kalaydo.de Anzeigen

Mainz 05
Spielberichte, Interviews, News und Hintergründe zu Mainz 05

05. November 2012

Mainz 05: Tuchel hadert mit Chancenverwertung

 Von Jan Christian Müller
Der Regen passt zu Laune: 05er-Trainer Thomas Tuchel. Foto: dpa

Mainz 05 versaut sich den möglichen Sieg in Bremen: Erst verpasst Yunus Malli den Siegtreffer, im Gegenzug kassiert Mainz prompt das Tor zur 1:2-Niederlage. Dementsprechend bedient ist Mainz-Trainer Thomas Tuchel.

Drucken per Mail
Bremen –  

Als Adam Szalai pitschnass ins Trockene gelangt war, wurde dem Stürmer von Mainz 05 pflichtschuldig gratuliert, dass er mit seinem achten Saisontreffer die Spitze der Torjägerliste erklommen hatte. Doch darüber konnte sich der Ungar nach der überflüssigen 1:2 (0:1)-Niederlage bei Werder Bremen kein bisschen freuen. „Das ist mir scheißegal. Was wir erreicht haben, ist übertrieben wenig.“

Szalai hatte recht. Die bessere, die zwingendere, die reifere Mannschaft vor 39 000 Zuschauern im strömenden Regen waren die Gäste aus Mainz, die allerdings nun von den Bremern in der Tabelle überholt worden sind. Denn deren Bestem, Aaron Hunt, gelang nicht nur nach elf Minuten das überraschende 1:0, sondern auch in der 85. Minute der Siegtreffer durch einen Freistoß aus 22 Metern. Der eingewechselte Mainzer Junior Diaz hatte sich zuvor ein überflüssiges Foul an Marko Arnautovic geleistet, Hunts Schuss hätte aber von Christian Wetklo entschärft werden müssen. Doch der Mainzer Torwart unterschätzte den Ball und knallte bei der missglückten Rettungsaktion noch mit Kopf und Schulter an den Pfosten. „Ich denke schon, dass er den halten kann“, monierte Trainer Thomas Tuchel.

Mainz besser als beim 3:0-Sieg

Zu diesem Zeitpunkt hätte Mainz 05 allerdings längst führen müssen. Nicolai Müller vergab in der Anfangsphase zwei Großchancen, Andreas Ivanschitz ebenfalls. „Da waren zwei, drei hundertprozentige Chancen dabei, die man einfach nutzen muss“, ärgerte sich Marcel Risse. Tuchel hatte den Offensivmann bereits vor der Pause für Müller gebracht, weil er mit dem diesmal als Stürmer aufgebotenen Müller haderte: „Ich war unzufrieden mit seiner Körpersprache und seinem Freilaufverhalten, ihm fehlte es an Aufmerksamkeit und Wachheit.“

Es war nicht das Einzige, worüber sich Tuchel an diesem Abend ärgerte. „Ich finde, dass die Chancen zu groß und zu viele waren, um nur von Pech zu sprechen.“ Die Leistung bis zum Strafraum gehe „total in Ordnung“, seine Mannschaft habe weit besser gespielt als im Frühjahr beim 3:0-Sieg an gleicher Stelle, umso schlimmer fühle sich die Niederlage nun an.

Den Tiefpunkt der Unzulänglichkeiten bei der Chancenverwertung erlebte der Fußballlehrer unmittelbar vor dem Bremer Siegtreffer. Da war der eingewechselte Yunus Malli perfekt von Julian Baumgartlinger eingesetzt worden, doch aus 13 Metern trat der Türke ein Luftloch.

Statistik
Spielplan
Live!
Twitter

Ergebnisse, Heim-, Auswärts- und Kreuztabelle sowie weitere Statistik zur 1. Fußball-Bundesliga.

Wer sind die nächsten Gegner? Der Saison-Spielplan der 1. Fußball-Bundesliga.

Verfolgen Sie alle Spiele der 1. Fußball-Bundesliga im Ticker - live und im Rückblick. Auch auf dem Handy unter mobil.fr-online.de/liveticker.

In Twitter berichtet unsere Sportredaktion aktuell unter FR_Sport, alles Weitere gibt's unter FRonline.

„Es war nicht schwer, den Ball zu treffen, er kam genau in der richtigen Geschwindigkeit“, unkte Tuchel, „Hunt hat das bei seinem Tor zum 1:0 aus größerer Entfernung mit seinem schwächeren Fuß vorgemacht.“

Ivanschitz vergibt Chancen

        

Im Stile eines Boxers: Torjäger Hunt.
Im Stile eines Boxers: Torjäger Hunt.
Foto: Bongarts/Getty

Die mangelnde Effektivität im Abschluss zieht sich vor allem bei Ivanschitz durch die vorige und auch diese Saison. Während der vom „fehlenden Quäntchen Glück“ sprach, urteilte sein Vorgesetzter nicht so milde: „Andy kann auf keinen Fall zufrieden sein.“ Gerade Ivanschitz’ vom Bremer Torwart Sebastian Mielitz abgewehrter Flugkopfball aus sechs Metern hätte ein Tor geben müssen.

Gab es nicht, und so machte sich Mainz alles, was das Team sich mühevoll aufgebaut hatte, wieder kaputt. Da kam das Lob vom Bremer Verteidiger Sebastian Prödl nur noch vergiftet an: „Mainz hat hier überhaupt nicht wie eine Auswärtsmannschaft agiert.“ Das macht Manager Christian Heidel Mut für die zugeloste Pokalaufgabe bei Schalke 04: „Man hat heute gesehen, dass wir uns auswärts vor niemandem zu verstecken brauchen.“

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte, Interviews, News und Hintergründe zu Mainz 05.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

FR-Sportredaktion live
Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Mehr als Fastnacht und die 05er: Geschichten von der linken Rheinseite.

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.

Textimport

Verfolgen Sie unsere Nachrichten in Ihrer Lieblingsdarstellung - via RSS-Feed. Für Ihren Windows-PC bieten wir sogar einen kostenlosen Newsreader an. Informationen im Digital-Bereich.