alle Anzüge platzten, wählte es einen Taucheranzug.

Jetzt kommentieren

Ressort

Stars aus Film, Fernsehen und Sport - Interviews mit den ganz Großen, News über Leute in den Schlagzeilen.

Der Fall Oscar Pistorius
Mit Beinprothesen bei den Olympischen Spielen: So wurde der Südafrikaner Pistorius weltberühmt.

Oscar Pistorius, Paralympics-Star und Sportidol, steht in Südafrika vor Gericht. Er soll seine Freundin Reeva Steenkamp ermordet haben. Wir begleiten den Fall in einem FR-Spezial.

Videonachrichten Leute
Quiz
Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg holt seine Entlassungspapiere im Schloss Bellevue ab (03.03.2011).

Guttenberg hatte einen guten Grund. Aber weshalb sind Horst Köhler oder Richard Nixon abgetreten?

Verlagssonderveröffentlichung
Videonachrichten Panorama
Anzeige
Kolumne
Tempo 30

Am Aschermittwoch 2009 wurde Sebastian Gehrmann 30. Alles war vorbei. Jetzt kann er darüber schreiben.

Quiz

Thomas Gottschalk übergibt "Wetten, dass..." an Nachfolger Markus Lanz. Testen Sie Ihr Show-Wissen!

Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!