Main-Taunus
Lokal-Nachrichten aus dem Taunus

24. Januar 2013

Hofheim: Kultur für den Stadtteil

Die Veranstaltungsreihe im Stadtteiltreff in Hofheim Nord geht ins zweite Jahr. Die Auftaktveranstaltung am 7. Februar ist Wilhelm Busch gewidmet.

Drucken per Mail

Die Veranstaltungsreihe „Kultur im Treff“ startet in ihr zweites Jahr. Die Reihe im Stadtteiltreff in Hofheim Nord habe sich von Anfang großer Beliebtheit erfreut, sagte ihr Initiator Jan Thielmann bei der Vorstellung des neuen Programms. Im Durchschnitt seien jeweils 30 Besucher zu den Veranstaltungen gekommen, die immer am ersten Donnerstag im Monat im Stadtteiltreff in der Homburger Straße stattfinden. „Sowohl die Akteure als auch das Publikum haben sich eine Fortsetzung der Reihe gewünscht“, stellte Thielmann fest.

Los geht es am 7. Februar, mit Gedichten und Musik. Die Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Der unbekannte Wilhelm Busch“ beginnt wie alle anderen Abende der Reihe um 19 Uhr. Am 7. März kommen Schüler der Musikschule Hofheim zu einem Konzert in den Stadtteiltreff und präsentieren ihr Können.

Am 11. April sprechen die Zeitzeugen Hermann Schmelz und Elcke Eirich über die Hofheimer Stadtgeschichte nach 1945. Wie auch ein weiterer Termin am 10. Oktober wurde dieser Abend ausnahmsweise auf den zweiten Donnerstag im Monat verlegt.

„Wir sind zwar grob, aber wir meinen es auch so“, heißt es am 2. Mai. Da präsentiert Joachim Janz Hofheimer Humor. Nach einer Liedermacher- und Akustik-Session am 6. Juni kommen beim Dialog der Religionen am 4. Juli zwei Pfarrer, ein Imam und das Publikum ins Gespräch.

Nach der Sommerpause gibt es noch vier Veranstaltungen: Eine Autorenlesung mit Schriftstellern aus der Region am 5. September, einen Bildervortrag über die oberitalienischen Seen am 10. Oktober, einen Abend mit Geschichten von Einwanderern am 7. November und ein Weihnachtssingen am 5. Dezember. (jöh.)

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Testen Sie hier!

Twitter
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Spezial

Knapp 700.000 Besucher jährlich. Und eine TV-Sendung gibt es auch über den Tierpark. Da lauert Erzählstoff!

Spezial
Alexander Kraft

Raus - und aufs Bike! Alexander Kraft präsentiert die FR-Mountainbike-Routen abseits der berüchtigten "Biker-Autobahnen".

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner