kalaydo.de Anzeigen

Mainz 05
Spielberichte, Interviews, News und Hintergründe zu Mainz 05

14. Juni 2010

Thema Fathi noch nicht vom Tisch: Mainz verpflichtet Stürmer

 Von Andreas Hunzinger
Thomas Tuchel. Foto: dpa

Mainz 05 startet als erster Fußball-Bundesligist in die Vorbereitung und verpflichtet Stürmer Babangida. Die Rheinhessen suchen nun noch einen linken Verteidiger und einen Mann für das rechte offensive Mittelfeld. Von Andreas Hunzinger

Drucken per Mail

Die neue Saison beginnt für den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 erst in zwei Monaten - mit dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal am 14. August beim Oberligisten Berlin Ankaraspor. Dennoch haben die Rheinhessen am Montag weit vor der Konkurrenz als erster Bundesligist mit der Vorbereitung begonnen, im Laufe derer "wir klären werden, was wir von uns erwarten", sagt Trainer Thomas Tuchel.

Die Rheinhessen starten allerdings nicht deshalb so früh, weil sie der Konkurrenz hoffnungslos unterlegen wären und deswegen mit vermehrter Arbeit Defizite ausgleichen müssten. "Wir wollten nicht länger als fünf Wochen frei geben", begründet Trainer Thomas Tuchel den frühen Auftakt. Dem 36 Jahre alte Fußball-Lehrer hat "diese Lösung besser gefallen", als den Urlaub seiner Spieler - wie der überwiegende Teil der Konkurrenz - noch bis Ende Juni andauern zu lassen.

Tuchel wird die Mainzer Profis in den kommenden achteinhalb Wochen jedoch nicht durchgängig beanspruchen. Vom 11. bis 18. Juli erhalten die Kicker noch mal Urlaub, damit, so Tuchel, "vor allem die Spieler mit schulpflichtigen Kindern mit ihrer Familie Urlaub machen können". Bis dahin wird der Mainzer Coach mit seinem Team vorwiegend an der Grundlagenausdauer arbeiten. Heißt übersetzt: viele und lange Trainingseinheiten mit relativ geringer Intensität. Zwischendurch gibt es das eine oder andere Testspiel wie etwa am kommenden Sonntag (18 Uhr) in Desloch bei Bad Kreuznach gegen den Landesligisten 1. FC Meisenheim.

Seinen kompletten Kader hatte Tuchel aber noch nicht zur Verfügung. Radoslav Zabavnik (WM-Teilnehmer für die Slowakei), die verletzten Miroslav Karhan (Achillessehnenanriss), Zsolt Löw (nach Knöcheloperation im Aufbautraining) und Christian Wetklo (Eingriff an der Nase), Jared Jeffrey sowie Nikolce Noveski (beide länger Urlaub) fehlten bei den ersten Einheiten am Montag. Auch Adam Szalai trainiert noch nicht mit, der lange Stürmer laboriert noch an einem Bänderriss. Zudem ist noch nicht geklärt, ob Mainz den Ungarn von Real Madrid verpflichten kann. Auch die A-Junioren Eugen Gopko und Stefan Bell waren noch nicht dabei, da sie mit der Mainzer U19 noch um die deutsche Meisterschaft spielen und anschließend zwei Wochen Urlaub bekommen.

Tuchel konnte aber auch einige neue Gesichter begrüßen. Neben den Gastspielern Änis Ben-Hatira (21, Hamburger SV, zuletzt ausgeliehen an den MSV Duisburg) und Torhüter Christopher Gäng (22, Hertha BSC II) und den Neuzugängen Lewis Holtby (ausgeliehen von Schalke 04), Marco Caligiuri (Spielvereinigung Greuther Fürth) sowie Tufan Tosunoglu (Kickers Offenbach) übte auch Haruna Babangida mit den Mainzer Profis. Der 27 Jahre alte Stürmer, 1,66 Meter groß und 66 Kilogramm schwer, spielte bis Ende 2009 beim russischen Zweitligisten Kuban Krasnodar und erhält einen Vertrag bis 2011 mit einer Option bis 2013. Zuletzt hielt er sich beim großen FC Barcelona fit, dort spielte der schnelle und dribbelstarke Stürmer einst in der Jugend. Babangida wollten die Mainzer eigentlich schon im vergangenen Winter verpflichten, damals kam der Transfer allerdings nicht zustande.

Der Nigerianer soll nicht der letzte neue Spieler sein. Nach wie vor sucht Tuchel noch einen linken Verteidiger und einen Mann für das rechte offensive Mittelfeld. Selbst das Thema Malik Fathi, in der Rückrunde der vergangenen Saison von Spartak Moskau ausgeliehen, ist noch nicht ganz vom Tisch. Auch wenn die Ablöseforderung der Moskauer für Mainz derzeit utopisch ist.

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte, Interviews, News und Hintergründe zu Mainz 05.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

FR-Sportredaktion live
Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Mehr als Fastnacht und die 05er: Geschichten von der linken Rheinseite.

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.

Textimport

Verfolgen Sie unsere Nachrichten in Ihrer Lieblingsdarstellung - via RSS-Feed. Für Ihren Windows-PC bieten wir sogar einen kostenlosen Newsreader an. Informationen im Digital-Bereich.