Aktuell: Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Löwen Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu den Löwen Frankfurt

30. November 2012

Löwen Frankfurt: Zwei Streitobjekte

 Von Sebastian Rieth
Im Fokus: Neu-Löwe Stephan Kreuzmann.  Foto: Jan Huebner

Beim Eishockey-Derby am Sonntag gegen die Huskies steht Neu-Löwe Stephan Kreuzmann im Fokus. Und es gibt Ärger um Danny Albrecht.

Drucken per Mail

Ein wenig merkt man Stephan Kreuzmann die mentale Belastung noch an, nur zaghaft huscht ein Lächeln über seine Lippen, der Verteidiger der Löwen Frankfurt atmet tief durch: „Ich bin erleichtert, dass dieser ganze Zirkus endlich vorbei ist“, sagt der 28-Jährige. Die vergangenen Tage waren für ihn nicht immer leicht. Inmitten der Eishockey-Oberligasaison pendelte Kreuzmann ausgerechnet zwischen den beiden großen Rivalen, wechselte von den Kassel Huskies nach Frankfurt und verpasste so das Hinspiel. Anstatt für einen der beiden auf dem Eis zu stehen, hielt ihn der verletzte Löwen-Torwart Boris Ackers mit einigen SMS über den 3:2-Penaltysieg der Nordhessen auf dem Laufenden.

Zähes Ringen

Kreuzmann saß in Duisburg, dort wo er geboren und aufgewachsen ist, wo seine Frau und die beiden Töchter wohnen, und wartete. Ein bisschen schien es, als habe er sich selbst den schwarzen Peter zugesteckt. Nachdem in Kassel seine Wechselabsicht öffentlich wurde, war eine Rückkehr undenkbar. Frankfurt wollte indes keinen Cent zahlen. Ein zähes Ringen begann, an dessen Ende sich beide Klubs auf ein Ablösespiel einigten.
„Ich habe nicht gewollt, dass es so ausufert. Es lag mir völlig fremd, der Mannschaft damit zu schaden“, blickt Kreuzmann zurück. Was ihn stört: Im Vertrauen habe er Husky-Geschäftsführer Stefan Traut gefragt, ob ein Wechsel möglich sei. „Ich dachte, man kann das mit Ja oder Nein beantworten.“ Dem war aber nicht so. Traut schaltete Anwälte ein, sprach mit Trainer Uli Egen und der Mannschaft. Kreuzmann war in Kassel unten durch. „Sie waren vielleicht ein bisschen gekränkt“, vermutet der neue Löwe. Traut sagt, Kreuzmann habe direkt Fakten schaffen wollen. Nach dem Heimspiel heute Abend (19.30 Uhr) gegen Hamm empfangen die Löwen am Sonntag (18.30 Uhr) die Huskies zur Revanche. Traut und Kreuzmann wollen sich aufrichtig die Hände geben.
„Es ist viel Brisanz in der Sache“, glaubt der Abwehrspieler. Von den ehemaligen Mitspielern erwartet er den ein oder anderen Schlag auf das Handgelenk. „Aber trotzdem kann ich jedem in die Augen gucken.“ Warum er nur wenige Monate nach seinem Wechsel von Dortmund nach Kassel schon wieder einen neuen Arbeitgeber suchte, könne er für sich selbst nicht genau definieren. Er habe sich einfach nicht wohlgefühlt. „Wir sind keine Fußballer, die Millionen verdienen. Wenn es mir schlecht geht, dann kann ich das nicht ausblenden, sondern ziehe es in die Familie mit rein.“


Berichte aus allen Sportarten und Fußball-Liveticker -
auch unterwegs auf dem Laufenden mit „FR News“.
Unsere beliebte App für iPhone und Android-Smartphones.

Anzeige wegen Verleumdung?

Zweieinhalb Wochen saß Kreuzmann letztlich zwischen den Stühlen. Ein ähnliches Schicksal droht auch Löwen-Stürmer Danny Albrecht – nur auf dem umgekehrten Weg. „Sein Agent hat ihn schon vor einigen Tagen bei uns angeboten“, bestätigte Traut. Weil diesmal die Nordhessen nicht zahlen wollen, habe Albrecht versucht, seinen Rauswurf zu provozieren. Das vermutet Löwen-Trainer Frank Gentges. Beim Spiel gegen Dortmund am Sonntag eskalierte die Situation. Albrecht fuhr aufreizend lässig zu einem Wechsel zurück und habe sich abfällig gegenüber Mitspielern geäußert. Daraufhin packte Gentges ihn unter den Armen, schüttelte ihn und schickte den Angreifer in die Kabine. Wenige Stunden danach reichte Albrecht seine Kündigung ein und warf seinem Trainer vor, ihn tätlich angegriffen zu haben. „Ich werde ihn wegen Verleumdung anzeigen“, sagt Gentges. „Wir können uns nicht auf der Nase herumtanzen lassen.“ Für die Löwen ist Albrechts Kündigung nicht rechtmäßig. Sie haben den 27-Jährigen abgemahnt und die Gehaltszahlung eingestellt.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu den Löwen Frankfurt.

Alles zu den Löwen Frankfurt

Ergebnisse, Spielplan, Tabelle und mehr Statistik.

Vorgestellt! Die Mannschaft der Löwen 2012/13.

Reden Sie mit! Im Löwen-Blog (in Kürze wieder online).

Sehen Sie Videos von den Löwen Frankfurt.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Anzeige

Nationalstürmer Marcel Goc fällt sechs Monate aus

Für Marcel Goc ist die Saison beendet. Foto: Uwe Anspach

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss bei der Weltmeisterschaft im Mai in Köln und Paris wegen einer schweren Knieverletzung auf ihren Kapitän Marcel Goc verzichten. Mehr...

Ex-Eishockeystar Krupp wird in Ruhmeshalle aufgenommen

Uwe Krupp wird vom IIHF in die Hall of Fame aufgenommen. Foto: Tobias Hase

Der frühere NHL-Star Uwe Krupp wird vom Eishockey-Weltverband IIHF in die Hall of Fame aufgenommen. Mehr...

NHL-Profi Seidenberg zu WM-Einsatz bereit

Dennis Seidenberg (l) kann sich vorstellen, bei der WM wieder für Deutschland zu spielen. Foto: Stefan Diepold

Nach Shootingstar Leon Draisaitl hat auch Dennis Seidenberg für den Fall eines vorzeitigen Saisonendes in der NHL seine Bereitschaft erklärt, bei der Heim-WM in Köln für Deutschland zu spielen. Mehr...

Trotz Dauerkrise und Niederlagen: Krupp unumstritten

Eisbären-Trainer Uwe Krupp (M) versucht seine Mannschft zu motivieren. Foto: Maurizio Gambarini

Uwe Krupp hatte offensichtlich eine Vorahnung. «Wir müssen uns wehren, dass alles den Bach runtergeht, wenn wir verlieren», hatte der Cheftrainer der Eisbären bereits vor der 3:4-Niederlage bei den Fishtown Pinguins gesagt. Mehr...

Nürnberg Ice Tigers gewinnen Spitzenspiel beim EHC München

Die Nürnberg Ice Tigers feiern bei Tabellenführer EHC München einen 2:1-Erfolg. Foto: Tobias Hase

 Die Nürnberg Ice Tigers haben das Top-Spiel beim Deutschen Eishockey-Meister EHC Red Bull München gewonnen. Mehr...

Köln gewinnt Verfolgerduell - Berliner Krise immer größer

Die Eisbären Berlin kassierten gegen die Fischtown Pinguins eine 3:4-Niederlage. Foto: Paul Zinken

Die Kölne Haie haben das Verfolger-Duell in der Deutschen Eishockey Liga DEL bei den Grizzlys Wolfsburg gewonnen. Mehr...

Hoeneß und Mateschitz: Gemeinsames Hallenprojekt

Bayern-Präsident Uli Hoeneß (l) und Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz planen einen gemeinen Sporthallenbau. Foto: Sven Hoppe

Die neuen Fußball-Konkurrenten Uli Hoeneß und Dietrich Mateschitz werden bei einem Hallenprojekt in München gemeinsame Sache machen. Mehr...

Eisbären immer tiefer in der Krise

Trainer Uwe Krupp kassierte mit den Eisbären Berlin bereits die sechste Pleite in Serie. Foto: Soeren Stache

Die Krise der Eisbären Berlin nimmt immer dramatischere Züge an. Mit dem 3:6 (0:2, 0:2, 3:2) bei Außenseiter Straubing Tigers musste der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga die nächste Pleite hinnehmen und verlor zum sechsten Mal in Serie.  Mehr...

Nach Winter Game: Mannheim gewinnt Duell mit Ingolstadt

Adler Mannheim hat in einem Nachholspiel den ERC Ingolstadt mit 4:2 besiegt. Foto: Uwe Anspach

Dank eines starken Mitteldrittels haben die Adler Mannheim den ERC Ingolstadt besiegt und sind in der Deutschen Eishockey Liga vorerst auf Platz drei vorgerückt. Mehr...

NHL-Stürmer Draisaitl für WM bereit

Leon Draisaitl (M.) will bei der WM für Deutschland spielen. Foto: Mike Langish

Eishockey-Nationalstürmer Leon Draisaitl steht für die Heim-Weltmeisterschaft in Köln bereit, falls er nicht mit den Edmonton Oilers in den K.o.-Spielen der NHL dabei ist. Mehr...

Irre Aufholjagd in Augsburg - Niederlage für München

Der EHC Red Bull München musste in Augsburg eine Niederlage einstecken. Foto: Tobias Hase

Trotz einer imposanten Aufholjagd hat der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München das bayerische Derby bei den Augsburger Panthern verloren. Mehr...

DEL Winter Game soll Trumpf bleiben

Die Adler Mannheim besiegten die Schwenninger Wild Wings mit 7:3. Foto: Uwe Anspach

Nach dem Eishockey-Spektakel in der Sinsheimer Fußball-Arena feierten die Mannheimer Profis ausgiebig mit ihren Fans. Mehr...

Alle zwei Jahre: Spektakel der DEL im Fußball-Stadion

Beim Winter Game der DEL spielten 2015 die Düsseldorfer EG gegen die Kölner Haie. Foto: Kevin Kurek

Eishockey in der Fußball-Arena: Im Stadion von Bundesligist 1899 Hoffenheim geht es am 7. Januar um Punkte in der Deutschen Eishockey Liga. Mehr...

Kölner Haie vergrößern Krise der Eisbären Berlin

Uwe Krupp kassierte mit den Eisbären Berlin eine Niederlage. Foto: Henning Kaiser

Die Krise bei den Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga DEL wird immer größer. Der Rekordmeister unterlag gegen die Kölner Haie mit 1:2 (1:0, 0:2, 0:0) und kassierte die fünfte Niederlage in Serie. Mehr...

Winter Game als Impuls - Eishockey-Derby in Hoffenheim

2015 fand das Winter Game in der Esprit Arena in Düsseldorf statt. 2017 wird das Freiluft-Spektakel in Sinsheim ausgetragen. Foto: Kevin Kurek

Ein Eishockey-Spiel unter freiem Himmel vergleicht manch gestander Profi mit einer Reise zurück in die Vergangenheit. Mehr...

EHC München feiert deutlichen Sieg gegen Roosters

Trainer Don Jackson konnte mit EHC München einen weiteren Sieg einfahren. Foto: Tobias Hase

Im dritten Spiel hat der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München seinen ersten Sieg im neuen Jahr gefeiert. Gegen die auswärtsschwachen Iserlohn Roosters hatte der Tabellenführer der Deutschen Eishockey Liga (DEL) keine Probleme und siegte klar mit 6:1 (1:1, 2:0, 3:0). Mehr...

Köln besiegt DEL-Champion München - Berlin kriselt weiter

Berlins Maximilian Adam (r) und Augsburgs Evan Trupp kämpfen um den Puck. Foto: Soeren Stache

Die Kölner Haie haben erneut den deutschen Eishockey-Meister EHC Red Bull München besiegt. Zwei Tage nach dem 2:1 beim Titelverteidiger siegten die Rheinländer heimischer Arena abermals mit 2:1 (0:1, 2:0, 0:0). Mehr...

DEG-Stürmer Gawlik wechselt zu Zweitliga-Club

Christoph Gawlik wechselt von der Düsseldorfer EG in die zweite Liga zu den Löwen Frankfurt. Foto: Uwe Anspach

Christoph Gawlik wechselt mit sofortiger Wirkung von der Düsseldorfer EG zu Zweitligist Löwen Frankfurt. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga mitteilte, habe man den Vertrag mit dem 29 Jahre alten Stürmer einvernehmlich aufgelöst. Mehr...

Nach 0:6-Klatsche: Kölner Haie beenden Münchens Heimserie

Die Kölner Haie feiern einen überraschenden 2:1-Auswärtserfolg in München. Foto: Peter Steffen

Die Kölner Haie haben die Heimserie des deutschen Eishockey-Meisters EHC Red Bull München beendet und Wiedergutmachung für ihre heftige Pleite in Bremerhaven betrieben. Mehr...

Neuling Bremerhaven demütigt Haie - München besiegt Berlin

Die Münchner gewannen zu Hause gegen die Eisbären Berlin. Foto: Tobias Hase

Mit einem Coup gegen die Kölner Haie hat Neuling Bremerhaven einen perfekten Jahresabschluss in der Deutschen Eishockey Liga gefeiert. Mit 6:0 (4:0, 2:0, 0:0) demütigten die Fischtown Pinguins den Titel-Mitfavoriten und liegen damit weiter auf Playoff-Kurs. Mehr...

Die Stimmung bei den Berliner Eishockey-Fans kippt

Die Fans der Eisbären Berlin werden langsam ungeduldig. Foto: Britta Pedersen

Gute Stimmung herrschte bei den Fans der Eisbären Berlin am Mittwochabend nur vor dem Spiel gegen die Krefeld Pinguine. Mehr...

Nürnberg Ice Tigers verlängern mit Abwehrspieler Festerling

Brett Festerling (l.) hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert. Foto: Peter Steffen

Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Abwehrspieler Brett Festerling vorzeitig bis 2020 verlängert. Das teilte der Tabellenzweite mit. Mehr...

Eisbären verlieren gegen Tabellenletzten - Nürnberg gewinnt

Die Eisbären Berlin kassierten gegen die Krefeld Pinguine eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung. Foto: Paul Zinken

Die Eisbären Berlin stecken in der Deutschen Eishockey Liga mitten in einer Krise. Zwei Tage nach der 1:7-Klatsche in Ingolstadt verlor der ehemalige Serienmeister sogar gegen den Tabellenletzten Krefeld Pinguine mit 2:3 (0:1, 0:0, 1:1, 0:1) nach Verlängerung. Mehr...

Zweimal 1:7: Eisbären und DEG gehen unter

Die Adler Mannheim feiern einen 7:1-Erfolg gegen Düsseldorf. Foto: Uwe Anspach

Die Düsseldorfer EG und die Eisbären Berlin haben am zweiten Weihnachtstag bittere 1:7-Niederlagen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einstecken müssen. Mehr...

Ehrhoff sichert Haien 3:1-Sieg bei Krefeld Pinguinen

Christian Ehrhoff spielt für die Kölner Haie den Puck. Foto: Maja Hitij

In den Schlussminuten hat der frühere NHL-Star Christian Ehrhoff mit den Kölner Haien eine Niederlage bei seinem Heimatverein Krefeld Pinguine vermieden. Mehr...