Aktuell: Olympische Spiele | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Löwen Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu den Löwen Frankfurt

24. September 2012

Löwen Frankfurt: "Ich krieche niemandem in den Hintern"

„Wenn sich zwei Spieler prügeln, sollen sie Helme und Handschuhe ausziehen.“ Frank Gentges.  Foto: Hübner

Löwen-Coach Frank Gentges redet gerne mal Tacheles. Auch gegenüber den Medien. Im FR-Interview äußert sich der Trainer des Eishockey-Oberligisten über Drecksäcke, eine zu hohe Erwartungshaltung und Kommentare im Internet.

Drucken per Mail

Löwen-Coach Frank Gentges redet gerne mal Tacheles. Auch gegenüber den Medien. Im FR-Interview äußert sich der Trainer des Eishockey-Oberligisten über Drecksäcke, eine zu hohe Erwartungshaltung und Kommentare im Internet.

Es ist 21.50 Uhr an einem Werktag als Frank Gentges unseren Mitarbeiter in den Konferenzräumen der Eissporthalle zum Interview empfängt. Vor dem Start der Eishockey-Oberliga am kommenden Freitag gibt es für den neuen Trainer der Löwen Frankfurt noch allerhand zu tun. Trotzdem nimmt sich der 47-jährige Kempener, der im Sommer vom EHC Dortmund an den Main kam, eine Stunde Zeit.

Herr Gentges, wie war das damals als Kind? Konnten Sie beim Mensch-ärgere-dich-nicht verlieren?

Wenn ich ein Spiel spiele, will ich es auch gewinnen. Sonst fange ich erst gar nicht an.

In Ihren Gedanken kommt eine Niederlage nicht vor?

Ich denke nicht an Niederlagen. Ich quatsche ja auch nicht eine Frau drei Stunden in der Disco an, und dann nimmt sie ein anderer mit.

Warum ist das, was sie tun, richtig?

Der Erfolg gibt mir recht. Wenn du alles optimal machst, ist es egal, welche Mittel du hast. Dann musst du nur auf die Fehler der anderen warten. Das habe ich in Dortmund bewiesen. Dort habe ich alles bestimmt, deswegen wusste ich, dass nichts schief geht.

Statistik
Ergebnisse
Andere Ligen
Twitter
Mehr

Wie lief die Saison für die Löwen? Ergebnisse, Tabelle und Statistik zur Eishockey - Oberliga West.

Alle Ergebnisse de Löwen in der Zwischenrunde der Eishockey-Oberliga - West im Überblick.

Der volle Überblick für Eishockey-Fans: Wie sieht es in der DEL aus? Was passiert in der 2. Eishockey-Bundesliga? Und wie läuft es in der Oberliga Ost? Ergebnisse und Tabellen bei FR-Online.

In Twitter berichtet unsere Sportredaktion aktuell unter FR_Sport, alles Weitere gibt's unter FRonline.

Lesen Sie viele weitere Berichte - gesammelt in unserer Löwen-Rubrik auf FR-Online.de

Löwen gewinnen Test

Es war die erste Reise einer Frankfurter Eishockeymannschaft in die Niederlande – und gleich der erste Sieg. Am Samstagabend gewannen die Löwen einen Test bei den Friesland Flyers in Heerenveen mit 3:2 (0:0, 3:1, 0:1).

Die Tore für den Oberligisten erzielten Branislav Pohanka, Pascal Schoofs und der Slowake Jakub Rumpel, der zuletzt in Dänemark spielte und derzeit von den Löwen getestet wird.

Über eine Verpflichtung des 25-jährigen Stürmers soll in dieser Woche entschieden werden. (ser.)

Auf welche Dinge haben Sie in Frankfurt keinen Einfluss?

Wenn vom ersten Tag an nur über Platz eins und die Meisterschaft geredet wird, dann finde ich das anmaßend. Immerhin ist man in der vergangenen Saison nur Sechster geworden und hat kein Derby gewonnen. Dann kommt ein neuer Trainer, alles dreht sich um 180 Grad und der Erfolg ist da? Wir müssen aufpassen, dass uns die Erwartungshaltung nicht erdrückt.

Aber Sie reden doch immer vom Gewinnen…

...für mich wäre der zweite Platz eine Niederlage, aber das kann das Umfeld doch nicht für sich in Anspruch nehmen. Dieses Über-den-Dingen-stehen in Frankfurt nervt mich, weil dadurch der Respekt vor dem Gegner verloren geht. Es muss bewusst sein, dass eine vor langer Zeit errungene Meisterschaft uns heute keinen einzigen Punkt bringt. Man muss aufhören in der Vergangenheit zu leben.

Geht es Ihnen in Frankfurt zu harmonisch zu?

Erfolg entsteht nicht durch Harmonie, sondern durch Reibungspunkte. Ein Spieler funktioniert, wenn hinter ihm jemand steht, der seinen Job haben will. Der Mensch ist im Innersten faul und versucht immer den einfachsten Weg zu gehen. Zu viel Harmonie schläfert ein. Die Spieler sind mir hier viel zu lieb, sie müssen auch einmal Drecksäcke sein. Ich habe in einer Mannschaft gespielt, da hat es jeden Tag gescheppert, da wurden sich gegenseitig die Schläger angesägt, um ins Team zu kommen.

Haben Sie deswegen vor einer Woche auf den Putz gehauen?

Das war doch harmlos. Leider sind einige Punkte falsch rübergekommen. Aber wenn einer meiner Spieler im Internet angegriffen wird, dann muss ich ihn schützen. Wenn jemand immer nur vor dem Computer sitzt und tippt, dann kann ich ihn nicht mehr für voll nehmen. Ich kann diese Welt nicht mehr für voll nehmen. Wegen eines Videos kommt es zu extremen Ausschreitungen – das ist doch krank. Die höchste Währung auf diesem Planeten ist der Respekt. In meinen Augen geht der zunehmend verloren.

Haben Sie keine Befürchtungen, dass Ihre derbe Wortwahl als Bumerang zurückkommt?

Nein, meine Antworten entsprechen absolut der Wahrheit und meine Wortwahl ist deutlich und unmissverständlich. Viele Leute schreien regelrecht danach, angelogen zu werden. Aber da sind sie bei mir an der falschen Adresse.

Sie gelten als arrogant und unnahbar…

...das mag in den Augen einiger oder vieler so aussehen. Dadurch werde ich jedenfalls nicht andauernd angesprochen. Oberflächliches Gequatsche mit Ahnungslosen steht absolut nicht auf meiner Wunschliste. Dafür habe ich keine Zeit und Nerven. Ich bin auch kein Trainer, der Ehrenrunden läuft und Zäune hochklettert. Das ist nicht mein Ding. Ich bin korrekt und krieche niemandem in den Hintern. Es muss immer ehrlich und keine Show sein. Wenn sich zwei Spieler auf dem Eis prügeln, sollen sie die Helme und die Handschuhe ausziehen. Das ist okay. Aber die Alibi-Scheiße sollen sie sein lassen.

Ist Frank Gentges privat anders?

Den würden Sie nicht wiedererkennen. Ich habe mir über einen langen Zeitraum antrainiert, den Schalter beliebig umlegen zu können. Das ist die wichtigste Fähigkeit, um in diesem Geschäft emotional zu überleben.

Das hört sich hört sich verbittert und enttäuscht an?

Ich habe in meinen mehr als 40 Eishockeyjahren solche Abgründe gesehen. Das hat mich verändert und abgestumpft. Menschen können mich jedenfalls nicht mehr enttäuschen – und dass man selbst immer nur Mittel zum Zweck ist, ist mir bewusst. Da habe ich keine Illusionen.

Das Gespräch führte Sebastian Rieth.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu den Löwen Frankfurt.

Alles zu den Löwen Frankfurt

Ergebnisse, Spielplan, Tabelle und mehr Statistik.

Vorgestellt! Die Mannschaft der Löwen 2012/13.

Reden Sie mit! Im Löwen-Blog (in Kürze wieder online).

Sehen Sie Videos von den Löwen Frankfurt.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Anzeige

DEB-Team feiert souveränen 4:0-Testspielsieg

Das Team von Marco Sturm hat sich gegen Frankreich mit 4:0 durchgesetzt. Foto: Maja Hitij

Deutschlands Eishockey-Nationalteam hat mit dem 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) gegen Frankreich im ersten Testspiel für die Olympia-Qualifikation überzeugt. Mehr...

Sturm nominiert Daschner für Olympia-Quali nach

Marco Sturm ist der Coach der deutschen Eishockey-Teams. Foto: Maja Hitij

Mit dem nachnominierten Verteidiger Stephan Daschner reist das Eishockey-Nationalteam am Wochenende zu den Testspielen gegen Frankreich und Weißrussland nach Minsk. Mehr...

Rieder bei DEB-Team: NHL-Riege für Olympia-Quali komplett

Tobias Rieder spielt mit dem DEB-Team die Olympia-Quali. Foto: Armin Weigel

In Angreifer Tobias Rieder ist der siebte NHL-Profi für die Olympia-Qualifikation in Riga (1. bis 4. September) zur deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gestoßen. Mehr...

EHC München mit erstem Sieg in Champions League

Der deutsche Eishockey-Meister EHC München hat in der Champions League den ersten Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Don Jackson gewann sein zweites Gruppenspiel in Tschechien gegen Orli Znojmo mit 4:3 (1:1, 0:1, 3:1). Mehr...

DEB-Team vor Olympia-Qualifikation: «Stark wie selten»

Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm muss auf Abwehrspieler Denis Reul verzichten. Foto: Uwe Anspach

Deutschlands Eishockey-Nationalteam sieht sich in der Pflicht, mit sieben NHL-Spielern die Rückkehr zu Olympia zu schaffen. Mehr...

Krefeld Pinguine verlängern mit Trainer Fritzmeier

Die Krefeld Pinguine haben den Vertrag mit Trainer Trainer Franz-David Fritzmeier verlängert. Foto: repro

Die Krefeld Pinguine setzen auch zukünftig auf Trainer Franz-David Fritzmeier. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, wurde der Kontrakt mit dem Chefcoach vorzeitig bis zur Saison 2017/18 verlängert. Mehr...

Mannheimer Verteidiger Reul fällt verletzt aus

Denis Reul (M) fällt verletzt für Adler Manneheim und das DEB-Team aus. Foto: Andreas Gebert

Der mehrfache deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim muss etwa zwei Wochen lang auf Denis Reul verzichten. Mehr...

ERC Ingolstadt verpflichtet kampfstarken Jacques

Jiri Ehrenberger hat den kanadischen Angreifer Jean-Francois Jacques für den ERC Ingolstadt verpflichtet. Foto: Daniel Karmann

Der ERC Ingolstadt hat den Kanadier Jean-Francois Jacques für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Der 31 Jahre alte Angreifer mit NHL-Erfahrung spielte in den vergangenen zwei Jahren für den Klagenfurter AC in Österreich. Mehr...

Mannheim mit Sieg in Champion League

Trainer Don Jackson startete mit dem EHC München mit einer Niederlage in die Champions League. Foto: Marc Müller

Zwei Siege, drei Niederlagen: Die deutschen Teilnehmer haben in der Eishockey-Champions-League am Wochenende für eine durchwachsene Bilanz gesorgt. Mehr...

EHC München startet mit Niederlage in Champions-League

Trainer Don Jackson startete mit dem EHC München mit einer Niederlage in die Champions League. Foto: Marc Müller

Der deutsche Eishockey-Meister EHC München ist mit einer Niederlage in die Champions League gestartet. Das Team von Trainer Don Jackson verlor das erste Spiel in Gruppe F beim Schweizer Club Fribourg-Gottéron am Samstagabend mit 0:3 (0:1, 0:1, 0:1). Mehr...

ERC Ingolstadt verliert Auftaktspiel in Champions League

Der ERC Ingolstadt hat sein erstes Gruppenspiel in der Eishockey-Champions-League verloren. Die Oberbayern unterlagen in Zürich den ZSC Lions mit 0:2 (0:0, 0:1, 0:1). Die Tore erzielten Reto Schappi und Patrik Bartschi. Mehr...

NHL-Champion Kühnhackl zeigt Stanley Cup in Deutschland

Tom Kühnhackl präsentiert den Stanley Cup in Landshut. Foto: Peter Kneffel

Stolz schleppte Tom Kühnhackl den gewaltigen Stanley Cup in den Plenarsaal des Landshuter Rathauses, ehe er breit grinsend neben der riesigen Silbertrophäe für die Kameras posierte. Mehr...

Adler Mannheim binden Stürmer Ullmann bis 2018 an sich

Christoph Ullmann bleibt weitere zwei Jahre bei den Adler Mannheim. Foto: Uwe Anspach

Eishockey-Profi Christoph Ullmann bleibt bis 2018 bei den Adlern Mannheim. Der mehrfache deutsche Meister hat eine Option im bis 2017 gültigen Vertrag gezogen und den Stürmer um ein weiteres Jahr an sich gebunden. Mehr...

Champions League wartet auf Reform und den Durchbruch

Martin Baumann ist Geschäftsführer der Champions Hockey League (CHL). Foto: CHL/City Press

Die Eishockey-Champions-League hat es schwer. In ihre dritte Saison startet die offiziell genannte Champions Hockey League (CHL) erneut mitten im August - in diesem Jahr noch dazu während der Olympischen Spiele. Mehr...

DEB: Mit sieben NHL-Profis Olympia-Rückkehr schaffen

Bundestrainer Marco Sturm stehen beim Turnier in Riga sieben NHL-Profis zur Verfügung. Foto: Stefan Puchner

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) strebt die Olympia-Rückkehr mit einem der nominell stärksten Kader seiner Geschichte an. Mehr...

Wie 2010: Deutschland startet Heim-WM 2017 gegen USA

Das Team von Bundestrainer Marco Sturm spielt am 5. Mai in Köln gegen die USA. Foto: Maja Hitij

Gutes Omen für das Eishockey-Nationalteam: Wie schon bei der letzten erfolgreichen Heim-WM 2010 startet Deutschland auch bei der kommenden Weltmeisterschaft vom 5. bis 21. Mai 2017 daheim gegen die USA. Mehr...

Adler Mannheim nennen kein Ziel nach schwacher Vorsaison

Mannheims Trainer Sean Simpson will kein konkretes Saisonziel nennen. Foto: Andreas Gebert

Nach dem Misserfolg der vergangenen Saison gehen die Adler Mannheim ohne konkrete sportliche Ziele in die kommende Spielzeit der Deutschen Eishockey Liga (DEL). «Wir wollen jede Woche besser werden», erklärte der neue Trainer Sean Simpson. Mehr...

Jochen Hecht übernimmt neue Aufgabe bei Adler Mannheim

Mannheims Jochen Hecht bejubelt mit dem Pokal die Deutsche Meisterschaft. Foto: Daniel Karmann

Ex-NHL-Profi Jochen Hecht übernimmt wenige Tage nach seinem Karriereende eine neue Aufgabe beim Eishockey-Club Adler Mannheim. Der 39 Jahre alte ehemalige Nationalspieler soll sich um das «Player Development» kümmern und dabei vor allem jüngeren Spielern helfen. Mehr...

Krefeld Pinguine verpflichten Dragan Umicevic

Dragan Umicevic wechselt zu den Krefeld Pinguinen. Foto: Marc Müller

Die Krefeld Pinguine haben Stürmer Dragan Umicevic von den Kölner Haien verpflichtet. Mehr...

Hecht macht Schluss - «Blicke mit Stolz zurück»

Jochen Hecht hat am Freitag seine Karriere beendet. Foto: Maja Hitij

Einer der besten deutschen Eishockeyspieler beendet seine beeindruckende Karriere. Der ehemalige Nationalstürmer Jochen Hecht hört mit 39 Jahren auf. Mehr...

Sturm versichert: Olympia-Qualifikation mit NHL-Stars

Marco Sturm will mit allen deutschen NHL-Spielern in die Olympia-Qualifikation starten. Foto: Maja Hitij

Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat nochmals versichert, dass bei der Olympia-Qualifikation in Lettland alle deutschen NHL-Stars dabei sein werden. Mehr...

Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Mebus

Oliver Mebus wechselt von Krefeld nach Nürnberg. Foto: Britta Pedersen

Die Nürnberg Ice Tigers haben Nationalspieler Oliver Mebus verpflichtet. Der 23 Jahre alte Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga (DEL) von den Krefeld Pinguinen zu den Franken. Er erhält in Nürnberg einen Einjahresvertrag, wie der Verein mitteilte. Mehr...

Dehner wechselt vom EHC München nach Wolfsburg

Jeremy Dehner geht vom EHC München zum Ligakonkurrenten nach Wolfsburg. Foto: Tobias Hase

Eishockey-Profi Jeremy Dehner wechselt von Meister EHC München zum Vize-Meister EHC Wolfsburg. Mehr...

Sturm nominiert Stanley-Cup-Sieger Kühnhackl für DEB-Team

Bundestrainer Marco Sturm nominierte Tom Kühnhackl. Foto: Anatoly Maltsev

Bundestrainer Marco Sturm hat erstmals Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl zu einem Lehrgang der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft eingeladen. Mehr...

Meister München startet zweimal auswärts

Der EHC München muss die Saison in fremder Halle beginnen. Foto: Sven Hoppe

Eishockey-Meister EHC München startet mit zwei schweren Auswärtsspielen in die neue Saison der Deutschen Eishockey-Liga DEL. Mehr...