kalaydo.de Anzeigen

Leute
Promi-News und Interviews mit den ganz Großen

15. November 2012

Nena: "Älterwerden ist ein Geschenk"

Mit 52 Jahren erfolgreicher denn je: Nena. Foto: dpa

Mit "99 Luftballons" feierte Nena weltweit Erfolge, 2002 dann das furiose Comeback. Seitdem ist Nena nicht nur musikalisch voll auf der Höhe - ganz nebenbei ist die 53-Jährige auch noch Jurorin bei "Voice of Germany" und managt ihre Familie als Mama und Oma.

Drucken per Mail

Man merkt gleich: Nena, 52, gehört nicht zu den Menschen, die sich verstellen. Beim Interview in einem Hamburger Hotel sprudeln die Worte förmlich aus ihr heraus. Mit ihrer Ausstrahlung bringt sie den Raum zum Leuchten, man spürt ihre kraftvolle Energie. Nichts deutet darauf hin, dass die Sängerin, Mutter von vier Kindern, mittlerweile auch Großmutter ist. Für ihr neues Album spielte Nena in Island gleich 15 Elektro-Pop-Songs ein.

Hat Sie Ihre Familie bei der Aufnahme Ihrer CD „Du bist gut“ unterstützt?
Also, für mich gehört auch meine Band im weiteren Sinne zur Familie. Ansonsten hat meine Tochter Larissa mein Albumcover gemalt. Sie ist selber Künstlerin: eine Hälfte des Duos ADAMEVA. Auch mein ältester Sohn Saskias brachte sich sehr auf meiner Platte ein. Wir singen und touren ja sowieso regelmäßig miteinander.

Lassen sich Ihre Kinder eigentlich manchmal Tipps von ihrer Popstar-Mama geben?
Egal, ob wir uns kreativ austauschen oder über andere Dinge reden: Wir begegnen uns stets auf Augenhöhe.

Sind Sie mit Ihren „The Voice of Germany“-Schützlingen strenger?
Coachen funktioniert nur, wenn man sich gegenseitig respektiert. Ich schreibe keinem vor, was er zu tun hat. Mir kommt es vor allem auf das Miteinander an. Schließlich kann ich von den Kandidaten genauso viel lernen wie sie von mir.

"Das Wort 'Erziehung' mag ich nicht"

Zur Person

Nena wurde als Gabriele Susanne Kerner am 24. März 1960 geboren. Mit „99 Luftballons“ hatte sie 1983 einen weltweiten Hit. Ihr Album „20 Jahre – Nena feat. Nena“ bescherte ihr 2002 ein gigantisches Comeback.

Seit 2011 ist die Sängerin, die mit ihrem Lebensgefährten Philipp Palm und ihren Kindern in Hamburg wohnt, Jurymitglied der Castingshow „The Voice of Germany“.

Ich will weder die „The Voice“-Teilnehmer noch meine Kinder in eine bestimmte Richtung ziehen. Darum mag ich das Wort Erziehung überhaupt nicht. Da sehe ich immer einen Erwachsenen, der ein Kind in seine Richtung zieht. Damit bin ich nicht einverstanden. Kinder haben das Recht auf freie Entfaltung. Sie sind nicht hier, um die Erwartungen der Erwachsenen zu leben.

Sie projizieren also nie eigene Wünsche auf Ihren Nachwuchs?
Ich tappe auch immer wieder in dieses Muster, aber es wird mir im selben Moment bewusst. In meiner Familie nimmt das sowieso keiner hin. Meine Tochter hat mir schon als kleines Mädchen klare Grenzen gesetzt, an die ich mich gehalten habe.

Sind Ihre beiden dreijährigen Enkel ähnlich willensstark?
Die können durchaus ihre eigenen Entscheidungen treffen. Für mich ist es ganz toll, ihre Entwicklung jetzt aus der Sicht einer Großmutter zu erleben.
Eine Großmutter, die ihren Enkeln nichts verbietet?
Jeder Mensch kommt mit unendlich vielen Fähigkeiten auf die Welt. Wie kommen wir bloß darauf, uns ständig eingrenzen zu wollen? Meist fängt das in der eigenen Familie an, im Kindergarten läuft es weiter, und in der Schule geht es dann richtig los. Der Lehrer bestimmt, wie man seine Zeit zu gestalten hat. Für mich ist das ein völlig veraltetes Lebenskonzept.

Sie scheinen grundsätzlich nichts von Eingrenzungen zu halten, jedenfalls vermittelt Ihr Lied „Freiheit“ diesen Eindruck.
Stimmt! Besonders in einer Beziehung neigen wir meist dazu, uns aneinander zu klammern. Wir leben eine gewisse Abhängigkeit. Damit tun wir uns allerdings keinen Gefallen. Wir sollten lieber ganz ehrlich aussprechen, was wir denken und fühlen. Wer ständig seine persönlichen Bedürfnisse unterdrückt, schadet sich nur selbst, wie ich immer wieder feststellen muss.

"Vielleicht will ich ja mit 80 noch Hochzeit feiern"

Sieht Ihr Partner Philipp Palm das genauso?
Mein Mann ist in diesem Punkt weiter fortgeschritten als ich. Ich muss noch daran arbeiten, wirklich ohne Schuldgefühle zu sagen: „Hey, für mich geht’s gerade mal woanders lang.“

Trotzdem haben Sie sich inzwischen das Ja-Wort gegeben?
Wir gehen jetzt 18 Jahre gemeinsam durchs Leben, da darf ich Philipp ruhig meinen Mann nennen. Ob ein Paar einen Trauschein hat oder nicht, ist mir persönlich nicht wichtig. Was zählt, ist: Dass man sich füreinander entscheidet und miteinander wachsen will.

Voice of Germany

Bilder und Berichte rund um "The Voice of Germany" in unserem FR-Spezial.

Ich kann durchaus verstehen, dass einige Menschen heiraten wollen. Wer weiß, vielleicht werde ich mit 80 plötzlich selbst Hochzeit feiern. Alles ist denkbar, das macht für mich die Schönheit des Lebens aus. Ich will für jede Möglichkeit offen bleiben.

Gehen Sie deshalb locker mit dem Älterwerden um?
Ach, dieses Thema ist in unserer Gesellschaft mit so viel Angst behaftet. Gerade für Frauen. Sicherlich bin auch ich nicht total easy damit. Andererseits habe ich die Gewissheit, dass ich mit jedem Jahr mehr Erfahrungen sammele. Das empfinde ich als wunderbares Geschenk.

Mit 52 wirken Sie dynamisch. Woher nehmen Sie die Energie, die es braucht, um Familie, Musik, Fernsehsendung, Schule und eine eigene Plattenfirma unter einen Hut zu bringen?
Erstens liebe ich es zu arbeiten, zweitens glaube ich, in jedem von uns steckt ein unerschöpfliches Kraftpotenzial. Das Bewusstsein dafür ist zwar noch nicht bei uns allen wieder erwacht. Aber man kann beobachten, dass Leute keinen Bock mehr auf gekrümmte Wirbelsäulen haben und lieber aufrecht und authentisch durchs Leben gehen.

Das Interview führte Dagmar Leischow.

Jetzt kommentieren

Ressort

Stars aus Film, Fernsehen und Sport - Interviews mit den ganz Großen, News über Leute in den Schlagzeilen.

Der Fall Oscar Pistorius
Mit Beinprothesen bei den Olympischen Spielen: So wurde der Südafrikaner Pistorius weltberühmt.

Oscar Pistorius, Paralympics-Star und Sportidol, steht in Südafrika vor Gericht. Er soll seine Freundin Reeva Steenkamp ermordet haben. Wir begleiten den Fall in einem FR-Spezial.

Videonachrichten Leute
Quiz
Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg holt seine Entlassungspapiere im Schloss Bellevue ab (03.03.2011).

Guttenberg hatte einen guten Grund. Aber weshalb sind Horst Köhler oder Richard Nixon abgetreten?

Verlagssonderveröffentlichung
Videonachrichten Panorama
Anzeige
Kolumne
Tempo 30

Am Aschermittwoch 2009 wurde Sebastian Gehrmann 30. Alles war vorbei. Jetzt kann er darüber schreiben.

Quiz

Thomas Gottschalk übergibt "Wetten, dass..." an Nachfolger Markus Lanz. Testen Sie Ihr Show-Wissen!

Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!