kalaydo.de Anzeigen

Lilien - Darmstadt 98
Spielberichte und Interviews zu den Lilien, News und Hintergründe zu Darmstadt 98.

17. Dezember 2012

Darmstadt 98: Die passende Reißleine zur Ergebniskrise

 Von Sebastian Rieth
In Darmstadt entlassen: Jürgen Seeberger. Foto: Bongarts/Getty Images

Kurz vor Weihnachten zieht der SV Darmstadt 98 doch noch die Reißleine und trennt sich von Drei-Monats-Trainer Jürgen Seeberger. Wer die „Lilien“ im neuen Jahr vor dem erneuten Absturz in die Viertklassigkeit bewahren soll, steht noch nicht fest.

Drucken per Mail

Jürgen Seeberger war gerade auf dem Weg in den Skiurlaub, als ihn der Anruf seines Vorgesetzten erreichte. Am ersten Tag der Winterpause bedeutet das in der Regel nichts Gutes. Zumal dann, wenn die Resultate der bis dahin abgelieferten Arbeit nicht so üppig sind. So war es auch in diesem Fall. Rüdiger Fritsch, Präsident des SV Darmstadt 98, teilte am anderen Ende der Leitung mit, dass man beim Fußball-Drittligisten nicht länger auf die Fähigkeiten des 47-Jährigen als Trainer und Sportmanager baue. Schon nach drei Monaten ist für Seeberger am Böllenfalltor Schluss.

Nur zehn Punkte holte die Mannschaft in 13 Spielen unter seiner Leitung, sackte bis auf den letzten Tabellenplatz ab und hat schon vier Zähler Rückstand aufs rettende Ufer. Wie die FR schon gestern vermutet hatte, war das Präsidium nicht länger bereit, den Trainer zu stützen. Niemand könne ihm Engagement oder Leistungsbereitschaft absprechen, erzählte Fritsch, „aber am Ende ist uns das Hemd näher als die Hose. Wir haben uns im Rahmen einer Risiko-Nutzen-Abwägung entschlossen, mit einem neuen Impuls anzugreifen.“ Man merkt: Der Mann ist Rechtsanwalt.

Immerhin keine zwischenmenschlichen Probleme

Nach der 0:3-Pleite am Samstag in Münster hatte sich Fritsch nicht mehr hinter Seeberger gestellt, sondern dessen Zukunft offen gelassen. „Die Entscheidung ist peu à peu gereift“, sagte er nun. Zwischenmenschliche Probleme habe es dabei keine gegeben, der Rausschmiss sei allenfalls der Ergebniskrise geschuldet. Seebergers fachliche Fehler dürften dem Präsidenten aber nicht verborgen geblieben sein, auch sein Umgang mit den Medien besserte sich erst in den letzten Tagen. Der gebürtige Konstanzer ließ die Menschen nicht wirklich an sich ran, beharrte immer auf seiner Sichtweise. Selbst am Samstagabend sah er zu seiner Person noch immer „keine diskutablen Dinge“.

Beim SV Darmstadt 98 hat man die Reißleine gezogen und sucht jetzt den bereits dritten Trainer in dieser Saison. Laut Fritsch sei dennoch ausreichend Geld vorhanden, um auch für Verstärkung im Spielerkader zu sorgen. Die Abfindungsregelung mit Seeberger sei so vereinbart, dass man nicht den vollen Vertrag bis Ende Juni 2014 zahlen müsse. Mit potenziellen Nachfolgern habe man bislang noch nicht gesprochen. Fritsch weiß: „Dieser Schuss muss jetzt sitzen.“ Der vorherige ging nach hinten los.

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte und Interviews zu den Lilien, News und Hintergründe zu Darmstadt 98.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Weblog

Das FR-Blog zur Frankfurter Eintracht. Anmerkungen zum Verein des Herzens - subjektiv, unqualifiziert, völlig unreflektiert.

Weblog

FR-Sportredakteure berichten über den FSV Frankfurt. Und Sie haben die Gelegenheit direkt darüber zu diskutieren.

Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Weblog
Quantez Robertson (Frankfurt) im Zweikampf mit Johannes Strasser (Artland Dragons).

Timur Tinç, unabhängiger Journalist ohne Vereinsbrille, schreibt im Blog über die Basketballer der Frankfurt Skyliners.

Video

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

FR-Sportredaktion live